Ohrdröhnen nach aufwachen

2 Antworten

Hallo, das könnte ein beginnender Tinnitus sein. Wenn Du heute zum HNO-Arzt gehst, hast Du gute Chancen, dass man das noch in den Griff bekommt. Vielleicht irre ich mich ja mit meiner Diagnose, aber ich würde auf alle Fälle an Deiner Stelle gleich heute morgen zum Arzt gehen. Bei beginnendem Tinnitus gibt man in der Regel direkt in der HNO-Arztpraxis Cortisoninjektionen. Das hilft in den meisten Fällen!! Ich wünsche Dir gute Besserung. Gerda

Okay, ich werde da schleunigst hingehen. Tinitus mit 18. Ich hoffe nicht. Das wärs echt noch...

0

Ich hab da jetzt mal angerufen und die meinten, ich solle zwischen 15 und 16 Uhr zur freien Sprechstunde kommen...Irgendwie komisch. Heißt das ich warte da ewig? Ich persönlich empfinde dieses Zeug im Ohr schon als irgendwie wichtiger ...

Das geht schon in Ordnung! Bis dahin kann nichts Schlimmes passieren Hauptsache, Du kommst heute noch dran!!! Ein wenig Zeit wirst Du aber schon mitbringen müssen. Aber bedenke, normalerweise bekommt man ja erst nach Wochen einen Termin! So gesehen wirst Du schon als Notfall behandelt. LG

0
@walesca

Stimmt. Konnte aber jetzt doch zu einem anderen. Auch nur 10 Minuten gewartet :) Nach diversen Tests meinte er, dass das wohl am ehesten ein Minihörsturz war. Ich solle nun entweder warten, oder mir das Kortison reinpfeiffen das er mir verschrieben hat ... Ich werd das aufjedenfall nehmen, kostet aber auch immerhin 13€. Er meinte weiterhin, dass das ganze so komplex sei, dass die Ursache fast alle sein könne...Ich hasse unklarheit...macht mir ein wenig Angst Auf jedenfall wirds jetzt hoffentlich besser .=)

0

Was möchtest Du wissen?