offener brennender mund

1 Antwort

Vitamin-B-Komplex einnehmen http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html, mit Dinkel backen und kochen, gibt es günstig bei Hiela.de, alle Milchprodukte weglassen - es lebt sich prima ohne. Mach ich auch. Außer Sahne in den Kaffee. Das ist ja mehr Fett als Eiweiß.

Lebertran ist unser Allheilmittel geworden, Vit. D kann man gebrauchen, damit Calcium gut in die Knochen kommt, omega-3-Fettsäuren sind gut gegen Entzündungen. Such mal danach. 1 EL vor dem Essen reicht, gekühlt aufbewahren.

Hallo Hooks Vielen dank für Deine hilfreiche schnelle Antwort ich werde es ausprobieren .

1
@tropie

Bitteschön, wünsche guten Erfolg! LG

0

Diagnose Sprue + Laktose intoleranz

Hallo, nachdem ich seit ca. 1,5 Jahren diverse Beschwerden hatte, wurde vor knapp 10 Tagen durch eine Magenspiegelung herausgefunden das ich eine Gluten und laktose unverträglichkeit habe. Fast die ganzen Zotten waren zurückgebildet. Nun versuche ich seit dem mich an die strenge Diät zu halten, aber irgendwie werden die Beschwerden nicht wirklich besser. Morgens Magenschmerzen, leere Gefühle, Hungergefühl, was ich früher nicht hatte. Nach dem Essen habe ich Magenschmerzen über eine gewisse Zeit. Ich glaube die Schmerzen lassen erst nach, wenn das gegessene im Magen verarbeitete wurde. In diese Zeit habe ich selbst Schmerzen wenn ich etwas in Dr Magengegend mit der Hand drücke. Habe auch immer ein trockenen Hals und ab und zu so einen bitteren Geschmack im Mund. Ich weißt nicht ob all das normal ist, bin voll verunsichert. An den Lebensmitteln kann es nicht liegen, da ich spezielle Produkte kaufe, die auch dementsprechend kosten. Kann es sein da einige so eine Diät nicht vertragen??

...zur Frage

Weiße Pickel überall im Mund?

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen immer wieder kleine weiße Blasen im Mund. Sie brennen, gehen aber nach einiger Zeit wieder weg. Aber jetzt ist es schlimmer geworden, es sind mehrere, auf der Zunge und in den Wangen. Ich habe in den letzten Tagen mehr Nüsse gegessen - gibt es auch eine Nuss-Allergie, die erst bei größeren Verzehrmengen auftritt? Und was kann ich gegen die Pickel machen?

...zur Frage

Hilfe! Jeden Tag Halsschmerzen! Wieso gehen die nicht weg?

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt und ziemlich verzweifelt. Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Ich versuche mein Problem so gut wie möglich zu beschreiben.

Also, es fing eigentlich alles an mit pfeiffesches Drüsenfieber. Hatte immer wieder eine Mandelentzündung und hab deswegen immer wieder Antibiotikum genommen. Es ging und ging aber einfach nicht weg, also hat mein Arzt irgendwann mal Blut abgenommen und siehe da, ich hatte das Drüsenfieber, was aber schon wieder am "abklinken" war.

Danach gingen aber meine Halsschmerzen nicht weg. Seit heute laufe ich mit einem geröteten Hals rum. Ich hab mir immer wieder eingeredet, dass die Schmerzen bald weggehen, aber sie sind geblieben. Ich habe jetzt vor kurzem Blutabgegeben und die Werte waren gut. Nichts auffäliges. Auf Drüsenfieber wurde auch nochmal geguckt, aber auch diese Werte waren gut. Danach bin ich zum HNO Arzt, der mich dann Untersucht hat. Auch er konnte leider nichts finden. Nächsten Monat mache ich noch einen Allergietest und hoffe ehrlich gesagt, dass der Test was findet.

Die Halsschmerzen sind besonders schlimm, wenn ich morgens aufstehe. Nachts kann ich nur noch mit einem Halsbonbon im Mund schlafen und mit viel trinken. Tagsüber muss ich viele Bonbons lutschen, damit ich mich konzentrieren kann. Mein Hals ist also jeden Tag gerötet, besonders der Zapfen im Mund. Es sind nicht unbedingt immer die Mandeln. Ich habe mir dann noch überlegt, ob ich vielleicht immer mit Mund auf schlafe, aber das habe ich überprüfen lassen und dies ist nicht der Fall. Wenn der Allergietest nichts sagt, dann weiß ich nicht was ich noch machen soll. Ich fühle mich soweit körperlich ziemlich fit und bin auch nicht eingeschränkt. Es sind wirklich nur die Halsschmerzen.

Vielleicht hat jemand eine Idee, was es noch sein könnte. Vielleicht hat jemand das gleiche durch gemacht und kann mir davon berichten. Ich würde mich über alles freuen! Auch wenn es nur ein Hinweis ist! Hauptsache ich könnte den Arzt vielleicht beim nächsten mal sagen, was es vielleicht sein könnte und ihm somit ein denkstoß verpassen.

Bitte, ich wäre euch mega dankbar. Ich möchte endlich wieder gesund sein und richtig Sport machen können! Ich beantworte euch auch jede Frage, soweit ich eine Antwort darauf geben kann.

