Omeprazol, Pantoprazol, das gleiche?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Cardamom!

Beide Medikamente gehören zur gleichen Wirkstoff-Gruppe, da es beides Mittel sind, die die Bildung von Magensäure hemmt, so dass der Körper micht mehr so viel Säure bildet. Die Auswahl des Medikamentes hängt - außer von der Krankenkasse - auch davon ab, wie Sie das Mittel vertragen und ob es ausreichend wirkt. Bei ganz akutem Sodbrennen habe ich gute Erfahrungen mit "Gaviscon-Advance-Suspension" gemacht. Die legt sich wie ein Schaumteppich auf den Mageninhalt und verhindert so den Rückfluß!

Haben Sie ständig Sodbrennen? Wussten Sie, dass das Sodbrennen - auch bei guter Medikation (!) - weiter die Atemwege schädigen kann? Dann empfehle ich Ihnen mal diese Seiten: (sie sind auch interessant für Patienten mit "nur" Sodbrennen!)

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/sodbrennenreflux-operation-endlich-mal-was-gescheites

Alles Gute wünscht walesca

also ich habe die erfahrung gemacht, dass bei mir pantropazol besser wirkt, als omep. du solltest das mit dem arzt besprechen und ggfls. beides austesten.

0
@totalschaden

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Es freut mich, dass ich Ihnen mit meinen Erfahrungen weiterhelfen konnte. Seit meiner OP vor 2 Monaten habe ich kein Sodbrennen mehr (ohne Medikamente!). Es wäre schön, wenn diese Adresse auch Ihnen im Ernstfall weiterhelfen könnte. LG

0

Bluthochdruck bei Blähungen und vor Stuhlgang

Ich nehme seit über 2 Monaten wegen einer Antrumgastritis Pantoprazol oder Nexium Mups (40 mg) und abends 150 mg Ranitic. Will demnächst reduzieren. Die Nebenwirkungen dieser PPIs sind bei mir geringer als bei Omeprazol, jedoch auch vorhanden: leichtes Unwohlsein, weicher Stuhl, Blähungen und negative Stimmungslage. Wache morgens mit starkem Herzklopfen auf und muss sofort zur Toilette: Stuhlgang. Danach wird es etwas besser. Durch die Blähungen steigt tagsüber mein Blutdruck und ich gerate in Unruhe. Laut Cardiologe ist mein Herz absolut ok, aber ich war jetzt schon 2x beim Notarzt wegen sehr hohem Blutdruck (über 200:110) und bekam Bayotensin. Kein Arzt kann einen Zusammenhang zwischen Bluthochdruck und Blähungen sehen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

...zur Frage

Nahrungsmittelallergien durch Pantoprazol/Omeprazol ppi?

Hallo,

seit ca. 14 Tagen nehme ich Pantoprazol, nachdem ich davor versucht habe, das extreme Sodbrennen ohne Medikamente in den Griff zu bekommen. Vor einigen Jahren wurde bereits eine leicht chronische Gastritis festgestellt und auch die hab ich ohne Medikamente wieder gut in den Griff bekommen. Bis zu meiner Magenspiegelung nächste Woche möchte ich sie weiternehmen, je nachdem welches ERgenis mit erwartet auch darüber hinaus. Meine Frage ist nun: Ich habe schon des öfteren gelesen, dass sich bei Personen, die ein ppi eingenommen haben, Nahrungsmittelallergien bzw. -unverträglichkeiten eingestellt haben. Mich würde nun interessieren, ist das auch bei kuzer Einnahme der Fall und kann es generell auch jemanden treffen, der bisher was Allergien betrifft unbelastet ist? Zur Zeit schränke ich die Lebensmittel, die ich konumiere stark ein, um diesen Effekt zu vermeiden, das könnte dann aber auch eine Mangelzufuhr hervorrufen. Im Internet konnte ich leider nichts konkretes dazu finden. Vorab vielen Dank! Nadja

...zur Frage

PPantoprazol mit anderen Medis?

Hallo zusammen.

Ich muss ab sofort Pantoprazol 20 mg abends einnehmen. Des Weiteren nehme ich noch Cipralex 20mg abends, L-Thyroxin 50 ml morgens und Bisoprolol 5 mg morgens. Ich bin mir so unsicher wann ich was wie nehmen kann. Kann ich Cipralex und Pantoprazol abends einfach gemeinsam einnehmen oder muss Zeit dazwischen liegen? Und was ist allgemein mit der Aufnahme der Wirkstoffe? Bleibt das wie gehabt oder ist die Aufnahme verringert? Ich bin ein kleiner Hypochonder und bei jedem neuen Medikament habe ich wieder Angst vor Nebenwirkungen. Aus diesem Grund lese ich keine Packungsbeilagen mehr. Mein Arzt hat mich nur abgespeist mit der Aussage... das ist schon okay das passt alles zusammen. Ich bedanke mich schonmal für die Antworten im voraus. Gruß Brina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?