Op in der Mundschleimhaut?

 - (Haut, Gesundheit, Operation)

2 Antworten

Zwischen Mundschleimhaut und Gesichtshaut befinden sich noch Muskel- und Bindegewebe. Je nachdem, aus welchen Zellen der Tumor besteht, wird mehr oder weniger umliegendes Gewebe entfernt. Ob die Gesichtshaut betroffen ist, kann dir nur der operierende Arzt sagen.

Wenn die Stelle nur örtlich betäubt wird ist das Operationsgebiet am besten zu erreichen, wenn du den Mund zu machst. Dann ist die Lippenmuskulatur entspannt, und so wie auf deinem Bild dehnbar.

Bei einer Vollnarkose merkst du sowieso nichts.

Bei mir faltet sich an der Stelle weder bei geschlossenem noch geöffnetem Mund etwas.

Ganz allgemein: Der Arzt macht derartige Operationen nicht zum ersten Mal, kennt sich also aus und weiß, wie er am besten Zugang zum OP-Gebiet bekommt.

Natürlich faltet sich da etwas wenn ich die lippe hochmache um an die stelle zu kommen. Schau bitte auf meinem hinzugefügtem bild

0
@Janini99

Auf deinem Bild sieht man aber mehr Wand, Sessel und Bilder als dein Gesicht bzw. deine Wange. Nur so am Rande und das ist m.E. nicht deutlich erkennbar, was du meinst. Andererseits ist es doch völlig egal, was mit der Haut außen passiert, wenn die OP von innen ist.

0
@Lexi77

ja aber wenn die op länger dauert und die haut währenddessen ganze zeit gefaltet/gequetscht wird kann es ja vlt sein das da falten bleiben

0
@Janini99

Bestimmt nicht. Das ist ja keine OP, die über mehrere Stunden geht. Und auch dann wäre es unwahrscheinlich, dass dadurch Falten entstehen.

Deine Probleme hätte ich gerne...

2

Hallo,

auf dem Foto kann man leider kaum etwas erkennen.

Wenn der Operateur den Eingriff schon häufig durchgeführt hat, mußt Du keine Angst haben. Vielleicht kannst Du das ja irgendwie noch vor der OP in Erfahrung bringen. Gibt es denn auch schon eine Diagnose?

Eine 2. Meinung kann auf jeden Fall auch nicht schaden.

Deine Fragen wird Dir hier in dem Forum wohl keiner beantworten können. Das weiß nur ein Fachmann. Klar ist, dass die Haut recht dehnbar ist. Vor dem Eingriff solltest Du Deine Mundwinkel dennoch auf jeden Fall mit einem Pflegestift oder einer fettigen Creme behandeln, damit diese nicht einreißen.

Empfehlenswert ist es auch, wenn Du ca. 2 Tage vor der OP mit der Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink 50, rezeptfrei in der Apotheke) beginnst und diese mindestens 1 Woche nach der OP beibehältst. Denn Zink fördert die Wundheilung, wirkt entzündungshemmend und ist wichtig für die Schleimhaut, Haut und das Immunsystem.

Ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut klappt und wünsche Dir schöne Feiertage!

Was möchtest Du wissen?