Ohrenschmerzen wegen einer Verengung

2 Antworten

Was du beschreibst ist en Erguss im Ohr, du solltest doch nochmal den Druckausgleich mit dem Ballon machen, du könntest auch mal eine Nasendusche mit Nasensalz Versuchen. Ich weiß das es ein abschwellendes Medikament gibt, das bekam meine Tochter immer wenn sie mal wieder einen Erguss hatte, meine Tochter hat nur ein normal ausgebildetes Ohr, darum war es wichtig das sie mit dem Normalen gut hört. Gehe noch mal zum HNO Arzt und spreche ihn darauf an, es ist wirklich dringend, das was gemacht wird, ansonsten kann es sein das du dein Gehör verlierst. Übrigens, meine Tochter hat auch eine Verengung. Gute Besserung

Hallo bubble, mit diesen Beschwerden würde ich -. koste es was es wolle - nochmals zu einem anderen HNO-Arzt gehen. Sogar notfalls in ein Krankenhaus. Ich kann Dir hier leider keine medizinischen Ratschläge geben, da ich nicht beurteilen kann, was in Deinem Ohr inzwischen so los ist. Dieses Gerät zum Druckausgleich würde ich auch nicht verwenden, wenn Du dadurch noch mehr unerträgliche Schmerzen hast . Dann stimmt da was nicht. Es ist zu riskant, dass Du bleibende Hörschäden davon trägst - geh noch diese Woche zum Arzt. Vielleicht kann Dir hier sogar ein guter Allgemeinmediziner helfen. Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda

Danke ja ich geh auf jedenfall nochmal hin. Nur was mir jetzt heute aufgefallen ist, dass das Ohr innen sogar eitert?! Wieso kommt dass jetzt auch noch dazu?

0

Fuß umgecknickt

Heut vor 1 Wochen bin ich mit meinem Fuß im Training (Badminton) umgecknickt. Dnach tat es total weh und ich konnte fast nicht mehr laufen. Zu hause habe ich den Fuß gleich hochgelegt und gekühlt, doch trotzdem schwall der Fuß an (rechter Fuß an der innenseite am Knöchel). Am darauffolgenden samstag tat er immer noch weh, doch im war trotzdem auf einem turnier und spielte. Am abend schwall er wieder an der gleichen stelle an und tat weh. Heute, nach einer woche, konnte ich zumindest wieder einigermaßen, und fast schmerzfrei laufen, doch ich bin blöderweise über unser staubsaugerkabel!! gefallen. Jetzt kann ich wieder fast nicht laufen.

PS: Seit ca. Sonntag knackt der Fuß wenn ich ihn drehe. Es hört sich so an, als würde etwas über etwas anderes "springen"

außerdem tut mein Fuß jetzt immer noch an der innenseite weh.

Hat jemand eine ahnung was das sein könnte? ich werde wahrscheinlich auch morgen oder übermorgen zum arzt gehen, aber vllt weiß ja trotzdem jemand was sein könnte. und vllt kann mir auch jemand sagen wie lang ich ca kein sport mehr machen kann...

LG Flecki

...zur Frage

Könnte das eine Blutvergiftung sein?

Hallo

Ich habe seid bald 1 Woche an der Wade eine rote Stelle. Drumrum ist auch etwas angeschwollen und bei druck tat es am Anfang weh. Mittlerweile nicht mehr so doll. Könnte dies eine Blutvergiftung sein? Woran merke ich ob es eine ist und würde man nach fast 1 Woche nicht schon Anzeichen bemerken?

Colli

...zur Frage

Zahnschmerzen, Druckschmerz im Ohr und in der Nebenhöhle. Zu welchem Arzt soll ich gehen?

Hallo ihr Lieben

Ich habe seit Weihnachten immer stärkere Schmerzen im linken oberen letzten Backenzahn, im/vor dem linken Ohr und in der linken Nebenhöhle. Es ist kein Schmerz der mich umhaut, aber es ist schon sehr unangenehm. Im Ohr und in der NNH ist das eher ein Druckgefühl. Vor diesem Ohr hat sich ein Knötchen gebildet. Ich denke es ist ein geschwollener Lymphknoten. Es deutet alles darauf hin, dass es vom Backenzahn kommt, da dieser schon seit einiger Zeit etwas rumzickt und mittlerweile auch auf Kälte reagiert. Allerdings habe ich auch schon länger Probleme mit der linken Nebenhöhle. Ich will morgen auf jeden Fall zum Arzt, da es doch schon etwas kurios ist. Vor allem, dass es auch im Ohr weh tut und so ein Knubbel vor dem Ohr entstanden ist.

