Offene Wunde duschen gehen? Oder von Wasser fern halten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Je nachdem wie tief die Wunde ist, solltest du die sie abdecken. Eine Schürfwunde kann gut offen geduscht werden, das ist nicht schlimm. Eine tiefere Schnittwunde dagegen sollte vor Wasser geschützt werden. Je nach Größe kannst du sie mit einem wasserdichten Pflaster abkleben oder den Fuß mit einer Plastiktüte komplett vor Wasser schützen. Dabei das offene Ende der Plastiktüte mit Leukoplast am Bein fest kleben. So macht man das auch im Krankenhaus, das ist sehr verlässlich.

Wenn die Wunde so groß ist, sollte sie eigentlich von einem Arzt versorgt werden bzw. worden sein. Erst dann ist die Frage des Wasserkontakts zu beantworten.

das ist eine sehr schwere frage, da wir ja nicht wissen wie groß die narbe is oder wie tief. sicherheitshalber würde ich einfach gefrierbeutel drüber gummi rum solang du duscht und danach wieder runter sicher ist sicher ;)

Pechvogel90 13.05.2011, 13:11

Die Wunde befindet sich unterhalb des Knöchels an der linken fuß Innenseite. Grösse ca. 2€ stück, nur Haut ab aber entzündet. Entstanden durch eine offene Blase. Farblich ist die Wunde rot teils hell und dunkel, sieht aus wie eine schmierschicht, Haut um die Wunde leicht lila.

0

Das Thema der modernen=feuchten - im Gegensatz zur traditionellen=trockenen - Wundversorgung mit z.B.

Hydrogelverbänden/Gelpflaster/Folienverbände

ist leider immer noch viel zu unbekannt.

Mit derartiger Wundversorgung (die übrigens viel seltener gewechselt werden muss und zu schnellerer Wundheilung führt) kann man meist duschen.

Ich empfehle hier das Gespräch mit Arzt oder Apotheke zur konkreten Auswahl einen Produktes (will hier keine Schleichwerbung machen, um nicht wieder einen Tadel zu beziehen ;-)

Pechvogel90 18.05.2011, 11:58

Ja die Damen von der Apotheke sind meines erachtens nach nicht sehr gebildet in dem Sinne. Habe jetzt 3x täglich jod drauf gemacht und wenn ich zeit hatte fuß offen liegen lassen also ohne verband, mittlerweile ist überall eine leichte dünne verhärtete schicht drüber, denke das es kruste ist. Nässt auch nicht mehr, also denke bin auf dem besten weg:) Danke für die vielen Hilfreichen informationen!!!

0
Apotheker007 20.05.2011, 09:57
@Pechvogel90

Selbst jetzt (nicht mehr nässend und Kruste) macht es Sinn, einen modernen Wundverband zu nutzen. Die beschleunigt die Wundabheilung und verhindert das Einreißen der trockenen=empfindlichen Kruste.

0

Deiner Beschreibung nach , solltest du damit doch besser zu einem Arzt gehen. Gute Besserung.

Wundenvergleich: Donnerstag und heute... Meiner Meinug nach hat sich die gut gemacht, habe keine schmerzen mehr und juckt sehr oft. Trotzdem Arzt aufsuchen? Bin mir unsicher.... Danke!!!

Donnerstag - (Wunde, Hygiene, Wasser) Heute - (Wunde, Hygiene, Wasser)

Was möchtest Du wissen?