Paracetamol oder Aspirin bei Kopfschmerz?

2 Antworten

...späte Antwort: Sicher gibt es so Einige natürliche Mittel, um den Kopfschmerz zu bekämpfen. Ein Altes heisst: Bitterschokolade bzw. Kakao. Diese sollen nach "nichtpharmazeutischen Studien" die gleiche Wirkung haben, wie oben genannte ...Tabletten.

Einfach mal testen, sicher auch über eine gewisse Zeit, den Jeder erlebt es anders; aber nicht Jeden verraten...pssst!

Ergänzen möchte ich Lena101' Antwort noch mit der Beantwortung Deiner letzten Frage. Es ist vermutlich eher eine Magenreizung durch Aspirin als eine Leberschädigung durch Paracetamol zu erwarten, da die Leber recht "hart im Nehmen" ist. Aber das ist auch die große Gefahr: der Magen, besonders der empfindlichere, warnt zur Genüge, bevor es zu irreversiblen Schäden kommen kann. Die Leber hingegen leidet still, und etwaige erste Beschwerden weisen nicht unbedingt gleich auf die Leber hin.

Deshalb sollte man sich wirklich vor jeder Tabletteneinnahme fragen, ob man den Kopfschmerz nicht auch anders in den Griff bekommt (sh. Lena101' Tipps).

Lenas Tipp ist gut, eine in Scheiben geschnittene Kartoffel auf die Stirn und Schläfen gelegt, evtl. fixieren. Eine halbe Stunde Ruhe dazu und der Griff zur Tablette wird vielleicht überflüssig.

0

Was möchtest Du wissen?