Organe verrutschen??

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kann außer Schwangerschaft noch passieren, wenn die Bänder sich dehnen bzw. die Muskeln erschlaffen oder durch zuviel Druck z.B. auf den Enddarm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein dauerhaftes verrutschen der Organe ist nur bei einer Hernie der Fall, oder sollte eine Anatomische Anomalie vorliegen.

Hier ein Beispiel meines Anatomie-Dozenten: Bei Operationen im Bauchraum werden die Schlingen und Kuvaturen des Magens Dick und Dünndarms einfach zurück in die Bauchhöhle gedrückt. Sie finden von selbst wieder ihren richtigen Platz.

Merken würde man ein verschieben der Organe (sollte nichts komprimiert oder in Mitliedenschaft gezgogen werden) höchstwahrscheinlich nicht. Solange es sich nur um einige cm handelt.

Es ist jedoch z.B möglich das sich beim Menschen (ca.5-30% der Weltbevölkerung) mehrere sog. Nebenmilzen (Splen Accessorius) bilden.

Diese kommen meist beim Hilus splenicum, beim Omentum majus, beim lig gastrosplenicum oder am kaudalen Ende des Pankreas vor.

Klinisch von Bedeutung ist dies erst, wenn sich eine Erkrankung der Milz entwicklet hat, wo alle Teile der Milz und der Nebenmilzen entfernt werden müssen (Splenektomie).

Mit freundlichen Grüßen Phil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn eine Frau schwanger ist werden die Organe nach oben gedrückt, verdrängt eben. Das kann auch passieren, wenn jemand unter extremem Übergewicht leidet. Organe verrutschen natürlich nicht einfach so, dass wenn du den Berg hoch gehst, alles in den Po runterrutscht, aber verdrängen lassen sich die Organe auf jeden Fall. Sie leben und sind beweglich, das ist normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar werden bei einer Schwangerschaft die Organe nach unten oder oben gedrückt. Auch nach einer Entbindung kann es zum Absenken der Gebärmutter und des Darms kommen und Beschwerden bereiten.Werden Organe entnommen, z.B. bei einer Nierenentfernung, wird in dem leeren Nierenbecken Fett eingelagert. Bei Bauchdeckenbrüchen und Hernien kann es auch zur Organverlagerung kommen, meistens betrifft es dann Teile des Darms.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AkonSmag 25.07.2013, 20:12

Habe noch eine andere Frage:

Wenn man die Bauchmuskeln voll anspannt und trainiert dann ist die Bauchhaut und die Muskeln gebraucht und dass hat keine Auswirkung auf die Organe oder???

0
schanny 25.07.2013, 23:07
@AkonSmag

Ich verstehe Deine Frage irgendwie gar nicht!?

1

Was möchtest Du wissen?