Ohne Impfung nach Südostasien?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Schnueppel,

ich war letztes Jahr selbst in Asien und habe mir die gleiche Frage vor meiner Reise gestellt - und habe mich dazu entschieden, mich impfen zu lassen. Pflicht sind meiner Meinung nach zumindest die Standardimpfungen Diphterie, Tetanus, Tollwut etc. Allerdings kann es auch nicht schaden, sich gegen die verschiedenen Hepatitis-Arten impfen zu lassen. So kann z.B. Hepatits A über Nahrung aufgenommen werden. Auch das RKI empfiehlt meines Wissens nach, sich bei Reisen nach Asien impfen zu lassen. Auf der Website des Robert-Koch-Instituts findest du weitere Informationen:

http://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Übrigens denke ich nicht, dass du dir Sorgen machen musst, dass dein Bekannter irgendwelche Krankheiten nach Deutschland miteinschleppt...

Viele Grüße

Annett

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist sein Problem, wenn er die Hälfte seines Urlaubes in einem südostasiatischen Krankenhaus verbringen will. Ja, klar kann er auch Krankheiten und deren Erreger mitbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katastrophenwarnung: Dein Bekannter wird eine Pandemie auslösen und ganz Europa muss in Quarantäne. ;-)

Weil bis zu 50% aller Fernreisenden an Durchfallerkrankungen leiden, sollte Dein Bekannter sich, was das Essen betrifft, an die alte englische Regel halten „Boil it, cook it, peel it or forget it“ – „Koch es, brat es, schäl es oder vergiß es!“.

Das reicht meißt aus!

Impfungen belasten das Immunsystem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lebe schon bald zehn Jahre in Asien (Philippinen) und habe keine einzige Impfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?