Frage von Lutherthereal, 28

Panische Angst Gehirntumor zu haben - berechtigt?

Hallo, ich hatte vor kurzem eine Erkältung und mir war nicht sehr gut. Ich habe komische Kopfschmerzen als ob ich meinen Kopf anspannen würde in der Nacht. Eine Nacht wurde mir plötzlich extrem Schwindelig und ich musste mich übergeben. Beim liegen hatte ich extremen Schwindel aber im sitzen war es besser. Nun habe ich mir die Symptome von einem Tumor im Gehirn durchgelesen und habe nun Angst da alle meine Symptome zutrafen. Ich würde mich über eine Antwort freuen :)

Antwort
von lebenimblog, 17

Hör sofort auf zu googlen. Da hat man immer nen Tumor. Für mich klingt das nach einer ganz normalen Migräne. Die hatte ich gestern auch zu meiner Gastritis. Ist nicht schön aber häufig eine Begleiterscheinung zu Erkältungen etc. Solltest du sowas jetzt öfter haben, geh mal zu einem Neurologen. Die checken dich durch von A-Z und finden die Ursache.

Antwort
von whoami, 21

Jaja, wenn man die Symtome einer Erkältung googelt, müßte man laut Google bald tot sein. Wenn man sowas liest, verspannt man zusätzlich, bekommt vllt. noch Verspannungen, zusätzlich Spannungskopfschmerzen und schon glaubt man, das nächste Jahr nicht mehr zu erleben.

Antwort
von Winherby, 9

Eine Erkältung plus "komische" Kopfschmerzen, tja was soll das schon anderes sein, dann ist die Sache klar (wenn man googlet), da hat man einen Gehirntumor. Dr. Google hat ja immer Recht. 

Freu Dich,- solange Du noch kannst -, über Antworten. 

VG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten