ohren zu und auf?

2 Antworten

Hallo Gilda,

vermutlich leidest Du erkältungsbedingt unter einem Paukenerguss (Tubenkatarrh). Neben abschwellenden Nasentropfen, die man aber generell nur höchstens 1 Woche lang verwenden sollte, sind Inhalationen mit ätherischen Ölen empfehlenswert (z. B. Babix Inhalat, rezeptfrei aus der Apotheke). Das pflanzliche Arzneimittel enthält Eucalyptus- und Fichtennadelöl. Davon übergießt Du 3-mal täglich jeweils 7 Tropfen mit heißem Wasser und atmest die Dämpfe ein, was nicht nur sehr wohltuend ist und die Nase für längere Zeit frei macht. Denn auch Fließschnupfen wird dadurch gelindert. Eucalyptusöl wirkt schleimlösend, desinfizierend, entzündungshemmend und erweitert die Bronchien. Der warme Dampf befeuchtet die trockenen Schleimhäute und fördert die Durchblutung. Der Vorteil beim Inhalieren ist, dass die Wirkstoffe direkt an den Ort der Infektion gelangen und nicht wie Tabletten oder Säfte den Umweg über den Magen nehmen müssen.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Tipps, werde ich unbedingt machen!

0

Das liegt an der Eustachischen Röhre, deren Schleimhaut angeschwollen ist. Schlucken und Kauen bei offenem Mund hilft, sowie ein Kamillen-Dampfbad für das gesicht.

Mache regelmäßg eine Nasendusche, das hilft.

0

Vielen Dank, ich versuche alles!

0

Starke Ohrenschmerzen - was hilft?

Hallo Zusammen,

Ich habe mir Freitag mit Wattestäbchen die Ohren sauber gemacht. Alles war gut doch am Abend fingen beide Ohren Stark an weh zutun. Ich nahm eine Ibu 500 und es war für 2 std. erstmal weg doch über Nacht wurde alles schlimmer. Ich höre als hätte ich ein Druck auf dem Ohr und wenn ich mein Ohr von außen berühre egal wo tut es Höllisch weh. Ich hab auch etwas das Gefühl das es innen angeschwollen ist. Gestern war es richtig übel. Ich konnte gar nicht schlafen weil ich ein bauchschläfer bin und auf beide Ohren nicht liegen kann.Ich bin ständig mit Tränen und Schmerzen wach geworden. Traue mich auch nicht duschen zu gehen weil ich Angst habe das dass Wasser in meinen Ohren alles schlimmer macht. Habt ihr Tipps was bis morgen erstmal helfen könnte?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Dachte Ohren sind durch Ohrenschmalz blockiert - Hörprobleme aber immer noch präsent. Was tun?

Hi,

Ich hab mir meine Ohren anschauen lassen, da ich dachte, dass ich ein verstopftes Ohr habe. Jedoch war alles gut, nur kann ich trotzdem nicht richtig hören? (18, M) Bin am verzweifeln. Was kann es denn sonst noch sein...

...zur Frage

Zu welchem Arzt sollte ich damit gehen?

Hallo zusammen, ich habe Kieferschmerzen und kenne die Ursache nicht. Ich kann mich täuschen aber ich glaube es begann kurz nach meiner letzten Erkältung bei der ich auch etwas Ohrenschmerzen hatte (aber rechts!!). Kurz drauf kann ich mich erinnern meinen ersten (glaube ich) Tinnitus links gehabt zu haben. Er war nur kurz aber heftig. Wann genau das mit dem Kiefer anfing weiß ich nicht. mindestens zwei Wochen.

Also mein Schmerz... ich kann meinen Mund ohne dass es relativ schnell anfängt zu ziehen und zu spannen links nicht mehr ganz weit öffnen. Ich kann es aber überwinden und beim nächsten Mal geht es besser, dann aber nicht mehr. Ich habe jetzt wieder eine Erkältung und etwas Druck im Ohr. So richtig lokalisieren kann ich es nicht. Wenn es jemand genau wissen wollen würde, würde ich mein Anatomiebuch rauskramen und suchen. Ich weiß nicht wo er herkommt. Aus dem geringen Druck im Ohr oder muskulär?! Schwer zu sagen, ich hatte noch nie was mit dem Kiefer oder den Ohren.

Zu welchem Arzt sollte ich gehen? Hausarzt? Zahnarzt? Oder mal mit Ohrentropfen versuchen?!

Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?

Liebe Grüße :)

...zur Frage

druck auf ohren.......in höheren gebieten

hallo, also ich wohne am tiefsten niederrhein,sobald wir ins sauerland fahren,fängt es für mich schon an mit druck auf ohren.grml,nervig. nun fahren wir in die schweiz,was kann ich machen,das ich nicht während meines urlaubes nur mit druck auf ohren leben muss,was echt störend ist. kaugummi und nase zu halten und pressen hilft nicht!! danke lg

...zur Frage

Kann ein Druck auf den Ohren durch einen Schnupfen verursacht werden?

Normalerweise habe ich keine Ohrenschmerzen wenn ich erkältet bin. Die letzten Tage war ich ziemlich verschnupft, seit gestern habe ich einen starken Druck auf den Ohren. Kann das auch von der Erkältung kommen? Durch was kann dieser Druck verursacht werden? Und was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Darf ich mit einer Erkältung in die Sauna

In den letzten Monaten gehe ich wieder öfter mal in die Sauna. Nun habe ich mir gerade eine Erkältung eingefangen und weiss nicht recht, ob ich dennoch in die Sauna gehen darf. Sollte ich es lieber lassen, oder kann das Saunieren sogar hilfreich sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?