Pansinusitis / Nebenhöhlenentzündung - nach Antibiotikum immer noch gelbes Sekret?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

es ist richtig ,das du jetzt kein Antibiotika mehr nimmst. Dein Sekret ist wieder klar und die wenigen gelben Teile sind Reste die besonders fest saßen.Du solltest jetzt einfach deine Therapie fortsetzen und du wirst merken,das es dir von Tag zu Tag besser geht.

Alles Gute wünscht dir Bobbys :)

Vielen Dank für den Stern!

0
@bobbys

Verschleimt bin ich immer noch ein bisschen, aber: Das Sekret beim Naseputzen ist immer noch teilweise gelb. Antibiotikum nehm ich jetzt schon eine Woche lang nicht mehr. Das restliche Sekret ist klar, aber es sind fast täglich einzelne gelbe Stellen dabei, ich bin vorhin erst aufgestanden, und beim ersten Naseputzen war viel mehr gelb. Ist das immer noch in Ordnung? Kann es sogar sein, dass es normal ist, dass sich in der Früh mehr gelbes absondert, weil sich über Nacht mehr angesammelt hat?

0

Ich würde mir eine Mund- und Nasenspülung besorgen und die vielleicht eine Woche anwenden. Dein Körper braucht natürlich auch Zeitu nd Unterstützung um vollständig zu genesen. Hole dir mal Folsäure mit Vitamin B-Kapseln, z.B. von dm. Die helfen den Blutzellen sich wieder zu reparieren und sorgen für eine Heilungsunterstützung. Außerdem keine Säfte etc. trinken, Alkohol weglassen und erfragen, ob du Heilcremes für die Nase benutzen darfst. Empfehle dir Bepanthen.

Verschleimt bin ich immer noch ein bisschen, aber: Das Sekret beim Naseputzen ist immer noch teilweise gelb. Antibiotikum nehm ich jetzt schon eine Woche lang nicht mehr. Das restliche Sekret ist klar, aber es sind fast täglich einzelne gelbe Stellen dabei, ich bin vorhin erst aufgestanden, und beim ersten Naseputzen war viel mehr gelb. Ist das immer noch in Ordnung? Kann es sogar sein, dass es normal ist, dass sich in der Früh mehr gelbes absondert, weil sich über Nacht mehr angesammelt hat?

Was möchtest Du wissen?