Frage von jerczi, 139

OP Analfissur-Heilungsdauer ?

Ich hatte vor acht Wochen eine OP zur Beseitigung einer chronischen Analfissur. Die Fissur wurde bei 6 Uhr aufgeschnitten und eine Papille entfernt.

Heute - acht Wochen nach der OP - ist die Wunde immer noch nicht verheilt. Neben Stuhlregulierung und Sitzbädern habe ich keine weiteren Maßnahmen durchgeführt.

Der Verlauf läßt sich wie folgt beschreiben: nach anfänglichen kaum auszuhaltenden Schmerzen beim und nach dem Stuhlgang wurden ließen zunächst die Schmerzen unmittelbar beim Klogang nach. Allerdings waren die Schmerzen danach stundenlang schlimm. Die Schmerzdauer verringerte sich dann nach und nach.

Nach ca. vier Wochen konnte ich auf Schmerzmittel verzichten.

Jetzt ist es vom Gefühl her ungefähr so wie vor der Operation: ein leichter, kurzer Schmerz beim Stuhlgang. Es sind noch immer rote Ablagerungen auf dem Stuhl zu sehen, manachmal blute ích auch noch ein bißchen nach.

Es ist alles kontinuierlich besser geworden . Jetzt bin ich mir allerdings unsicher ob das alles noch einen normalen Heilungsverlauf darstellt. Ich habe ziemlichen Bammel vor einer eventuell erforderlichen zweiten OP:

Antwort
von Sallychris, 113

hallo,

würde raten, nach jedem Toilettengang das Bidet zu benutzen und anschließend die Region gut mit Panthenol-Salbe von ratiopharm einzucremen.

Mir half dies sehr gut.

Gute Besserung

Sallychris

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten