Online Apotheken Empfehlungen?

6 Antworten

Bei medizinfuchs kannst Du verschiedene online-Apotheken finden, die listen da über 100 auf.

Gib einfach Dein Mittel in die Suchmaske ein, und dann werden sie Dir angezeigt, und Du kannst sie nach verschiedenen Methoden sortieren lassen.

Ich nehme mir meist die günstigste heraus, je nachdem, was ich brauche. So habe ich schon bei ganz vielen bestellt. Eine war immer sehr pünktlich, und dann habe ich auch mal für ein paar Euro teurer bei denen bestellt, um es nach zwei Tagen zu haben - und da hat es just nicht geklappt, das Päckchen war einige Tage lang unterwegs. Dafür kann jetzt aber die Apotheke nicht unbedingt etwas.

Bei einer anderen war wohl etwas nicht vorrätig, oder was weiß ich, warum das so lange gedauert hat, jedenfalls bekam ich da nach kurzer Zeit eine Gutschrift über 3,- zum Einlösen beim nächsten Mal. Als Trost.

Diese Apotheken kann man auch bewerten, da siehst Du also allerlei Zuschriften von Kunden, die Du durcharbeiten kannst. Wenn Du etwas bestimmtes wissen willst, helfen Dir diese Rezensionen bestimmt weiter.

Übrigens habe ich festgestellt, daß es manchmal teurer ist, wenn man direkt bei diesen Apotheken bestellt. Über medizinfuchs auf diese Seite gekommen, scheint es gewissen Rabatt zu geben.

Ich habe mit DocMorris gute Erfahrungen gemacht. Esist oft auch preiswerter, als in der Apotheke vor Ort.

Preisauswahl über:

www.medizinfuchs.at

.

Empfehlenswert:

Meine-Onlineapo

Aponeo

iPill

.

Rote Karte:

Bodfeld / ABC Arznei

Pharmeo

40

Ach, gut, ich wußte gar nicht, daß es den Fuchs auch in .at gibt. Ich kenne ihn nur als .de :-)

0

Welche Blutwerte sind empfehlenswert zu prüfen?

Liebe Community,

ich habe ja hier vor einer Weile geschrieben, dass ich mir von einer HP Blut abnehmen ließ aber dann mit der Bewertung des Ergebnisses nicht klar kam.

Hintergrund war, dass ich schon lange Erschöpfung und andere Symptome habe und der Hausarzt keine Ursache fand.

Jetzt habe ich (auch nach Euren Empfehlungen) noch mal mit ihm gesprochen, auch über die Verzweiflung bei mir und dass ich verstehen will, warum es mir so geht wie es geht. Ich habe jetzt für nächste Woche einen Termin für ein "großes Blutbild". Wenn ich aber richtig informiert bin, ist das große Blutbild von der GKV beim Hausarzt nicht sooo groß und ich würde ihm gerne vorschlagen bzw. ihn bitten, weitere Werte zusätzlich auch auf meine Kosten zu prüfen. Zbsp Vitamin D und B, wenn ich richtig informiert bin, ist das im Standard nicht.

Nun kam ich auf die schlaue Idee mit den Zusatzwerten erst jetzt, nachdem ich mir Erkältung flach liege und viel Zeit zum surfen habe. Meinen HA hab ich also noch nicht darauf angesprochen.

Was meint ihr? Welche Werte würdet ihr bei so allgemeinen Symptomen (starke Konzentrations- und Gedächtnisschwierigkeit, Müdigkeit, Erschöpfung.... ) prüfen lassen? Ich lebe eigentlich ziemlich gesund und ernähre mich sinnvoll... Aber irgendwas stimmt nicht mit mir .

LG rZ

...zur Frage

Ist man bei der Diagnose Gestationsdiabetes immer von der Zuzahlung befreit??

Habe jetzt für mehrere Medikamente schon Rezepte bekommen und für die meißten hatte ich keine Zuzahlung so hat mir das die Apotheke auch erklärt. Heute habe ich ein Medikament mit der gleichen Diagnose geholt musste aber was zuzahlen, wusste die Apothekerin das vielleicht nicht oder gilt die Befreiung nur für bestimmte Medikamente??

...zur Frage

Bereitschaftsaufschlag bei Apotheken???

Was soll denn der Scheiß??? War am WE bei der Apotheke gewesen um mir ein Schmerzmittel zu kaufen und die haben echt eine Bereitschaftsgebühr von 2,50€ erhoben. Habe wirklich extreme Schmerzen sodass ich diese auch bezahlt habe. Ist das normal und überall so??????? Meiner Meinung nach totale Abzocke!!!

...zur Frage

was wenn keine blasenentzündung?!

Hallo meine lieben.

ich hab seit ca 1,5 wochen ein Problemchen. Ich hatte Sonntag abend sex mit meinem Freund. er hat mich gefingert und geleckt und wir haben miteinander geschlafen. (ich bin danach auch auf die toilette!) Ich bin dann in der Nacht noch nach Hause gefahren und beim Toilettengang nachts dachte ich meine scheide explodiert. es brannte höllisch. ICh hab dann gleich ne kaufmannskinder creme drauf, zur beruhigung und hab mich ausgewaschen.

es ging dann am nächsten tag wieder, aber ich hatte so leichte anzeichen von einer blasenentzündung. hab dann gleich gebadet, viel getrunken etc und weils aber nicht wirklich wegging hab ich nen termin beim fa ausgemacht. War dann Dienstags bei dem, der hat sowohl ne urinprobe genommen als auch nen abstrich gemacht und den ph-wert gemessen (der lag bei 4,0). Es hat dann geheißen, dass wenn es auffälligkeiten gibt, dass er sich dann meldet - doch bis heute kam kein anruf. das ist jetzt 4 tage her. Allerdings sind die symptome seit gestern nachmittag wieder schlimmer geworden und ich hab ein richtiges Problem beim Wasserlassen und ein andauerndes brennen. Gestern Abend wars wieder einigermaßen ok, aber heute is es wieder ganz schlimm. jetzt wollte ich gerade eben nocheinmal bei meinem fa anrufen, doch der ist freitags nur bis 12 erreichbar :(( war aber bis eben in der schule, konnte also nicht früher. jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll! der ph-wert war normal und auch sonst war anscheinend nichts ungewöhnlich, sonst hätte ich bescheid bekommen. also kann ich zB eine Pilzinfektion gänzlich ausschließen. es bleibt nur eine blasenentzündung übrig, oder?! ich habe ja keinen Juckreiz oder ähnliches nur ein brennen und schmerzen beim wasserlassen und dazu dieses ewige gefühl als müsse man auf die toilette, aber es klappt nicht!

jetzt ist nur leider Feitag und ich denke auch mein Hausarzt ist nicht mehr in seiner Praxis. Soll ich mir in der Apotheke was holen? wenn ja, was?!

habt ihr einen rat für mich?

Liebe Grüße! :))

...zur Frage

Ich finde keine Seite über die Nebenwirkungen von Ferrum Hydroxydatum d1 50%!?

Liebe Community-Mitglider,

bitte entschuldigt die Frage, ich denke, Wissensfragen darf man hier wie auf gutefrage.net nicht stellen. Aber ich habe das schon gegoogelt und keine Seite gefunden, wo etwas dazu steht. Es geht um Folgendes: Ich nehme wegen meinem Eisenmangel schon seit Monaten Ferrum Hydroxydatum D1 50%. (Es gibt natürlich Seiten über das Ferrum Hydroxydatum, aber nicht über Ferrum Hydroxydatum D1 50%!)

Nun habe ich aber festgestellt, dass ich schon seit Monaten nachts dauernd mehrere Minuten lang gähnen und husten muss. (Ob es mehr als zehn sind, weiß ich leider nicht, muss da mal auf die Uhr gucken.) Gibt es irgendwo eine Seite über die Nebenwirkungen dieses Mittels? Ich bin für jede Antwort dankbar, aber am liebsten wäre es mir, wenn sich alle direkt auf dieses Mittel und nicht auf Ferrum Hydroxydatum im Allgemeinen beziehen würden.

Ach so, und noch was: Ich nehme erst seit etwa einem Monat D1 50%, weil mein Vater aus irgendeinem Grund dieses Mittel für mich bestellt hat. Davor hatte ich Ferrum Hydroxydatum 5% Mischung.

Liebe Grüße an alle

Erheberin

...zur Frage

Kann man online Medikamente bestellen?

Wieso haben Apotheken eigentlich nie einen Lieferservice, das wäre doch viel bequemer, wenn man sich seine Medikamente online kaufen könnte. Dann wäre das alles sicher auch günstiger.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?