Pantopraxol 20 mg oder 40 mg täglich?

1 Antwort

Wann hat dir dein Hausarzt das Pantoprazol verschrieben? Deinen Fragen nach, hast du erst vor kurzem das Pantoprazol bekommen. Ich würde deinem Rheumatologen mit den 40 mg recht geben. Die klassische Therapie sieht eigentlich so aus:

Akutphase (ca. 4 bis 8 Wochen), mit einer hohen Dosis Pantoprazol (=40mg), bei Nachlassen der Beschwerden wird dann eine Step-Down-Strategie gefahren bei der die Dosis auf 20 mg runtergefahren wird.

Da du aber schon eine Barret-Metaplasie aufweist, solltest du unbedingt mit den 40mg Pantoprazol beginnen und dich mit dem fähigerem Arzt besprechen. Wie ich es mitbekommen habe, kommen deine Probleme hauptsächlich von deiner Hiatushernie. Du solltest dir unbedingt einen guten Arzt suchen, mit dem du dich über eine unkomplizierte OP unterhalten kannst.

Eine Refluxösophagitis ist noch keine Barret-Metaplasie.

0

Stimmt es, dass Pantoprazol die Aufnahme von Vitaminen hemmt?

Aufgrund einer Refluxkrankheit nehme ich täglich Pantoprazol 20 mg. Nun habe ich - wie gestern beschrieben - Mangelerscheinungen, wie starke Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Gliederschmerzen. Von meinem Apotheker erfuhr ich, dass ich massiven Vitaminmangel haben könnte, da Pantoprazol die Aufnahme speziell von Eisen oder Vitamin B 12 hemmt. Ich soll versuchen, abends zusätzlich ein Eisenpräparat und Vitamin B 12-Tabletten einzunehmen. Sollte das nichts bringen, müsste ich mir privat Aufbauspritzen geben lassen. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Warum machen die meisten Ärzte nicht darauf aufmerksam?

...zur Frage

Pantoprazol 40 mg...Wer kann helfen!?!?

Hallo...

Habe vor kurzer Zeit mal wieder angefangen Pantoprazol 40 mg zunehmen...Die Beschwerden wie: Kloß im Hals, brennen hinter'm Brustbein waren wie immer in kurzer Zeit verschwunden!!! Nach zwei Wochen beschwerdefreie Zeit fing es aber an, dass ich meinen Hals wieder zu sitzen hatte, so wie zäher Schleim und braune Krümmel im Auswurf... Hab nun am Wochenende eine Tablette Abends vergessen und siehe da, mir ging es richtig gut!!! Kein Kloß, kein zäher Schleim usw...

Aber wie kann das sein??? Ein Medikament, dass erst hilft und später Nebenwirkungen hat...gibt es sowas!? Bin eingentlich total froh, aber irgendwie total irritiert!!!

...zur Frage

Wann soll ich Neurocil 40 mg Tropfen einnehmen (bei Schlafstörungen) wenn ich um 24 Uhr schlafen gehe?

Ich habe von meinen Hausarzt Neurocil Tropfen 40 mg verordnet bekommen .Ich soll am Abend 15 - 20 Tropfen einnehmen . Aber ich erzielte keine Wirkung wenn ich die Tropfen 1 halbe stunde -noch 1 ganze Stunde vorm schlafengehen eingenommen habe .Warum wirken die Tropfen nicht ? Kann es sein das die Wirkzeit von Neurocil zu kurz ist ?

...zur Frage

akute gastritis --- hilfe

Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Seit mittlerweile 7 wochen kämpfe ch mit neiner akuten gastritis. Seit dem 05.09.2012 habe ich 12 tage mit pantoprazol 40 mg 2 x tägl. genommen, dann hiess es absetzen. leidr uwrde es nicht besser und ich musste wieder pantoprazol nehmen 2x täglich 20 mg. mir wurde von denen aber so schwindlig und müde dass ich sie absetzen sollte. mir geht es aber seit dem nicht besser mir ist jeden morge kotzübel. Am Donnerstag musste ich blut spucken bin auch gleich zum arzt. Montag muss ich nochmal zur magenspiegelung. :-( Seit Donnerstag muss ich jetzt wieder 2*40 mg Pantoprazol nehmen. Heute morgen war mir so schlecht das ich mcp tropfen genommen habe diese aber nach ca. 10 minten wieder rauskamen. Ich dreh ducrh was ist denn da los???? Bald werde ich irre wann hört denn diese gastritis endlich auf. Habe keine Kraft mehr ehrlich.

...zur Frage

Immernoch Gastritis

he mache jetzt seit wochen an einer magenschleimhautentzündung (wurde durch magenspiegelung festgetsellt) rum. Behandle diese jetzt mittlerwile seit 16 Tagen mit Pantoprazol davon 12 Tage 2 x 40 mg und danach 2x 20 mg. Mir ging es bis Montag eigentlich gut. Seit gestern ist mir wieder total übel habe aber keine schmerzen. Appetit habe ich auch nicht. war auch schon beim Arzt der meinte die Entzündung müsste eigentlich schon weg sein. Musste ne Stuhlprobe abgeben. was kann das denn nur sein, dass diese Übelkeit nicht weg geht???? Ach ja muss jetzt wieder mcp tropfen nehmen. 3x täglich 20 Tropfen. kennt jemand das problem??????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?