Panik vor Sprizen, Impfungen & Blutabnehmen?

2 Antworten

Warum guckst du dann hin, wenn die Spritze kommt?!? Du kannst bei einer Impfung auch meistens fragen, ob du den Impfstoff auch auf einem Zuckerstückchen bekommen kannst. Das geht nicht immer, aber in einigen Fällen schon.

Kauf dir in der Apotheke ein Emla Pflaster. Emla Pflaster ist ein Mittel zur örtlichen Schmerzausschaltung (Lokalanästhetikum). Du brauchst ja auch nicht hinzuschauen wenn der Arzt mit der Spritze kommt und schon gar nicht wenn er dich piekst.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen rulamann

Herzmuskelentzündung, Angst begründet?

Hallo, Ich habe vor 4 Wochen eine Bronchitis bekommen, leider dauert der husten bis jetzt noch an. Ich mache mir deshalb sorgen, dass sich eine herzmuskelentzündung entwickelt haben könnte. Mein Ruhepuls ist bei 80-95 (habe den aber schon immer so) und nach dem Treppen steigen bin ich auch nicht erschöpft. Seit heute habe ich allerdings ein ziehen in der linken Schulter, welches in den Hals zieht und den Arm herunter ein bisschen. Das ziehen verstärkt sich, wenn ich gehe oder atme. Ich habe super Panik davor, eine herzmuskelentzündung zu haben und mein Hausarzt ist leider nicht da und da ich arbeiten muss habe ich auch keine Zeit zu einem anderen Arzt zu gehen.

Ist meine Angst unbegründet? Ich habe wirklich Angst tot umzufallen oder nicht mehr aufzuwachen :(

Vor einer Woche wurde mir Blut abgenommen, da waren die Entzündungswerte nicht erhöht!

...zur Frage

Citalopram wieder einnehmen?

Hallo,

kurz zu meiner Person: Vor 2 jahren ein Burn out gehabt, durch den Stress. Hauptsächlich aber durch mich selbst verursacht “Perfektionismus“, keine Grenzen haben usw als Schlagwörter. Meine damaligen Symptome: Schwindel, abgeschlagenheit und Angst bzw Panik. Zum Glück konnte ich zeitnah eine Gesprächstherapie starten und Citalopram einnehmen. Es hat eine gewisse Zeit gedauert, meine Angst ging weg, der Schwindel auch zeitweise. Ich muss dazu sagen, dass ich manchmal das Gefühl hatte das Citalo den Schwindel auch verstärkt hat? Jetzt zu meinem Problem: vor drei Monaten habe ich das Citalo ausgeschlichen, weil ich dachte ich brauche es nicht mehr.(danach war der schwindel plötzlich komplett weg) Kurz darauf kleines Zwischentief, ich habe dann 5-HTP eingenommen. Auf der Arbeit war ich sehr stark in die Jahresabschluss arbeiten eingebunden.. wieder viel geflucht und geschimpft und dachte ich versuche es mal mit dieser Art von Medikament. Irgendwann kam wieder die panik der schwindel und die Nervosität zurück. Ich glaube ich habe mich wieder zu sehr gestresst.. (zeitraum januar bis märz) Aktuell bin ich krankgeschrieben und wieder in therapie. Das Thema Citalopram wurde wieder auf den Tisch gebracht.. Aktuell weiss ich nicht ob ich es nochmal nehmen soll oder einfach abwarten soll was mit mir passiert. Ich bin einfach sehr dünnhäutig und kann schlecht mit stress umgehen.

...zur Frage

Atemprobleme! Schilddrüsenunterfunktion?

Hallo,

seit Montag habe ich Atemprobleme d.h. ich kann nicht mehr richtig tief atmen und die Nase ist auch zu, habe aber keinen Schnupfen oder Fieber.

Gestern vormittag war ich bei meinem Hausarzt. Er hat den Sauerstoffgehalt im Blut gemessen und bei mir einen Lungenbelastungstest gemacht.

Dazu muß ich sagen, daß ich aufgrund einer Schilddrüsenunterfunktion "Eferox 150" (1xtgl 1 Tablette) nehme.

Mein Hausarzt meinte, es könne auch die Schilddrüse sein, die mir zu schaffen macht.

Nun zu meiner Frage: Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielleicht noch interessant zu wissen, daß ich seit Montag mit dem Rauchen aufgehört habe, kann das auch eine Art "Entzugserscheinung" sein.

Ich freue mich auf Antworten!

Danke

...zur Frage

ständig müde, schlapp und kraftlos. was ist los mit mir?

Hallo, da ich ständig müde und schlapp bin frage ich mich was mit mir los ist.

