ovulationstest deutlich vor und nach der Pille danach positiv, ist das richtig?

1 Antwort

Wieso die Pille danach wenn du eigentlich schwanger werden willst?! Oder weshalb nutzt du Ovutests?

1

Ich möchte nicht schwanger werden und nutze die nfp Methode plus ovutests. bin aber noch in der Phase des Lernens und Schütze zusätzlich mit Kondom, welches jedoch kaputt ging...

0
29
@Corny168

Mit nfp müsstest du doch aber wissen, wann und ob dein Eisprung war.

Naja, steht was in der Packungsbeilage der Pille danach?

0
1
@DerGast

ich bin der Meinung, dass ich den ES am 23.12 hatte. aber als das Kondom am 25.12 kaputt ging , geriet ich in Panik. nun bin ich über die erneuten positiven Tests verwundert. eventuell hängt es mit den Hormonen in der Pidana zusammen oder ich hab mich verrechnet...

0
1
@Corny168

in der Packungsbeilage war nichts zu finden

0

Die Pille zu spät genommen und dann die Pille danach

Hallo zusammen,

ich bin momentan leider sehr beunruhigt. Gestern Abend habe ich mit meinem Freund geschlafen und uns ist das Kondom gerissen. Ja ich nehme die Pille aber folgendes Probelm: Ich habe im Juli Antibiotikum nehmen müssen und zusätzlich verhütet. Dann habe ich ab dem 14.08 meine Tage bekommen und die neue Pillenpackung ab dem 21.08 wieder begonnen. Dabei habe ich jedoch die erste Pille wie immer um 18.30 genommen und die zweite vergessen und erst 13 Stunden später genommen. Die 3. Pille habe ich dann wieder normal genommen und hatte am Tag meiner 3. Pille Sex und natürlich haben wir zusätzlich verhütet wobei aber das Kondom geplatzt ist. Das war dann gestern Abend an einem Samstag. Wir sind sofort zum ärtzlichen Notdienst und haben die Pille danach bekommen und ca 2. Stunden nach dem Missgeschick habe ich sie schon genommen.

Meine Frage ist nun: Rechnerisch müsste ich vor dem Eisprung die Pille danach genommen haben und so dürfte eigentlich nichts passieren oder? und zusätzlich ist es richtig das nach der pillenpause die erste pille sofort wieder wirkt auch wenn ich vor der pause antibiotikum genommen habe? und wie wahrscheinlich ist es das ich schnell genug gehandelt habe? LG

...zur Frage

Trotz "Pille danach" schwanger

Tag der letzten Periode: 31. Juli 2013 möglicher Eisprung: 15./16. August 30-Tage-Zyklus ungeschützter GV: 16. August Einnahme der Vikela: 16. August (6 Std nach GV) Da die Pille danach den Eisprung "nur" verschiebt, hat die Einnahme irgendwas genutzt, außer dass es eine mega Hormonbombe war? Kennst ihr jemanden/Seit ihr selbst bei nach Einnahme der Pille danach schwanger geworden?

Habe seit der Einnahme starke Bauch/Rückenschmerzen, mir ist leicht schlecht, vorgestern hab ich beobachtet, dass mir vom Geruch des Duschgels schlecht wird bzw es anders riecht, ich hatte bis inkl dem 5. Tag nach GV starken Ausfluss (durchsichtig, spinnbar) und seit gestern immer noch vermehrt, jedoch eher milchig. Ich habe zeitweise ein Stechen in der rechten Leistengegend (kein Bilddarm mehr vorhanden) und gerade beim Aufstehen vom Sessel oder Sofa schmerzt es etwas (ich fühle mich wie bei einem mega Muskelkater). Meine Brüste sind fester geworden und die Brustwarzen etwas empfindlich. Sie tun jedoch nicht weh und die Brüste ziehen auch nicht - hab aber auch keine Brustschmerzen, wenn ich meine Periode bekomme.

Ich habe mir 2 SchwangerschaftsFRÜHtests besorgt und werde diese in den nächsten Tagen machen.

