Penicillin ein nahme

3 Antworten

Auf Penicillin haben Milchprodukte keine Auswirkungen.

Du kannst sie deshalb unbesorgt zu dir nehmen.

""Manche Antibiotika werden durch Kalzium in ihrer Wirkung gestört. Sie sollten deshalb nicht mit Milch oder kalziumreichen Mineralwässern eingenommen werden. Dasselbe gilt für Alkohol: Er schränkt die Wirksamkeit des Antibiotikums ein. Idealerweise nimmt man die Tabletten mit einem großen Glas Wasser ein. Zwischen dem Genuss von Milch/Milchprodukten und der Antibiotika-Einnahme sollten mindestens zwei Stunden liegen."" http://www.ard.de/home/ratgeber/Der_richtige_Umgang_mit_Antibiotika/75422/index.html   ICH würde das nicht tun.

Link funktioniert leider nicht. Kenne ihn aber :)

0

Manche Antibiotika werden durch Kalzium in ihrer Wirkung gestört.

Penicillin gehört nicht dazu.

2

Es gibt doch zu jedem Medikament einen Beipackzettel. Wenn es dahingehend Einschränkungen gibt, stehen die dort drin.

Naja ich weiß nicht ob es was mit der Milch und denn Penicillin zu tun hat aber ich habe jetzt höflich Bauchschmerzen kann es damit zu tun haben?

Das muss nicht unbedingt mit der Milch zu tun haben, auch wenn man von Milch Blähungen und Magenkrämpfe bekommen kann. 

Das Medikament allein kann auch schon Magenschmerzen auslösen.

Liebe Grüße

0

Was möchtest Du wissen?