Panische Angst Thema tattoo?

3 Antworten

Es sind ja nicht alle Farbstoffe die krebsauslösend sind.

So noch möglich, solltest Du Dich in dem Institut erkundigen, welche Farben verwendet wurden. Dann kannst Du abklären, ob diese zu den schädigenden gehören.

Dann hilft nur ( wenn es nicht schon zu spät sein sollte ) , diese entfernen zu lassen !!

Nun das ist durchaus verständlich - nun mit dieser "Angst" wirst Du lernen umzugehen.

Sicher besser wäre es immer, kein Tattoo sich stechen zu lassen, besonders wenn man gerade solche Bedenken hat wie Du.

Jedoch trifft hier die alte Redensart zu. "Glücklich ist, wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist." Ist ja nun nicht die einzige krebsauslösende Substanz in der Umgebung...

Es stimmt, das sich Farbe und giftige Substanzen in Lympfknoten sammeln, und da zum Teil lebenslang bleiben. Einige Substanzen können Tumorwachstum anregen oder beschleunigen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?