Ohrloch entzündet, jetzt pochen oder rauschen auf dem Ohr. Was jetzt??

1 Antwort

Hallo AngelaG,

du solltest dir Desinfektionsmittel aus der Apotheke holen und dein Ohr damit behandeln und auch den Ohring desinfizieren.Zusätzlich kannst du auch noch dein Ohrläppchen kühlen.Sollte es dann garnicht besser werden und sich noch verschlimmern,dann würde ich den Ohrstecker entfernen und mein Ohrläppchen mit Zugsalbe behandeln.

Gute Besserung wünscht bobbys:)

PS :und wenn garnichts mehr geht ,gibt es ja noch den Doc:)

Danke, ich hab bisher das ganz desinfiziert und da sich schon eiter gebildet hat das so weit wie es geht rausgedrückt damit die spannung weg ist. Ich hoffe die nächsten tage wird es besser. Auch wenn das schlechte hören bleibt auch wenn die schmerzen weg sind (:

0
@AngelaG

ein Tipp hab ich noch Betaisodona Salbe die ans Ohr cremen und dort belassen und das mehfach am Tag.Erhältlich auch in der Apotheke:)

0

Ohrringe stechen lassen, ab welchem Alter?

Ab welchem Alter würdet Ihr einem Kind Ohrringe stechen lassen? Erst, wenn sie selber entscheiden können oder schon als Kleinkind?

...zur Frage

2tes Ohrloch rechts leicht angeschwollen... Was tun?

Hallo Ihr Lieben.... Ich habe eine Frage an euch....

Und zwar habe ich mir vor gut 4 Tagen 2te Ohrlöcher über meine Tunnel links und rechts stechen bzw. mit diesem Studex 75 System naja ich sag jetzt einfach mal durchdrücken (grundsätzlich) schießen lassen. Mit meinem rechten Ohrloch ist alles super tut zwar noch einbisschen weh aber sonst ist nichts. Aber mein linkes Ohrloch ist seit heute etwas dick bzw. ganz leicht angeschwollen. Es tut nicht sonderlich weh, Eiter und Blut kommt auch keins. Es tut zwar ein bisschen weh wenn man hinkommt aber unglaubliche Schmerzen hab ich jetzt nich. Ich weiss die meisten werden denken es währe noch zu früh um eine akkute Gefahr festellen zu können. Aber dadurch das dass linke Ohrloch ein stückchen zu weit oben sitzt und somit durch den Knorpel geht bereitet es mir doch einbisschen Sorgen. Ich desinfiziere meine Ohrlöcher 2-3 mal täglich mit Octenisept und benutze bei meinem linken Ohrloch eine Kühl/Wärmekompresse. Achja der Stift von den Steckern besteht aus Gold gegen was ich nicht allerisch bin. Aber was tun wenns nicht besser wird? alkoholhaltige Desinfektion? Kamillentee? Tyrosur? oder sogar den Stecker ganz rausnehmen? Ich bin total verwirrt ?:-|

...zur Frage

Entzündetes Ohrloch: Woher und was tun?

Wieso kann sich das an der Stelle auf einmal entzünden?? Tut sehr weh, aber hatte mich da eigentlich nicht verletzt..Was kann man zur Heilung machen?

...zur Frage

Ist das schon ein Tinnitus?

Hallo. Seit ein paar Tagen schlafe ich schlecht und habe hin und wieder ein Rauschen im Ohr. Das Rauschen führt dazu, dass ich noch schlechter schlafe. Ist das nur iene vorübergehende Belastung oder kann das schon ein Tinnitus sein? Muss ich zum Ohrenarzt? Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Ohrloch entzündet immer wieder, obwohl kein Stecker mehr drin

Hallo zusammen,

Seitdem ich ein kleines Kind (jetzt 21) war hab ich Ohrlöcher. Jeweils 3 Löcher pro Ohr. Seit gut 4 Jahren trage ich aber jeweils nur 1 Stecker pro Ohr, weil ich immer Probleme hatte. Vertrage auch nur Titan, deshalb hab ich das auch drin. Rechts hab ich nun nur noch einen kleinen dezenten Fleischtunnel. Aber die anderen beiden Löcher, die seit Jahren nicht mehr benutzt wurden, haben sich ab und an immer mal wieder entzündet. Zur Zeit ist es aber so schlimm, dass ich alle 2 Wochen ein dickes Ohr habe und der blanke Eiter (ja sorry, klingt eklig) aus den beiden Löchern kommt. Total komisch, obwohl ich da keinen Stecker drin trage. Das ist auch nur rechts so, links ist alles normal.

Habt ihr ne Ahnung an was das liegen könnte und einen Rat, was ich dagegen machen kann? Das stört echt tierisch, wenn ich immer mit nem roten, dicken Ohr rumlaufe... Zumal es ja auch wehtut.

Wäre euch echt dankbar!

Liebe Grüße

...zur Frage

Ohr pocht

seit ca. 9 monaten habe ich immer wieder ein pochen auf dem rechten ohr. manchmal bleibt es einen tag, manchmal verschwindet es nach ein paar stunden wieder. habe schon alle erdenklichen ärzte besucht, aber keiner kann was finden. das pochen hört sofort auf, wenn ich mit meinem finger mein ohr zuhalte. könnte es sein dass es was mit luftdruck oder ähnlichem zu tun hat?kann mir jemand vielleicht einen tipp geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?