Ohne SD kann man die Tabletten zufuhr veringern in dem man auf das Essverhalten achtet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, wenn Du Schilddrüsenhormone einnehmen musst, ist das eine Tatsache, mit der Du leben musst. Das kann man mit bestimmten Nahrungsmitteln meines Wissens nicht beeinflussen. Du solltst auf alle Fälle nach der Tabletteneinnahme mindestens 1/2 Stunde warten, bis Du Nahrung zu Dir nimmst. Du darfst auf keinen Fall sojahaltige Nahrungsmittel zu Dir nehmen, weil Deine Schilddrüsentabletten sonst keine bzw. stark abgeschwächte Wirkung zeigen. Du darfst vor und nach der Einnahme auch keinen Kaffee trinken. Welche Form der Schilddrüsenerkrankung hast Du denn und welches Medikament wurde Dir verordnet? lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tiffyossi,

darüber wurde und wird leider immer noch und immer wieder spekuliert:

Ja, es gibt solche Methoden: Am auffälligsten ist die Wirkung, wenn man nach relativ kohlenhydratreicher Ernährung plötzlich ganz auf ketogene umstellt.

Allerdings gewöhnt sich der Körper rasch daran und nach einigen Monaten benötigt man wieder die alte Menge.....

Außerdem gibt es keinen vernünftigen Grund, eine Stoffwechsellage, an die der Körper bereits gewöhnt ist, zu verändern - daraus können sich nämlich alle möglichen Probleme ergeben.

Mein Rat: Wenn du gut eingestellt bist - lass solche Versuche besser bleiben!

Liebe Grüße, Alois

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerdavh
01.12.2013, 12:34

Mein Rat: Wenn Du gut eingestellt bist - lass solche Versuche besser bleiben! Dem kann ich mich nur anschließen. lg Gerda

6

Hallo Tiffyossi,

nachdem das Wichtigste schon geschrieben ist ein ganz kleine Ergänzung

Die Schilddrüsenhormone beeinflussen den Sauerstoffverbrauch der Zellen, die Verstoffwechselung von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen (Energiestoffwechsel). Es spielt eine Rolle bei der Funktion des Herz-Kreislauf-Systems und des Magen-Darm-Traktes. Aber auch bei Wachstums- und Differenzierungsvorgänge, sowie der geistigen Entwicklung bei Ungeborenen und Kindern.

Ein Mangel am Schilddrüsenhormonen kann vor allem bei Kindern schwerste geistige und körperliche Auswirkungen haben.

Ja und die allgemeinen wären dann Gewichtszunahme, Müdigkeit, verlangsamtem Puls (Bradykardie), Antriebsarmut., Kälteempfindlichkeit, trockener Haut udgl.

http://www.onmeda.de/krankheiten/schilddruesenunterfunktion.html

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man auch durch die Ernährung den Hormonhaushalt beeinflussen. Da gibt es ein Buch, das da heißt: Healing Food. Allerdings solltest du dich mit deinem Endokrinologen besprechen, bevor du eigenmächtig Medis reduzierst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

bitte keine Experimente wenn es um Hormone geht, denn das kann ganz schnell nach hinten los gehen.

LG Bobbys :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von walesca
04.12.2013, 10:22

Besonders wenn man bedenkt, wie viele Dinge im Körper durch die Schilddrüse geregelt werden!!! Durch einen SD-Hormonmangel gerät der gesamte Körper völlig durcheinander!! LG

0

Was möchtest Du wissen?