Kann man Pathologe ohne Medizinstudium werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Sarah,

wenn das so einfach wäre ohne Studium udgl. im Normalfall muss man ein Medizinstudium absolvieren das heisst so ca. sechs Jahre wenn man einen Studienplatz bekommt (Numerus Clausus Notendurchschnitt  Abitur 1,5 )

Also sechs Jahre Medizinstudium + Referendarzeit. zwei Jahre. Der Pathologe ist dann eine Fachrichtung (nennt sich auch Facharzt für Pathologie (fünf Jahre),  Das heisst mit knapp 35 J. ist man fertig und kann sich Dr. der Pathologie nennen.  

Nun nicht zufällig gehen nicht wenige Ärzte und Krankenschwestern udgl. ins Ausland  Wo das Arbeitsumfeld etwas menschlicher ist. (Stress udgl. weniger).

Der dt. Michel ärgert sich allerdings denn er hat mit seinen Steuern dazu beigetragen in England liegen die Studiengebühren bei 11500 €. / Semester. Nei uns gibt es sie nur noch in Bayern / Niedersachsen. 500 € / Semester.

Hallo Sarah,

Um Pathologe zu werden, musst du erst mal Medizin studieren und danach deinen Facharzt in Pathologie machen. 

Liebe Grüße 

Wenn man ohne Medizinstudium Pathologe werden könnte, würde ich den Glauben an unsere Medizin verlieren.

Was möchtest Du wissen?