Organbezogene Schlafstörungen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Gerda, ich hatte bis zu meiner Herz OP auch ständig Schlafstörungen, bin alle 1 bis 2 Stunden aufgewacht, 3 Monate nach der OP sind sie verschwunden gewesen, seitdem schlafe ich selig durch, werde aber wie du auch immer um 5 Uhr wach, das kommt aber durch meine innere Uhr, während meines Berufslebens bin ich um die Uhrzeit auch immer wach geworden und aufgestanden. Der Vorteil jetzt ist, das ich nicht aufstehen muss., stehe aber eine Stunde später auf.

Ein Tipp, stelle dir einen CD-Player ans Bett und lege Entspannungsmusik drauf, leise angemacht und du schläfst wieder ein.

hier der Link: von der Organuhr http://de.wikipedia.org/wiki/Organuhr

LG Mahut

gerdavh 27.03.2014, 11:50

Mein Mann hat mich ja ausgelacht, als er zufällig bei GMX gesehen hat, dass ich da Antworten bekommen habe. Er gab mir zu bedenken, dass diese Aufstellung in der chinesischen Heilkunde seinen Ursprung hat und die ja nun eine andere Zeit haben, wenn es bei uns 05.00 h morgens ist. Vielleicht hat er da ja recht und das ist bei uns überhaupt nicht anwendbar. Heute morgen war ich um 04.30 h wach, musste allerdings meine Blase entleeren und bin dann glücklicherweise nochmal eine Stunde eingeschlafen. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich in letzter Zeit schon um 22.30 h schlafen gehe.

0
Nelly1433 27.03.2014, 18:43
@gerdavh

Es ist ja bald wieder Sommerzeit. Da ist es doch echt praktisch, wenn man dann um 5 h (das wäre 6 h Sommerzeit) automatisch aufwacht... :-) Es sei denn, man ist Rentner und kann/möchte lange ausschlafen.

1

Ich bin zwar nicht dieser User - aber ich weiß, was du meinst :-). In der traditionellen chinesischen Medizin gibt es die sogenannte Organuhr.

Hier mal einen Link dazu:

http://www.organ-uhr.de/erlaeuterungen/erlaeuterungen.htm

Bei Wikipedia findest du auch etwas (unter "Organuhr"), aber ich darf nur einen Link einstellen ...

Liebe Grüße und einen schönen Tag :)

gerdavh 26.03.2014, 08:55

Gemau das meine ich - vielen Dank für Deine rasche Antwort. lg Gerda

2
gerdavh 26.03.2014, 09:00
@gerdavh

Hm, also die Lunge schließe ich eigentlich aus, ich habe weder Asthma noch sonstige Probleme mit meinen Bronchien. Vielleicht es der Dickdarm? Ich muss dann auch immer umgehend dringend auf die Toilette. Werde ich mal beobachten - Schmerzen habe ich nicht.

1

Was möchtest Du wissen?