op und pille

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hättest du doch auch den Arzt fragen können? Es wurde ja irgendwann festgestellt, dass deine Mandeln entfernt werden müssen und in dem Zusammenhang hättest du schon einmal danach fragen können.

Spätestens beim OP-Vorgespräch solltest du das noch einmal ansprechen. Auch in Hinblick darauf, dass die behandelnden Ärzte wissen müssen, welche Medikamente du einnimmst. Das ist wichtig, damit sie bei der Wahl der Medikamente, die im Rahmen der OP zum Einsatz kommen werden, eventuelle Wechselwirkungen berücksichtigen können.

Normalerweise muss die Pille nur vor größeren Operationen (mit anschließender längerer Ruhigstellung einzelner Körperteile oder gar längerer allgemeiner "Bettruhe") abgesetzt werden, damit das Thromboserisiko nicht unnötig angehoben wird. Das ist aber, soweit ich weiß, nach einer Mandeln-OP nicht der Fall.

LG

Nein. Aber frage dein arzt dazu. Jedoch hat die pille keinen Einfluss auf blutungsneigung und der Narkose. Doch zur Sicherheit musst du dies eh vor der op alles angeben. Viel Erfolg bei der op.

Also die Pille solltest du nicht absetzen. Solltest du Antibiotika bekommen ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du deine Regel bekommst (war bei mir fast jedes mal so) dann solltest du deine Frauenärztin kontaktieren.

Wieso solltest du sie absetzen müssen? Hat der Arzt dazu nichts gesagt? Wenn du während bzw. nach der OP Antibiotika nehmen musst, kann die Wirkung der Pille beeinträchtigt werden. Deshalb am besten schon sieben Tage vorher und bis sieben Tage danach zusätzlich mit Kondom verhüten, dann bist du auf der ganz sicheren Seite falls es doch zu Zwischenfällen kommt. Falls es zu Zwischenfällen kommt, musst du vor der Pause mindestens 14 Pillen am Stück genommen haben.

Du kannst die Pille ruhig weiternehmen.

Liebe funnySteFunny!

Du brauchst die Pille auf keinen Fall absetzen! Das schwöre ich dir!

Lg und Alles Gute

Was möchtest Du wissen?