Orangensaft

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Flieder0705!

Orangensaft ist schädlich für Menschen mit Leberproblemen, der Säure wegen. Für Magenempfindliche auch, weil der Trester fehlt, der nötige Stoffe zum Verdauen mitliefert. Was daran gut sein soll, müßtest Du die Ärztin mal fragen. Vielelicht meint sie Vitamin C? Das Kannst Du auch als Pulver in Wasser zu Dir nehmen.

Liebe Grüße!

Also ich bekomme von viel Orangensaft recht starke Magenprobleme. Ich kenne viele, bei denen es genau so ist. Das liegt an den Säuren. Also ich kann höchstens 1 Glas davon pro Tag trinken. Wenn du mehr verträgst kannst du gerne O-Saft trinken. Schmeckt ja auch lecker nur ich würde es wie bei allen Dingen nicht übertreiben. Liebe Grüße, Karo

Hallo Flieder,

unser Orangensaft ist ein verarbeitetes Produkt das heißt es hier erst zu Orangensaft in dem Wasser zugegeben wird danach erhitzt (homogenisiert) wird zur Haltbarkeit und nicht selten Vitamine aus der Chemie.

Ich habe mir eine Saftpresse gekauft ca. 20 Euro. Damit mach eich mir Orangensaft selbst. Ich bekomme aus einem Netz mit ca. 2 Kilo Orangen etwas mehr als einen Liter Orangensaft. (ca. 1,5 L.).

Es gibt in der Winterzeit günstig Kiwi z.T. für 0,15 ct/Stück sie sehen nich ganz so hübsch aus wie andere Früchte sind aber regelrechte Vitaminbomben. das heißt sie haben mehr Vitamine C wie Orangen.

  • Energieträger 61 kcal 255 kJoule 0.9 Broteinheiten 10.8 Kohlenhydrate 1 g Protein 0.6 g Fett 0,2 g mehrfach. ungesättigte. Fettsäuren

  • Mineralstoffe 4 mg Natrium 295 mg Kalium 24 mg Magnesium 38 mg Calcium 31 mg Phosphor 0.8 mg Eisen 0.4 mg Zink

  • Vitamine 62 µg Vitamin A 0,1 mg Vitamin B2 71 mg Vitamin C 0,5 mg Vitamin E 16 µg Folsäure 0.4 mg Carotin

Das heißt es muss nicht immer Orangensaft...sein auch andere Früchte sind sehr gesund! Auf Deutsch die Mischung macht es. So habe ich schon Saft von Orangen (80 %) - Kiwi und Kirschen gemischt. Sollte man halt einmal probieren was schmeckt.

VG Stephan

Was möchtest Du wissen?