Da übermorgen Silvester ist, wird es schwer sein einen Arzt zu finden der Zeit hat. Deshalb wollte ich euch mal fragen, was ihr meint zu was für einem Arzt ich gehen soll? Zahnarzt oder HNO? Ich bin auch verschnupft, wodurch das natürlich auch kommen kann. Hab deshalb echt keine Ahnung wohin. Ich weiß nur, dass de Beschwerden immer stärker werden. Es zieht teilweise durch die ganze linke Gesichtshälfte.

Würde mich über Antworten freuen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Fußschmerzen ohne Befund...

Hallo, ich bin Ende Juni mit dem Fuss umgeknickt, kein Bruch, Diagnose: Zerrung. War nach 1 Woche gut, Fuss nach innen biegen tat noch leicht weh, Arzt meinte das das durch meine 1wöchige Schonhaltung kommt. Diese habe ich abgelegt, trotzdem tut das seitdem je mehr ich mache umso mehr weh. Aushaltbar, aber weh. Sobald der Fuss von der normalen Bewegung abweicht (zb beim Socken ausziehen an der Zehe hängen bleiben) hör ich die Englein singen. Unebener Boden, leichte Schuhe tun weh. Alles dann erst hinterher - spätestens Abends. Selten so schlimm das ich garnicht auftreten kann. Keine Schwellung, keine Rötung, kein Bruch, nichts. Arzt gestern: Ich bin der Meinung das sie nichts haben! Ja, klar, sind Phantomschmerzen... Kernspintermin hab ich in 2 Wochen. Kennt jemand sowas, was meint ihr, was kann sein? Danke... lg

...zur Frage

Gehörgangsentzündung?

Hallo! :-) Ich weiß, dass dieses Portal weniger für Ferndiagnosen geeignet ist. Allerdings ist Wochenende und ich werde erst am Montag zum Arzt gehen, da ich mich für den Notdienst im Krankenhaus nicht "krank genug" fühle. Vielleicht kann ja zwischenzeitlich hier jemand etwas zu meinem Krankheitsbild sagen. Es ist Folgendes:

Es hat mit ganz leichten Ohrenschmerzen und leichtem Juckzeiz im Ohr angefangen. Absolut auszuhalten, ich war sogar arbeiten. Man hat innen und außen am Ohr nichts gesehen, deswegen dachte ich, es geht schon vorbei. Gestern gegen Abend sah mein Ohr dann so aus (siehe Bild 1). Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich mit dem Finger versucht habe, die Kruste etwas zu entfernen, die sich gebildet hat. Vielleicht sieht es deshalb ein bisschen blutig aus. Ich habe aber nicht stark gekratzt. Seitdem habe ich aber die Finger davon gelassen. Heute Morgen sah es dann so aus (siehe Bild 2). Nachts hat sich das Ohr etwas verklebt angefühlt, nun nicht mehr. Über Nacht sind auch die Schmerzen (die wirklich nicht stark waren) verschwunden.

Weiß jemand, was es sein könnte? Ich denke, eine Gehörgangsentzündung trifft am ehesten zu, allerdings habe ich weder starke Schmerzen, noch Probleme mit dem Hören, auch keine Angeschlagenheit / Fieber etc. Vielleicht kann ja jemand etwas dazu sagen. Ich werde aber am Montag definitiv zum HNO gehen, sollte es dann noch nicht weg sein. Vielen Dank im Voraus! :-)

...zur Frage

Seit einem Monat Husten, Schnupfen und jetzt auch noch starke Kopfschmerzen und Ohrenschmerzen - was kann ich dagegen tun?

ok also ein drittes mal tippen...

hallo ich habe jetzt seit fast einen Monat husten, auch so schleimigen also keinen trockenen husten und schnupfen, es kommt auch oftmals gelb raus, wenn ich meinen kopf nach unten tue tut das auch weh. außerdem hab ich ab und zu auch Ohrenschmerzen, das knistert und knackt dann, wenn ich tief schlucke und das tut weh. außerdem hab ich seit tagen jetzt Kopfschmerzen, mein kopf pocht richtig. ich war heute auch beim Arzt, der hat mir aber nur ein Asthma spray verschrieben.

ich danke euch schion mal für eure antworten leamarlotte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?