Weiß gar nicht wo ich da anfangen soll. Jedenfalls belasten mich gewisse Symptome seit vielen Wochen bzw Monaten mittlerweile.
Ich bin schon vormittags total müde und schlapp und fühle mich kraftlos. Außerdem friere ich abartig. Früher habe ich im Winter t shirt getragen ohne dass ich gefroren habe! Blähungen, Menstruationsstörungen ( habe seit Ewigkeiten nicht mehr meine tage gehabt oder nur kurz und sehr wenig), Haarausfall, Ränder unter den Augen, kann abends jedoch schlecht einschlafen obwohl ich ja eigentlich müde war die ganze Zeit, kalte Hände und Füße und ich fühle mich echt scheiße deswegen. Das ist echt kein lebenswerter Zustand :( habe beim arzt mal Blut abnehmen lassen meine Werte sollen bestens sein. Auchsowas wie Eisen und Schilddrüsenwerte. Frage mich nun wirklich was mit mir los ist. Bin 26 Jahre alt, weiblich. 1m68 groß und wiege jetzt 58kg. Habe eine Diät hinter mir und bin dabei meine Kalorienzufuhr wieder zu erhöhen weil ich dieses schon unter Verdacht hatte aber es stellt sich keine Verbesserung ein. Deshalb glaube ich es liegt an was anderem? ! Habt ihr Ideen oder weiß jemand was es sein könnte? Leber? Irgendein Mangel?

LG Melanie

...zur Frage

Beim Großen Geschäft Blut und ein stück Gewebe, was kann das sein?

Grüßt euch,

ich bin leider aufgrund von Reizdarm öfters mal auf der Toilette und Presse sicherlich auch mehr als andere Leute.

Heute war mal wieder einer dieser tage, wo es gefühlsmässig im Darm sehr schlecht geht und ich deshalb öfters auf der Toilette war.

Nun ist beim letzten Toiletten Besuch vor 40 Minuten nur Blut, sowie ein Stück Gewebe herausgekommen.

Nach dem Abputzen hat bis jetzt nichts mehr geblutet,

Die Blutmenge ist ca. 1/4 Kaffeetasse gewesen, der Puls ist bei 76, weshalb ich erst morgen das ganze abklären lasse.

Aber hat jemand evtl. eine Ahnung, was das gewesen sein könnte?

Von Hämorriden weiß ich nichts, könnte mir aber vorstellen das man durch das Pressen welche bekommen könnte.

Ich weiß das ich am Anus, sofern ich Presse ein ein Bereich etwas größer war als sonst, aber auch nur beim Pressen, sonst habe ich das nicht gemerkt. Das könnte eine art Analfrissur sein, aber ich kenne dien Dinger eigentlich nur, dass die auch dick bleiben und nicht wieder nach der Toiletten Sitzung kleiner werden. 

Nun fühlt sich das jedenfalls etwas kleiner an als sonst, ich vermute fast das dieses Stück aufgeplatzt ist und das Gewebe daraus auch entwichen ist.

Aber nur eine Vermutung.

...zur Frage

Problem am Penis/Eichel?

Morgen, und zwar habe ich folgendes Problem, ich habe mit 12 das Onanieren endeckt, und das den ganzen lieben Tag lang gemacht : . Es war wirklich in extremer Form. Irgendwann ist mir da was gerissen, ich bekam Panik und bin aufs Klo gerannt, in die Dusche gehüpft und hab mich abgeduscht! Da war Blut. Jedenfalls ist Blut ausgelaufen . Relativ viel sogar. Ich verblieb einige Zeit in der Badewanne und wartete bis es scheinbar geheilt war. Naja jedenfalls, ist mir während das Blut auslief schon aufgefalle, dass die Eichel kleiner geworden ist. Sie hatte eine ganz normale Breite in relation zu meinen restlichen Penis. Jetzt sieht es so aus, dass die Eichel spitz, und deutlicher kleiner geworden ist. Das ist gut 10 Jahre her, und hat sich nie mehr verändert, ist eher noch schlimmer geworden. Diesen Riss, habe ich mittlerweile reparieren lassen beim Urologen(Er hat dieses Bändchen Verbindung zwischen restlichen Penis und EIchel verlängert. Als ich das Ansprach wenn auch nur kurz, ist er gar nicht darauf eingegangen, er fand das irgendwie witzig ,leicht gegrinst. keine Ahnung was er gedacht hat.

Mich belastet das und ich würde gerne wissen ob es eine Möglichkeit gibt, das wieder rückgängig zu machen ? Kennt jemand das selbe Problem, bitte um Antwort, liebe Grüße Pusare

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?