penis frage wichtig

1 Antwort

Ja es gibt auch Urologinen,die sind sicherlich nicht so gehäuft ,aber es gibt sie.Und wenn es unbedingt eine Frau sein soll die dein Gutes Stück ansehen soll,wundert mich das schon bei dir ,zumal du ja immer einen "Größen"Komplex hast,oder ist dieser jetzt weg???

LG bobbys:)

Fühlt sich an, als wäre etwas im Penis

Hallo allerseits,

ich hatte vor einiger Zeit wohl eine Prostataentzündung oder eine Harnröhrenentzündung. Ich hatte nach dem Toilettengang immer wieder das Gefühl, sofort auf die Toilette zu müssen. Abstrich, Prostatauntersuchung wurden gemacht, Antibiotikum verabreicht. Es wurde dann besser, war eigentlich so gut wie weg.

Seit einer Woche hat es wieder angefangen. Nicht so stark.

Wenn ich auf die Toilette gehe, ist der Strahl kräftig, ganz normal denke ich.

Ich habe nun festgestellt, dass am Ansatz der Eichel, dort befindet sich eine große Ader, ein kleiner Knubbel ist. Wenn ich den Penis an dieser Stelle etwas zusammendrücke, fühlt es sich so an, als wäre etwas im Penis drinnen.

Was könnte das sein? Könnte es sein, dass etwas den Ausgang sozusagen verstopft und dadurch Resturin übrig bleibt?

Termin beim Urologen ist schon ausgemacht, deshalb bitte keine Antworten wie"geh' lieber zum Arzt, als hier zu fragen." Das hier soll nur der weiteren Aufklärung.

Ich bin dankbar für Tipps und Ratschläge.

Vielen Dank,

liebe Grüße,

Matse

...zur Frage

Die Vorhaut über die Eichel angeschwollen - was tun?

Zwar hatte ich nach längeren wieder mal zwei tage hintereinander mit meiner Frau heftigen Geschlechtsverkehr der jeweils so ca 6 std gedauert hat. Nun is am ersten tag nach dem ersten Geschlechtsverkehr mir am morgen aufgefallen das meine Vorhaut über meine eichel geschwollen ist und mein penis auch viel dicker geworden ist am abend war mein penis wieder sozusagen im normal Zustand bis auf ne kleine schwellung jetzt wachte ich heite früh wieder auf wollte nachsehen ob es weg ist nun ist es wieder wie beim ersten mal.total zugeschwollen. Wir benutzen auch gleitcreme etc. Nun zu meiner Frage sollte ich da lieber zum Arzt damit oder einfach abwarten bis es weg is und halt nicht mehr so heftigen Geschlechtsverkehr verüben. Ich bin mir nicht mal sicher ob es vom Geschlechtsverkehr kommt.

Danke schon mal für die Hilfe

...zur Frage

Problem am Penis/Eichel?

Morgen, und zwar habe ich folgendes Problem, ich habe mit 12 das Onanieren endeckt, und das den ganzen lieben Tag lang gemacht : . Es war wirklich in extremer Form. Irgendwann ist mir da was gerissen, ich bekam Panik und bin aufs Klo gerannt, in die Dusche gehüpft und hab mich abgeduscht! Da war Blut. Jedenfalls ist Blut ausgelaufen . Relativ viel sogar. Ich verblieb einige Zeit in der Badewanne und wartete bis es scheinbar geheilt war. Naja jedenfalls, ist mir während das Blut auslief schon aufgefalle, dass die Eichel kleiner geworden ist. Sie hatte eine ganz normale Breite in relation zu meinen restlichen Penis. Jetzt sieht es so aus, dass die Eichel spitz, und deutlicher kleiner geworden ist. Das ist gut 10 Jahre her, und hat sich nie mehr verändert, ist eher noch schlimmer geworden. Diesen Riss, habe ich mittlerweile reparieren lassen beim Urologen(Er hat dieses Bändchen Verbindung zwischen restlichen Penis und EIchel verlängert. Als ich das Ansprach wenn auch nur kurz, ist er gar nicht darauf eingegangen, er fand das irgendwie witzig ,leicht gegrinst. keine Ahnung was er gedacht hat.

Mich belastet das und ich würde gerne wissen ob es eine Möglichkeit gibt, das wieder rückgängig zu machen ? Kennt jemand das selbe Problem, bitte um Antwort, liebe Grüße Pusare

...zur Frage

Rote, geschwollene Eichel und weiße Flüssigkeit in Harnröhre?

Sehr geehrte Community,

ich habe lange überlegt, ob ich diese Frage stellen soll.

Meine Eichel ist am Harnröhrenausgang, also an der Eichelspitze sehr gerötet und auch angeschwollen. Jedoch habe ich hier nur selten Schmerzen, z.B. wenn ich zur Toilette gehe, brennt es nicht sehr oft, aber wenn es brennt, dann stark und zudem auch in der Harnröhre im Penis. Es ist ein sehr unangenehmes Stechen bis Jucken.

Das heißt, wenn ich am Schaft mit dem Finger etwas fester auf die Harnröhre drücke, spüre ich ein Stechen, Jucken bzw. Ziehen. Darum denke ich, dass vieleicht die Harnröhre entzündet ist?

Was mich aber daran noch mehr verunsichert, dass in der Harnröhre eine weiße Flüssigkeit zu sehen ist. Wenn ich mit einem Licht hinein scheine, sehe ich diese. Sie hat Ähnlichkeit mit Sperma.

Zudem zieht sich die Eichel immer mit nach unten, da das Vorhautbändchen zu klein ist und ist blau und empfindlich. Besonders das Ende der Eichel, "dieser Ring", ist immer blau-lila.

Bereits als ich kleiner war, ich schätze mal so 8-10 Jahre alt, hatte ich Probleme mit meinem Penis. Ich glaube damals war meine Vorhaut verklebt und der Arzt sagte mir, ich solle jeden Abend ein Kamillenbad nehmen und die Eichel von Smegma befreien (Geht das überhaupt? Damals hatte ich ja noch längst nicht meinen ersten Samenerguss?) Er zog auch die Entfernung der Vorhaut in Erwähnung, diese wurde jedoch glücklicherweise nicht gemacht.

Als Kind befriedigte ich mich immer durch Reiben meines Penis' über das Bett o.Ä.. Kann es sein, dass ich deswegen unter diesen Problemen leide?

Was kann das überhaupt für eine Krankheit sein?

Ich befriedige mich jeden Tag min. 1 x und hatte noch keinen Geschlechtsverkehr oder Oralverkehr, weswegen man doch eine Geschlechtskrankheit ausschließen kann?

Liebe Grüße

...zur Frage

Frage nach Beschneidung (3 Tage ist es her)

Hallo! Ich wurde vor drei Tagen beschnitten und habe eine Frage. Nebenbei bin ich 24 Jahre und habe einen festen Freund, also ein bisschen kenne ich mich da aus :)

Also, bei mir schaut das jetzt so aus, dass die Eichel natürlich frei liegt, aber unmittelbar unter der Eichel die Naht ist. Bei meinem Freund ist das so (der hatte das mit 7 Jahren oder so), dass nach der Eichel noch ein Stückchen Haut kommt. und erst dann geht die normale Haut des Penis wieder los.

Wie wird das bei mir aussehen? Ich finde das nämlich viel schöner, wenn da noch ein Stückchen von dieser rosanen Haut kommt, weil ich finde, der Penis sieht dann schön dünn und ästhetisch aus. Natürlich ist meiner jetzt noch ein wenig geschwollen, das ist klar. Aber ich bin im Moment schon unzufireden, im Internet findet man Bilder, wo die Naht ein wenig von der Eichel entfernt ist. Und bei mir ist sie direkt daran.

Kann mir mal jemand nen Bild oder sowas schicken, ich habe Angst, dass ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin :'(

...zur Frage

Harnröhrenleiden

Hallo, ich bräuchte mal euren Rat. Vor knapp 2 Monaten hatte ich ungeschützten, passiven Oralverkehr. Dabei kam es allerdings zu keinem Flüssigkeitsaustausch. 2 Tage danach hatte ich ein Brennen und Schmerzen im Penis. Später kam dann auch noch klarer Ausfluss dazu. Nachdem ich tagelang vergebens auf Besserung gewartet hatte, war ich erst beim Haus- und dann beim Hautarzt und habe den Urin untersuchen lassen und es wurde ein Abstrich aus der Harnröhre vorgenommen. Es wurden Bakterien gefunden, allerdings kein Tripper… Arznei wurde keine verschrieben. Nach 2 weiteren Wochen kam ich endlich bei einem Urologen unter. Dort wurde der Urin erneut untersucht und ein Abstrich vorgenommen. Es wurden wieder Bakterien (nicht übermäßig viele) entdeckt, der Abstrich brachte aber erneut keinen Hinweis auf Tripper. Es wurde eine Hanröhrenentzündung diagnostiziert und die Lymphdrüsen sind geschwollen. Das verschriebene Antibiotikum zeigte keine Wirkung und auch das Medikament Cotraximazol brachte keine Besserung. Vor ein paar Tagen wurde erneut ein Abstrich vorgenommen… Auf die Ergebnisse muss ich noch warten. Die Schmerzen sind im vorderen Teil des Penis und die Eichel ist gerötet. Geht es jemandem ähnlich ? Was kann ich noch tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?