partner hat dauernt angst Krebs zu haben, wie nehme ich ihm die angst?

2 Antworten

Das ist natürlich ungünstig von dem Arzt, dass er gleich auf Krebs getippt hat, solche Diagnosen, sollte man immer erst weitergeben, wenn sie gesichert sind. Bezüglich des Muttermales: Blut Husten und ein vergrößertes Muttermal haben nichts miteinander zu tun. Sobald er Angst hat, dass er etwas hat, sollte er zum Arzt gehen, je früher desto besser. Und zur eigenen Beruhigung, sollte er sich regelmäßig durchchecken lassen. Er selbst kann Risikofaktoren meiden, die Krebs auslösen können. Darunter fällt starke Sonnenexposition, Rauchen, gebackene Essen.

ja, das rate ich ihm auch immer. und zum arzt bringen, dafür muss ich meistens 2 tage auf ihn einreden bis er es dan mal macht. ist ziemlich anstrengend, aber anderst geht er ja nicht

0

Es gibt tatsächlich Ärzte, die richtige Panikmacher sind. Warum, das ist mir ein Rätsel. Sicher, es ist gut, wenn man alles abklärt was unklar ist, aber man sollte es nicht übertreiben. Das Ergebnis sieht man ja an deinem Freund. Du wirst, ausser ihm gut zuzureden, nicht viel tun können. Wenn er natürlich Beschwerden hat, wie der schwarze Fleck am Zeh, sollte er nicht kneifen, sondern wirklich unverzüglich zum Arzt gehen. Herausfordern sollte man sein Schicksal ja auch nicht.

ja, dadurch hab ich selber ständig panik das er es hat. es ist immer schwer ihn zum arzt zu bewegen da er meint echte männer müssen das nicht oder so. aber ich glaube in wirklichkeit hat er nur angst krebs zu haben.

0

was kann das sien ??

Hallo . so heute war es echt komisch ? , heute musste ich mit ne kumpel wegfahren was zu erledigen , und wir sind losgefahren und es war alles normal , wir müssten c.a. 40 km weit fahren. dan bei rückweg , sagte mein kumpel wills du fahren , ich sagte ok, dan fuhr ich los. und langsam wure mir so ängstlich und benomenheit und leicht schwindlich, aber ich dachte komm das geht , dan von einal kam mir alles so merkwürdig so fremd und komisch und beängstigt vor, so wie ob ich nicht richtig da bin, so unreal . ich fuhr weiter und weiter , mein kumpel sagte hej fahr vorsichtiger den ich konnte nicht mal richtig fahre, . und kurz bevor wir daheim waren war mir plötzlich alles fremd und ich bekamm richtig angst , und ich dachte ich kippe um und sterbe oder ich verlier mein versand , ich hatte richtig angst , mein herz fing an zu rasen weie verückt. mir wurde auch bisle schwarz vor auge, und in ganzen körper hab ich leichte stiche gespürt, ich wollte richtig schreien oder weinen kp warum, ich war so verwirrt und hoffnungslos. ich hilt an , und sagte mein kupel mir gehts nicht gut , er sagte willst du zum arzt, sagte nein, er fuhr weiter und wir kammne zuhause an , und dan ging es wieder , einigermassen , wollte was essen aber ging nicht kein apetitt gehabt obwohl ich hunger geabt habe. habe dan ein demetrin tablete genommen zum beruigen, jetzt geht es wieder. das gleich hab ich auch vor 3 monaten gehabt , aber das passiert nur nachts wen es dunkel ist .

ich leide zurzeit unter psychische belastung , angststörung und depressionen usw.

was kann das wohl gewesen sein ? würde mich über ein antwor freuen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?