Ohringe und Meridiane?

0 Antworten

insemination und Akupunktur ???

Hallo, wollte mal nachfragen ob jemand mal ne Akupunktur vor einer Insemination gemacht hat.

Also ich hatte Probleme bei der ersten IUI , der Katheter ging nicht in die Gebärmutter rein da ich sehr verspannt war. Wir wussten nicht wieso und mussten es nach zweiten Versuch abbrechen da ich höllische Schmerzen hatte.

Jetzt habe ich den Rat vom Doc bekommen das ich die zweite IUI mit Akupunktur davor mache da der Größte Effekt die Enspannung ist . Ausserdem wirken einige Punkte auf die Muskel des Gebärmuttarhalses und machen diesen weicher.

Hat jemand Erfahrung damit ?

...zur Frage

Meridiane des menschlichen Körpers - was haben die auf sich?

Hallo liebe Leute!

Meine Frage klingt zwar blöd, ist aber durchaus ernst gemeint. Wer meinen vorigen Beitrag gelesen hat, der weiß, dass ich ziemliche RückenProbleme habe.

Eines vorweg: Ich hab heut ein HWS, BWS und LWS - Röntgen und morgen auch einen Termin beim Orthopäden.

Es geht aber um folgendes: Ich war gestern bei einem Arzt, eigentlich wegen meiner 5 1/2 Monaten alten Prinzessin, da sie eine Bindehautentzündung hat. Ich kam mit dem Arzt ins Gespräch, auch ihm sind meine Rückenschmerzen bekannt. Nach langem Reden hat er mich gefragt, oich irgendwo ältere Narben habe. Hab ich! Eine ca. 2,5 cm lange quer auf der Stirn. Mich hat vor mindestens 15 Jahren ein Hund dort ''erwischt''. Di. Wunde wurde nicht genäht, da es eine gerade Stelle ist, deshalb nur ''zugepickt''. Daraufhin hat er gemeint, dass diese Narbe, die quer durch die Blasenmeridiane geht, der Grund für meine Rückenschmerzen sein kann.

Mir ist bekannt, dass solche Sachen aus der TCM (traditionell chinesischen Medizin) kommen, aber ich kenn mich da so gut wie garnicht aus.

Deshalb auf meine Fragen: Wäre es möglich, dass diese Narbe der Grund für alles ist?? Oder ist diese Sache mit den Meridianen doch vielleicht irgendwie eine Art ''Aberglaube''?? Die Diagnose ''gestörter Blasenmeridian'' z.B., die gibt's doch nicht, oder?? Was hat denn dieser Meridianfluss im menschlichen Körper wirklich auf sich?? Und falls es wirklich chronische Krankheitsbilder gibt, die auf einen gestörten Fluss zurück zu führen wären, warum schaut denn niemand drauf?? Ich mein, ich kenne niemanden, der von einem Arzt gesagt bekommen hat, ein gestörter Meridianfluss wäre schuld.

Ich weiß wirklich nicht, was ich davon halten soll. So als komplett ''Nichtswissende'' über dieses Thema, macht es für mich den Eindruck, als könnte man das glauben oder auch nicht, wie bei einem Horoskop z.B..

Wie gesagt, meine Fragen sind wirklich ernst gemeint, auch wenn sie noch so blöd klingen und ich hoffe, es gibt hier die ein oder andere Person, die mir das eventuell genau erklären kann und Antworten auf meine Fragen hat.

Danke schon mal!

Liebe Grüße

...zur Frage

Muskelschmerzen nach Epileptischen Anfall

Habe vor etwa 5 Monaten ein epileptischen Anfall gehabt und seitdem Rückenprobleme. Die Muskulatur schmerzt auf verschiedenen weisen, es sind immer 2 Punkte wovon die Schmerzen ausgehen, wenn ich daran Drücke schmerzen sie und beim stehen irgendwann fängt es an zu brennen, auf der Arbeit muss ich 8 Stunden auf den Beinen stehen und ich halte den schmerz einfach nicht mehr aus, es fühlt sich an als ob dort in der Gegend alles unter Vollspannung steht. Wenn ich auf den Rippen liege oder auf Harten Boden schmerzt die Muskulatur. Habe schon verschiedene Sachen probiert. Physiotherapie, Akupunktur, Krankengymnastik.

Es wird einfach nicht besser, ich finde keine Ruhe und es macht mich schon ganz depressiv.

Was kann ich tun?

...zur Frage

Entzündetes Ohrloch: Woher und was tun?

Wieso kann sich das an der Stelle auf einmal entzünden?? Tut sehr weh, aber hatte mich da eigentlich nicht verletzt..Was kann man zur Heilung machen?

...zur Frage

Gibt es unterschiedlich gute Kontaktlinsen?

Hallo,

weiss jemand, ob es unterschiedlich gute Kontaktlinsen gibt, also ob sich verschiedene Marken in ihrer Qualität unterscheiden? Ich habe momentan das Gefühl, dass sich meine Kontaktlinsen unheimlich schlcht einsetzen lassen, sie bleiben einfach nicht auf dem Auge haften. Kann das an den Kontaktlinsen selber liegen oder eher an mir? Wenn es tatsächlich Unterschiede gibt, kann mir jemandwelche empfehlen, die sich besser einsetzen lassen?

...zur Frage

Watte in den Ohren gegen Ohrenschmerzen?

Ich sehe immer wieder, dass vor allem ältere Leute sich Watte in die Ohren stecken. Hilft das wirklich? Gibt es andere alternativen, um die Zugluft zu verhindern? Welche sind das? Hat jemand von euch schon gute Erfahrungen mit Watte in den Ohren gemacht? Ich noch nicht, da bei mir immer die Angst zu groß war, es könnte etwas stecken bleiben. Wie kann man die Ohren vor Zugluft sonst noch schützen, wenn man nicht Stirnband oder Mütze tragen will?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?