Ohrenschmalz entfernen?

2 Antworten

Ich glaube auch, dass es an einem Pfropfen liegen kann. Ich bekomme das auch immer mal wieder und lass es dann beim HNO entfernen. Es tut zwar nicht weh, aber sehr angenehm ist es auch nicht. Lass doch vorher mal eine vertraute Person bei Licht in dein Ohr schauen, manchmal hat sich nämlich auch ganz vorne etwas verklebt, das man dann behutsam mit einem Taschentuch herausnehmen kann oder auch sanft den Duschstrahl ins Ohr halten kann, dann kommt es raus. Viel Erfolg!

Der HNO Arzt entfernt Ohrenschmalz auf Wunsch. Jedoch ist ein wenig Ohrenschmalz wichtig, um das Trommelfell zu schützen. Im äußeren Gehörbereich kannst du es selbst versuchen, tiefer ins Ohr sollte jedoch nur der Fachmann. Jedoch bitte nicht die Ohren mit Wattestäbchen putzen, das "stopft" das Ohrenschmalz nur noch tiefer ins Ohr hinein.

Hilfe- höre nach einem Tag beim HNO schon wieder schlecht

Hallo, brauche dringend Hilfe. Vor zwei Tagen war ich beim HNO-Arzt, weil ich kaum was auf meinem linken Ohr hörte. Er reinigte es (wie bereits vor 4 Wochen) und es war für einen Tag sehr gut. Doch über Nacht ist es schon wieder schlechter geworden und heute höre ich alles wieder ganz leise. Möchte noch sagen, daß ich dieses Jahr bereits bei 4 verschiedenen HNO-Ärzten war. Weil ich nach so kurzer Zeit keinen Termin beim gleichen Arzt bekam und ich mich auch genierte. Der Vorgang war immmer gleich, Ohr gereinigt, jedoch verschiedene Salben wurden verschrieben - Fett - Cortison und Pilzsalbe. Das Ohr tut nicht weh, kein pfeifen, aber sehr unangenehm, wenn man nur mit einem Ohr hört.
-- Bitte - wer weiß Rat?

...zur Frage

Wie reinigt man die Ohren, wenn man zu Ohrenschmalz neigt?

Wie kann man selbst die Ohren reinigen oder sauber halten, wenn sich immer wieder und sehr schnell Ohrenschmalz bildet? Gibt es Ideen?

...zur Frage

Können Ohrenstöpsel die Möglichkeit von Ohreninfektionen erhöhen?

Ich hatte in diesem Jahr 2 Mal eine Ohrenentzündung. Ich höre recht viel Hörbücher über so genannte In-Ear-Kopfhörer. Als ein Freund mir erzählte, solche Ohrstöpsel-Kopfhörer können das Risiko für eine Ohrenentzündung erhöhen, wurde ich hellhörig. Kann es da einen Zusammenhang geben?

...zur Frage

Wie kann man sich Ohrenschmalz gefahrlos selbst entfernen?

Ich bekomme hin und wieder Ohrpfropfen. Der Ohrenschmalz füllt dann schnell den Gehörgang und ich kann dann nur noch eingeschränkt hören. Ich war immer beim Ohrenarzt, der das dann entfernt hat. Aber wenn ich nicht sofort einen Termin kriege, dann behindert es mich die ganze Zeit. Weiß jemand, ob man sich das auch irgendwie selbst entfernen kann, ohne dass man riskiert sich zu verletzen?

...zur Frage

Atemschmerzen, Husten/Kitzeln

ich bekomme seit heute komisch Luft ich musste seit letzter Zeit auch Luft ausstoßen muss auch husten ich höre Geräusche beim Atmen und das Schleim läuft in den Rachenraum ich war erkältet aber denke nicht das es daran liegt kann das an der hohen Luftfeuchtigkeit liegen? ich mache mir Sorgen wegen meinen Lungen ich rauche aber nicht

...zur Frage

Zyste im Oberkiefer.

Wenn der Zahnarzt auf dem Röntgenbild eine Zyste entdeckt hat, was ist denn da dann drin? Muss man die schnell entfernen lassen oder kann man sich Zeit lassen. Ich bin nicht so der Freund von Operationen im Mundbereich und trau mich nicht so recht, den Termin im Krankenhaus auszumachen. Was kommt da auf mich zu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?