Pantaloc vor dem Schlafengehen?

1 Antwort

Das macht dann Sinn, wenn du hauptsächlich Nachts Probleme mit der Säure hast. Dann ist es nötig, die Säurebildung in der Nacht zu hemmen. Unabhängig von einer Mahlzeit.

Wenn du eher tagsüber Probleme hast, wäre es ggf. sinnvoller, die Tabletten morgens zu nehmen. Aber ich gehe davon aus, dass dein Arzt sich schon was dabei gedacht hat, dass er gesagt hat, du sollst die Abends nehmen.

Je nachdem welche Dosis du nehmen sollst, könntest du das auch morgens und Abends nehmen (ich nehme z.B. morgens und abends 40 mg). Aber solche Änderungen bitte immer mit dem Arzt besprechen. Wenn also dein Arzt gesagt hat, nimm die Abends, dann mach das auch.

Ergänzend, wenn du hauptsächlich nachts Probleme mit der Säure haben solltest, solltest du am besten nach 17, spätestens 18 Uhr nichts mehr essen. Bei Reflux sollte man auch grundsätzlich seine Ernährung anpassen (das nur mal als Tipp am Rande ;-) ). Außerdem das Kopfende von deinem Bett erhöhen. So kann die Säure dann nachts nicht mehr so leicht in deine Speiseröhre laufen, da das "bergauf" natürlich schwieriger ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für deine Antwort.

ichhabe bis jetzt 2x40 mg genommen (Gastritis Typ C) per gastroskopie bestätigt plus eben Reflux.

Nehm ich die Pantaloc, nämlich abends vor dem Essen, habe ich
‚Nachts eben Sodbrennen, bzw nach dem aufstehen brennt die Zunge und mir ist leicht übel. Untertags ist nichts.
überall lest man aber die aktivieren sich nur durch Nahrung.

jetzt mein tder Arzt ich soll die nur mehr morgens nehmen. wie soll das gehen?

vor 2 Jahren hatte ich schon mal Probleme und da bekam ich es eben so verordnet: morgens und dann abends direkt vor dem schlafen

jetzt war eben meine Überlegung, dass ich die einfach wieder vor dem schlafen nehme .

was meinst du...sinnvoll?

liebe Grüsse Jasmin und danke


0
@Nojama77
jetzt mein tder Arzt ich soll die nur mehr morgens nehmen. wie soll das gehen?

Hast du denn den Arzt genau das gefragt?

D.h. du reduzierst jetzt auch von 2x40 auf 1x40?

Hast du ihm ausdrücklich gesagt, dass du die meisten Probleme Nachts hast und Tags nicht? Dann würde es eventuell mehr Sinn machen, die Abends zu nehmen, aber nicht vor dem Abendessen, sondern vor dem Schlafen und mindestens 2 Stunden nach dem Abendessen. Andererseits hält die Wirkung der Tabletten aber auch einen Tag an, so dass auch nur eine morgendliche Einnahme gerechtfertigt ist.

Dass sich PPI (das ist ja die Medikamentengruppe der säurehemmenden Medikamente) nur durch Nahrung "aktivieren" hast du falsch verstanden. Nicht die Tabletten werden durch die Nahrungsaufnahme aktiviert, sondern die sog. Protonenpumpen, die säureproduzierenden Zellen.

Sowohl die ausschließlich morgendliche Einnahme, als auch die Einnahme morgens und abends haben ihre Berechtigung und sind vom individuellen Fall abhängig.

dass ich die einfach wieder vor dem schlafen nehme

Das ist m.E. eine schlechte Idee. Man sollte solche vom Arzt empfohlene Medikation nicht auf eigene Faust einfach mal so ändern, sondern sowas immer nur nach Rücksprache mit dem Arzt ändern.

0
@Nojama77

Hast du denn die ergänzenden Maßnahmen gegen den Reflux auch ausprobiert? Denn einfach nur die Tabletten nehmen reicht oft nicht aus, da muss man auch selber noch aktiv werden, insbesondere Ernährungsanpassung, Anpassung der Lebensumstände und z.B. das Bett hochstellen.

Bei dauerhaftem Reflux sollte man unbedingt auch nach der Ursache dafür suchen. Denn wenn die Ursache nicht behoben wird, dann kann der Reflux auch nicht dauerhaft besser werden und ist sofort wieder da, wenn du die Einnahme der Tabletten beendest.

0

Was möchtest Du wissen?