Mit freundlichen Grüßen!

...zur Frage

H 2 Atemtest sicher? Ergebnisse äußerst fraglich für mich...

Hallo,

nun habe ich mich doch angeldet, bin nach den Atemtest-Ergebnissen quasi genauso ratlos wie vorher...

Doch erstmal von vorne: In der Uni war ich zum H2 Atemtest (Lactulose, Laktose, Fruktose, Glukose) wegen monatlanger Magen-Bauchbeschwerden. In der Uni gibt es dafür sofort Termine, beim niedergelassenen Arzt sollte es 10 Wochen dauern. Obst und Milchprodukte aß ich monatlang sehr wenig/fast gar nicht. Minus L Milch geht und Käse auch aber ich bin ratlos und stelle nach wie vor alles in Frage, Verunsicherung ohne Ende ....

Nach dem Laktose H 2 Atemtest in der Uni hatte ich so schlimme Krämpfe wie noch nie (50 g Laktose waren es), die Beschwerden waren vergleichbar mit Wehen, konnte kaum gehen und kaum einen Fuß vor den anderen setzen, Blähungen lautstarkt bis zur Bushaltestelle, im Bus und zu Hause ging es weiter.....

Trotzdem ist die Befundlieferung an den Hausarzt eher vage und offen! Ich habe die Tests aber gemacht um eindeutig eine Diagnose zu bekommen!

Beim Fruktosetest (25 g Fruktose) hatte ich keine Beeinträchtigungen, freute mich und aß munter wieder Obst bis die Helferin/Labor sagte die den Test mit mir machte, doch, Fruktose sei leider auch betroffen. Nun kam beim Hausarzt/Internisten nicht einmal ein Bericht oder einzelne Werte über Fruktose- oder Glukosemessung an, nur ein vager Zettel über "vielleicht Laktose betroffen" oder ähnlich, soll ich halt ausprobieren mit Minus-L Lebensmitteln. Die Hausärztin/Internistin kann nichts damit anfangen, heute soll ich zu ihrem Kollegen gehen, der kenne sich besser aus... Trotzdem ist die Situation sehr unbefriedigend. So nun aß ich eben gestern wieder Fruktose und Obst da ich es ja angeblich kann und nun wieder Bauchweh und Druchfall! Und Geräusche und Zirpen lautstark ohne Ende, von meinen eigenen Geräuschen Magen-/Darmbereich wurde ich nachts wach.

Es geht mir folglich nur gut wenn ich Obst/Fruktose weglasse... (Und Laktose versteht sich von selbst.)

Ich fragte bei der Helferin/Labor Uni nach, wo ich die Teste gemacht habe, sie meinte das war grenzwertig bei meiner Fruktose und der Arzt hat "daraus nichts gemacht".

Soll ich mich jetzt auf Histamin- oder Glutenunverträglichkeit testen lassen (Fruktoseunverträglichkeit kommt oft vor bei unentdeckter und unbehandelter Glutenunverträglichkeit habe ich gelesen...)? Oder die Teste wiederholen? Ich brauche eindeutige Ergebnisse, Diagnosen und auch Attest darüber letztendlich! Einen Allergietest hatte ich 2011 gemacht, da fing alles mit immer geschwollenen Augen an und Lidrandentzündungen, bis heute ist das Thema, kein Arzt fand was oder kümmerte das weiter... Im Allergietest wurde IGA geschaut.

Kann mir jemand vielleicht schreiben, was sie/er in meiner Situation tun würde??

Beim Gastroenterologen war ich gewesen, der wollte ja erstmal spiegeln und dann die Atemteste machen, was ich aber nicht wollte/will. Spiegeln steht für mich an allerletzter Stelle. Da es das Problem sicher nicht lösen wird.

Viele Grüße von Anja

...zur Frage

Probleme nach einsetzen von Metallkronen

Hallo,

mir wurden vor 3 Monaten hinten links und rechts unten im Mund Metallkronen eingesetzt, vorne an den Schneidezähnen auch aber verblendet.

Seitdem habe ich starke Schmerzen wie Kopfweh Zahnweh...Schwindel...desweiteren habe ich das Gefühl das immer mal wieder eine chemische Reaktion in meinen Mund statt findet.

War nun schon unzählige male bei meinen Zahnarzt der mich immer wieder nach hause schickt da er nichts finden kann.

Langsam werde ich verrückt und mag auch keine Schmerztabletten mehr nehmen.

Essen ist kaum möglich habe nun schon 10 Kg abgenommen, trinke geht nur mit Trinkhalm.

Weiß jemand woran das liegen könnte oder ist es jemanden von euch auch so ergangen und kann mir bitte weiterhelfen? :(

Lg Donna

...zur Frage

Wie lange dauert Ergebnis von Allergietest?

Ein Freund hat ständig Bauchschmerzen, richtig starke Bauchschmerzen nach dem Essen. Angeblich wurde Laktose bei ihm schonmal ausgeschlossen. Wenn er einen Test auf Unverträglichkeit machen würde, wie lange würde es dauern, bis die Ergebnisse da sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?