Paradoxe Reaktion auf Medikamente - was genau passiert da?

2 Antworten

Hallo betman. Mir wurde damals erklärt, dass das Gehirn eines ADH/S Kindes ein Problem mit dem Dopamin hat (genau weiß ich das nicht mehr) und unwichtige Sachen nicht rausfiltert.Es nimmt also alles mit was so drumherum passiert.Dadurch ist das Kind einer ständigen Reizüberflutung ausgesetzt. So, jetzt stellt euch mal ein Kleinkind vor, das den Tag über viel erlebt hat und abends dadurch sehr müde ist. Ich glaube, alle Eltern kennen das:Sie drehen erst mal voll ab. Nun, unsere ADS Kinder sind eigentlich den ganzen Tag durch diese zuvielen Reize müde-aufgedreht-"quakig-gereizt,aufbrausend...... Dann bekommen sie Aufputschmittel .Und sie sind wach-aufmerksamer-ansprechbarer. Ritalin bewirkt natürlich noch gewisse andere Prozesse im Gehirn.Was auch immer es ist -meine Tochter lebt wieder. Wenn sie viiiieeel schläft und genug Rückzugsmöglichkeiten hat, geht es ihr übrigens auch besser. Was diese Müde-These bestärkt.

Ich weiß nicht, ob das unbedingt immer paradox ist. Ein "Aufputschmittel" - Kaffee reicht oft schon - hilft dem Gehirn, in die Gänge zu kommen und sich endlich konzentrieren zu können.

Zuviel Kaffee macht mich auch irgendwann rappelig, aber ein bißchen hilft mir gerade richtig dabei, endlich mal vernünftig denken zu können und dann auch die Arbeit auf die Reihe zu kriegen und dadurch ruhiger zu werden, weil ich planvoll arbeiten kann.

Es ist paradox, wenn man von einem Beruhigungsmittel nicht schlafen kann und von einem Aufputschmittel leichter einschläft. Den von dir genannten Aspekt, habe ich auch schon bedacht, ich weiß schon was ich schreibe :)

0
@betmann

Nun ja, Du mußt halt bedenken, was da aufgeputscht werden soll. Koffein putscht das Schlafzentrum im Gehirn mit auf, so daß Hypotoniker davon gut einschlafen können. Es kommt immer auf die Betrachtungsweise an.

0
@Hooks

was will denn Hooks immer mit dem Kaffee,es geht doch um Ritalin und ADHS oder bin ich blöd?????

1
@bobbys

Natürich geht es um Ritalin und Ähnliches und nicht nur Koffein :D

0
@bobbys

Natürlich geht es um Ritalin. Aber Kaffee ist auch landläufig ein Aufputschmittel, und wenn Du nicht an Ritalin herankommst - oder es nicht willst - hilft auch Kaffee zur Konzentration. Er ist in diesem Sinne auch ein Medikament. (Nebenfrage: Ab wann ist ein Stoff, oder hier ein Aufputschmittel, ein Medikament?) Schreiben jedenfalls die Anonymen Messies, und ich habe es ausprobiert - geht.

0

Wie wirkt Paclitaxel?

Wie genau wirkt Paclitaxel bei Krebs? Zerstört es die Krebszellen oder wie stoppt es den Krebs genau? Wirkt es anders als andere Medikamente?

...zur Frage

Warum habe ich seit 2 Jahren immer im Herbst Haarausfall?

Ich war schon beim Dermatologen und es wurde eine Haarprobe entnommen, die ohne Befund war, und Blut abgenommen. Der Hormonstatus war auch normal. Letztes Jahr habe ich es noch auf die starken Medikamente geschoben, die ich im Sommer aufgrund einer OP einnehmen musste (Tramal, Glindamycin, Novalminsulfat usw.). Dieses Jahr habe ich wegen einer Mittelohrentzündung wieder Antibiotika einnehmen müssen. Kann es daran liegen? Auf Penicilline reagiere ich allergisch. Wer hat eine Idee und weiß Rat?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit fluoxetin?

Hallo zusammen ich soll von sertralin auf fluoxetin wechseln wegen erneuter Gewichtszunahme. Habe grad die erste Tablette genommen und fühle mich sehr komisch. Ist das normal oder doch vielleicht nur Einbildung weil Ch mich immer verrückt mache wenn ich neue Medikamente nehmen muss? Und wirkt sich das wirklich positiv aufs Gewicht aus das Medikament? Lg

...zur Frage

Ritalin von 20 auf 30mg hoch dosiert. Welche Wirkung?

Hallo liebe Community. Bei mir wurde ADS diagnostiziert und Ritalin verschrieben ich nehme zurzeit einmal täglich morgens eine 20mg jedoch soll jetzt auf 30mg hoch dosiert werden (bis die passende Dosis speziell für mich gefunden wurde) und ich frage mich in wie fern die Höhere Dosis wirkt vielleicht etwas bescheuert die frage dennoch würde ich mich sehr auf eine Antwort freuen :)

...zur Frage

Blähungen durch Soja-Joghurt - normal oder Zeichen einer Unverträglichkeit?

Also ist Soja-Joghurt oder auch Soja ganz allgemein ein Lebensmittel, das eben blähend wirkt, wie ja zum Beispiel auch Bohnen, oder ist die Tatsache, dass ich darauf mit starken Blähungen reagiere schon ein Zeichen dafür, dass ich Soja oder zumindest Soja-Joghurt nicht vertrage? Habe das zum ersten Mal probiert und es sollen ja auch viele allergisch auf Soja sein.

...zur Frage

Warum wirkt Johanniskraut nicht?

Hallo

Ich nehme seit jetzt genau 2 Wochen Johanniskraut Präparat "Rebalance 500" ein, verspüre aber keinerlei Wirkung.... Ist das komisch oder normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?