Ohrenschmerzen wegen einer Verengung

2 Antworten

Was du beschreibst ist en Erguss im Ohr, du solltest doch nochmal den Druckausgleich mit dem Ballon machen, du könntest auch mal eine Nasendusche mit Nasensalz Versuchen. Ich weiß das es ein abschwellendes Medikament gibt, das bekam meine Tochter immer wenn sie mal wieder einen Erguss hatte, meine Tochter hat nur ein normal ausgebildetes Ohr, darum war es wichtig das sie mit dem Normalen gut hört. Gehe noch mal zum HNO Arzt und spreche ihn darauf an, es ist wirklich dringend, das was gemacht wird, ansonsten kann es sein das du dein Gehör verlierst. Übrigens, meine Tochter hat auch eine Verengung. Gute Besserung

Hallo bubble, mit diesen Beschwerden würde ich -. koste es was es wolle - nochmals zu einem anderen HNO-Arzt gehen. Sogar notfalls in ein Krankenhaus. Ich kann Dir hier leider keine medizinischen Ratschläge geben, da ich nicht beurteilen kann, was in Deinem Ohr inzwischen so los ist. Dieses Gerät zum Druckausgleich würde ich auch nicht verwenden, wenn Du dadurch noch mehr unerträgliche Schmerzen hast . Dann stimmt da was nicht. Es ist zu riskant, dass Du bleibende Hörschäden davon trägst - geh noch diese Woche zum Arzt. Vielleicht kann Dir hier sogar ein guter Allgemeinmediziner helfen. Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda

Danke ja ich geh auf jedenfall nochmal hin. Nur was mir jetzt heute aufgefallen ist, dass das Ohr innen sogar eitert?! Wieso kommt dass jetzt auch noch dazu?

0

Fuß tut auf der Fußaußenseite weh und mein Bein langsam auch, was tun?

Sehr geehrtes Expertenforum,

ich habe seit einer Woche Schmerzen im rechten Fuß. Die Schmerzen sind rechtsaußen zu finden. Wenn ich schräg unterm Knöchel drücke, tut es weh. Wenn ich gehe, tut der ganze Fuß weh. Außerdem habe ich (geringfügige) Spannungen in der Kniekehle. Das ganze passierte, nachdem ich im Park spazieren war (der Schuh drückte vielleicht ein wenig).

Aber es ging noch. Als ich dann Mittwoch auf einem kurzen Spaziergang (10-20 Kilometer) war, habe ich ein paar ältere Schuhe angezogen. Ich dachte nämlich, dass die neueren klemmen würden. Doch leider waren die Schuhe zerschlissen. Und ein großer Teil der Strecke musste ich humpelnd und mit Pausen überstehen. Danach tat auch der linke Fuß weh, der rechte tat dann aber sehr weh.

Heute morgen, 1-2 Tage nach dem Erlebnis, tut mein linker Fuß etwas weh (aber es bessert sich). Mein rechter Fuß tut sehr weh, ich kann kaum noch auf die Toilette gehen. Auch die Fußsohle tut beim Gehen weh. Das war gestern so schlimm, dass ich beinahe den ganzen Tag im Bett verbracht habe. Und heute Morgen tut der rechte Fuß sogar im Liegen weh.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Irgendwelche Hausmittel, die Sie mir empfehlen können? Ich muss morgen nämlich umziehen, da brauche ich meinen Fuß. Außerdem kann ich erst ab Montag zum Arzt.

Ich bin 23 Jahre alt. Ich gehe regelmäßig spazieren und erledige meine Einkäufe zu Fuß oder mit Fahrrad. Langer Spaziergang wäre so 10 Kilometer mehr.

Außerdem tut mein Bein sowohl in der Kniekehle als auch in der rechten Außenseite vom rechten Bein auch weh (bei Bewegung/Drücken). Allerdings nur ein bisschen. Und das erst seit heute früh.


Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünscht euch,

Albin Schmitt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?