Ohrendruck Hilfeeeeeee T-T

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast durch falsches Naseputzen, Dir wahrscheinlich Keime in das Mittelohr gedrückt und die Tube, die Verbindung zwischen Mittelohr und Nasenrachen ist zu geschwollen. Wenn auch Deine Nase vielleicht frei ist, heisst es nicht, dass die Neben- und Stirnhöhlen es sind, Du hast ja von gelblichen Schleim berichtet. Nasenspülungen mit Kochsalzlösungen können helfen und etwas zum Schleim lösen wie Gelomyrtol oder Sinupret. Viel Trinken ist ganz wichtig. Trotzdem würde ich mir die Ohren von einem Arzt begutachten lassen. Wenn Du eine Mittelohrentzündung hast, hilft meistens leider nur Antibiotika. Gute Besserung!

Panikattaken oder was ist los mit mir?

Hallo alle miteinander :)

seit dem 22.12.18 hab ich eine Odyssee hinter mir. An jenem Tag hatte ich so eine Atemnot, dass wir ins KKH gefahren sind. Blutabnahme, EKG und Thoraxröntgen....EKG war wohl leicht auffällig und inner Lunge n Fleck. Blutbild war aber OB.Diesen Röntgenbefund sollte ich am 28.12.18 bekommen. Na dann mal Frohe Weihnachten. Dann hab ich son Inhalat bekommen. Am Heiligen Abend war ich volltrunken, weil ich diese innere Unruhe nicht mehr ertragen konnte. Am 28.12. bekamm ich per Tel. den Befund vom Röntgen.... alles OK. War Luft keinerlei Dinge in der Lunge zu finden (Gott sei Dank). Im neuen Jahr war ich dann bei meiner Hausärztin und teilte ihr mit das ich einen Druck im linken Arm habe, immer wieder mal ist die linke Hand kühler als die rechte. Der Druck ist bis heute da. Letzten Sonntag hab ich das alles nicht mehr ausgehalten und bin erneut ins KKH. Die haben mich garnicht rangenommen. Also, bin ich am Montag zum Kardiologen. Der hat mich gründlich untersucht, aber auch da iss bis auf den hohen Blutdruck nichts aussergeöhliches (auch Gott sei Dank). Da der Blutdruck so hoch ist und dieses Herzstolpern/ klopfen nicht weggeht habe ich noch ne Pille mehr zum einnehmen. Und der Puls iss immer erhöht.

Dieser Druck im linken Arm (machmal wie Muskelkater) und das schwammige Gefühl im Kopf und Schwindel und Übelkeit machen mich echt Kirre. So langsam glaube ich, dass ich völlig alle bin und meine Körperlichen Akkus mega leer sind. Ich könnte nur schlafen, lege ich mich aber hin, bin ich nach 4-5 stunden wieder wach und kann nich mehr einschlafen. Bin ich vielleicht kurz vorm durchdrehen....könnte es sein das es die Wechseljahre sind? Ich weiss es echt nicht... oder eher ich weiss nich mehr weiter....Kann mir jemand helfen? ich weiss auch das hier niemand einen Arzt ersetzen kann. Liebe grüsse von mir und danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?