Offene Wunde unter dem linken Fußknöchel auf der Innenseite, wie versorgen? Reicht Jod?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Reibung vermeiden und mechanischen Schutz darüber machen! Also war die Idee mit dem Blasenpflaster schon gut, auch Jod ist gut, damit es sich nicht entzündet. Bis du wirklich nicht mehr Probleme hast wird es bestimmt 1 Woche Dauern. Bis dahin solltest du luftige Schhe tragen (das passende Wetter haben wir ja) und zum Schutz ein Pflaster darauch machen. Wenn du mehr Schutz brauchst, kannst du auch wieder einen Verband darauf machen. Wenn die Wunde weiter eitern sollte oder du schmerzen hast, solltest du noch einen Arzt aufsuchen, aber solange sich die Wunde immer weiter verbessert, brauchst du keine Sorgen zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pechvogel90 13.05.2011, 12:07

Danke! Jetzt ist mir ein kleiner Stein vom Herz gefallengg hab leider schon zu viel schlechtes im tv über offene Wunden gesehen und war daher sehr beunruhigt.

0

Bei dieser Größe und Beschaffenheit der Wunde: Unbedingt von einem Arzt versorgen und Impfstatus überprüfen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pechvogel90 13.05.2011, 20:34

Was die impfungen betrifft, die wurden im Januar aufgefricht. Seit letztem Verbandswechsel inkl. Jod Salben Auftragung fängt es leicht an zu jucken, es ist auch an sich viel heller geworden. Denke es heilt, oder anderer Meinung?

0
doktorhans 13.05.2011, 23:15
@Pechvogel90

Besser kein Blasenpflaster mehr anwenden, sondern ein großes lockeres Pflaster, sodass Luft an die Haut kommt, und möglichst keinen Kontakt mit Wasser oder Kleidung zulassen!

0

Was möchtest Du wissen?