Paukenhöhlenerguss

1 Antwort

Hi, das hatte ich auch schon öfters mal, aber es ist immer nach ein paar Tagen von selbst weggegangen. Bei mir war die Ursache ein Dauergebrauch (immer nachts) von Silikon-Ohrstöpseln. Durch den andauernden Druck, der dadurch in meinen Ohren entstand, habe ich oft so einen Erguss im Ohr gehabt. Schaden hat es wohl keinen hinterlassen. Aber ich bin vorsichtshalber auch zum Ohrenarzt gegangen. Der hat nichts machen können. Aber lieber auf Nr. sicher gehen.

Ohrloch entzündet, jetzt pochen oder rauschen auf dem Ohr. Was jetzt??

Hallo,

Ich hab heute nach 3 wochen wieder den ohrstecker ins Ohr gemacht und er wollte erst nicht richtig rein und hab dann mehr gedrückt und dann hat es einmal geknackt. Deswegen denke ich jetzt das Ohrloch war hinten zugewachsen und ich hab durch die haut gestochen. Jetzt ist das Ohrläppchen dick und pocht. Seit ein paar Stunden höre ich jetzt ein pochen oder ein rauschen auf dem Ohr. Sollte ich den Stecker rausnehmen? Oder lieber direkt zum Arzt. Oder einfach ein paar Tage abwarten?

Danke im voraus für die Antworten

...zur Frage

Trommelfell verletzt?

Ich habe heute morgen für ca eine Stunde Ohropax Classic benutzt. Beim Entfernen aus dem linken Ohr hatte ich einen stechenden Schmerz (evtl zu schnell entfernt? allerdings nur mit den fingern, keine hilfsmittel benutzt oder ähnliches). jetzt sind die schmerzen immer noch da, vor allem bei druckunterschieden (zB fahren durch tunnel, wo sonst höchstens mal das ohr zu geht), ausserdem spüre ich einen leichten druck auf dem ohr. ich war kurz beim hno, die helferin meinte ich hätte bloß einen schmalzpropf im ohr und solle zum spülen vorbeikommen. jetzt habe ich angst das zu machen, denn, sollte das trommelfell verletzt worden sein, wäre das ja mehr als kontraproduktiv. kann eine arzthelferin das trommelfell überhaupt untersuchen/einschätzen oder nur der arzt?

...zur Frage

Knacken im Ohr

Verdacht auf Hirnaneurysma, psychische Ursachen etc. Aber vielleicht habe ich etwas wichtiges bisher übersehen - meine Frage wäre: kann es einen Zusammenhang zwischen dem ziehen über dem Ohr, Gleichgewichtsstörungen und der Tatsache geben, dass es beim Knirschen mit den Zähnen auf der einen Seite im Ohr Knackgeräusche gibt. Im anderen Ohr ist das nicht der Fall. Der HNO Arzt hat mich wohl von Ohrschmalz befreit und sonst angeblich nichts entdeckt, aber sollte man dem auch nochmal nachgehen?

...zur Frage

Wie lässt sich Tinnitus behandeln?

Ich habe seit einiger Zeit immer wieder ein Ohrgeräusch. Mein HNO-Arzt meinte, da könnte man nichts machen. Noch ist es nicht ständig da, sondern kommt immer mal wieder. Kann ich wirklich nichts dagegen tun? Was machen denn die Personen, die wirklich ständig das Geräusch im Ohr haben? Ich habe mich beim HNO-Arzt nicht besonders gut aufgehoben gefühlt und will jetzt wahrscheinlich auch wechseln. Aber "ganz dumm" will ich dort dann nicht hingehen.

...zur Frage

Wozu hält der HNO-Arzt eine Klanggabel auf den Kopf?

Ich kam mir gestern etwas merkwürdig vor.Wegen starker Ohrenschmerzen bin ich zum HNO-arzt gegangen.Er hat zwar auch in mein Ohr geschaut aber danach hat er eine Klanggabel auf meinen Kopf gehalten.Wozu macht er das?

...zur Frage

Druckgefühl und Hörprobleme nach einem zweiten Trommelfellschnitt

Ich hatte vor einigen Tagen eine akute grippale Mittelohrentzündung. Diese wurde mit abschwellenden Nasentropfen und Antibiotika behandelt. Kurz danach hatte ich ein richtiges Druckgefühl im Ohr und hörte deutlich schlechter. Mein HNO-Arzt machte daraufhin einen Trommelfellschnitt, da sich Flüssigkeit gebildet hat. Danach war alles sehr sehr gut. Über Nacht hat sich das Druckgefühl jedoch wieder aufgebaut und ich hörte wieder schlechter. Über Nacht muss auch etwas Flüssigkeit aus dem Ohr gelaufen sein (war auf dem Kopfkissen). Ich sprach erneut bei meinem HNO vor und dieser stellte fest, dass sich das Trommelfell schon wieder geschlossen hat. Er saugte die vorhandene Flüssigkeit erneut ab und führte einen 2. Trommelfellschnitt durch. Danach ging es mir nicht besser. Druckgefühl, das schlechteres Hörvermögen und ein leichtes pochen waren da. Jetzt bin ich sehr durcheinander weil es nach dem ersten mal viel besser war. Der HNO meinte es ist alles in Ordnung. Ich habe einfach Angst das es nun zu größeren Komplikationen kommt oder gekommen ist. Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand meine Angst nehmen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?