Frage von Keks1234, 118

Ohrenschmerzen und komische Halsschmerzen nach Erkältung?

Hallo, meine grippalen Infekt habe ich überstanden, dachte ich jedenfalls!!! Seit drei Tagen bin ich körperlich wieder absolut fit und war auch einen Tag komplett beschwerdefrei.

Kennt das jemand? Nach dem beschwerdefreien Tag ging es los ich dachte ich werde wieder krank. Nur linksseitig Ohrenschmerzen, diese wurden abends zu Halsschmerzen. Dann nächster Tag rechts das gleiche. Seit heute ein komisches Gefühl beim Schlucken... Ich kann es gar nicht richtig beschreiben. Wie Muskelkater fühlt es sich mal an, dann wieder wie wund... Eben kamen wieder Ohrenschmerzen links dazu. Aber auch alles nur beim Schlucken. Den ganzen Tag über habe ich schon Kopfschmerzen. Mein Arzt ist leider im Urlaub und ich vertraue anderen Ärzten eher schlecht. So geht es mir körperlich gut, aber ich habe Bedenken, warum das dauernd so wechselhaft ist.

Antwort
von wooifal, 95

Hallo, das wirst du wahrscheinlich nicht so gern hören aber ich denke deine Erkältung ist noch aktiv. Ich kenne es leider auch und traue der Ruhe erst nach so 2-3 guten Tage. Bis dahin sollte man sich auch noch komplett schonen und noch nicht wieder mit Sport etc anfangen. Geh einfach noch mal für ein paar Tage in den Ruhemodus mit Tee und viel Zeit im Bett und Couch. Trink Hühnerbrühe, nimm dir ab und zu einen Löffel guten Honig. Inhaliere mit Babix, mach evtl ein Zwiebelsäckchen gegen die Ohrenschmerzen... das Übliche eben. Bei Verschlimmerung der Symptome nicht zu lange warten sondern in der Not eben zu einem fremden Arzt. Aber ich denke mit ein paar Tagen voller Hausmittel sollte es dir bald besser gehen. Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community