Hat irgendjemand Erfahrungen mit diesem Sachverhalt?

...zur Frage

Sehr große weiße Schleimklumpen in der Vagina. Was kann das sein?

Bevor das jemand vorschlägt: Ja, ich würde gern zum Arzt gehen mit meinem Problem, aber ich kriege allerfrühestens in 1,5 Monaten einen Arzttermin und dann kann es auch schon zu spät sein.

Mein Problem ist folgendes: Ich hatte heute extrem große weiße Schleimklumpen in meiner Vagina, besonders gehäuft vorm Muttermund. Darum denke ich mal, dass das Zervixschleim ist?!

Ich hatte das letzte Mal vom 17.6. bis 23.6. meine Tage und mein Zyklus ist meistens 28-30 Tage lang. Ich würde jetzt auch theoretisch erwarten, dass mein Eisprung so etwa in 1-3 Tagen fällig ist, da ich im letzten Zyklus denke ich mal am 8.6. meinen Eisprung hatte, weil es da so geziept hat.

Ich habe allerdings am Samstagabend, also vor 3 Tagen am Abend die Pille danach genommen, da am Nachmittag beim Sex ein Kondom kaputt gegangen ist. Also müsste sich mein Eisprung ja um 5 Tage verschieben und so in 6-8 Tagen sein.

Ich habe gelesen, dass eigentlich der Zervixschleim immer dünnflüssiger und dehnbarer wird, je näher der Eisprungtermin kommt. Ich habe das auch in meinen letzten Zyklen schon mehrmals so beobachtet. Tatsächlich hatte ich auch vor wenigen Tagen relativ dünnflüssigen Zervixschleim, aber jetzt ist es wie gesagt seeehr sehr viel und halt klumpig.

Ich habe mega Angst, dass ich meinen ES vielleicht doch schon hatte und die Pille danach nichts mehr genützt hat, weil ich auch gelesen habe, dass wenn man schwanger geworden ist sich der Muttermund mit dicken Schleimklumpen verschließt. Das wäre echt schlimm, da ich erst 17 bin. Oder kann es auch sein, dass diese Schleimklumpen dadurch kommen, dass ich die Pille danach genommen habe und mein Zyklus ein bisschen durcheinander gekommen ist?

Ich mache mir gerade echt Sorgen und die Apothekerin meinte, wenn meine Periode ausbleibt, soll ich eh einen Schwangerschaftstest machen, aber jetzt machte das ja angeblich noch nicht so viel Sinn.

Ich hoffe, mir kann da jemand helfen. LG Maria

...zur Frage

Periode überfällig; Grund dafür "Pille danach" oder eine Schwangerschaft?

Hallo. Die Story ist mir etwas unangenehm, aber ich könnte einen Rat gebrauchen. Vor 3 Wochen ist mir mit meinem neuen Freund und einem Kondom ein Missgeschick passiert und ich nahm aus Vorsicht die Pille danach, weil ich mich nach meiner Schätzung in den fruchtbaren Tagen befand. Am letzten Wochenende sollte dann normalerweise meine Periode einsetzen, sie kommt eigentlich auch immer recht pünktlich. Ich vernahm am Samstag schon ein verdächtiges leichtes Ziepen im Unterleib und ging davon aus, dass meine Menstruation innerhalb der nächsten Stunden einsetzen würde. Also schlief ich mit meinem Freund. Ohne Verhütung. Tja, und meine Periode kam nicht. Das vernommene Ziepen war wohl die Käsesoße oder so. Jetzt bin ich 5 Tage überfällig und ich drehe ein bisschen durch. Kann sich meine Periode einfach durch die Pille danach verschoben haben? Oder hat sich der Eisprung verschoben und mein Freund hat genau ins Schwarze getroffen? Würde ein Schwangerschaftstest bereits anschlagen, weil ich überfallig bin, auch wenn wir erst vor 5 Tagen miteinander geschlafen haben? Danke für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?