ölziehen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ja,Ölziehen ist auf jeden Fall ratsam! Es hat schon Patienten geholfen,die von den Ärzten aufgegeben wurden, da Ölziehen ja eine entgiftende Wirkung hat. Bereits Hulda Clark arbeitete damit und auch andere konnten Erfolge erzielen.

Wenn das so einfach wäre, warum werden dann noch so viele Nieren für Transplantationen gebraucht ? Hier ist wohl der Wunsch der Vater des Gedanken.

0
@alegna796

Danke für den Kommentar!!!!!!!! Solche Behauptungen sind echt furchtbar - man denke nur mal an die Betroffene - das ist echt höhnisch.

0

Bereits Hulda Clark arbeitete damit ...

Infos über diese amerikanische "Wunderheilerin", die mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist:

http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Hulda_Clark

0
@Borg13

Ja,leider ist es so,dass Ärzte,die mit Alternativheilmethoden arbeiten und Erfolg haben, oft angegriffen werden, oft haben die Pharmaunternehmen Angst, sie könnten bald zu wenig verdienen, da es ja nun andere Methoden gibt. In der Krebsmedizin kann man da auch einige Fälle verzeichnen. Viele Menschen können alternativ geheilt werden, wenn die Schulmedizin sie bereits"austherapiert"hat.Ich selbst kenne solche Fälle. Das Schöne ist, Alternativmedizin boomt zur Zeit, immer mehr Menschen merken,dass es sich lohnt, die meist schonenderen Behandlungen anzuwenden. Übrigens diese Ärztin ist ja nur ein Beispiel, viele Heilpraktiker und TCM Kliniken arbeiten damit, da es eine Art der Körperentgiftung ist und Nieren und Leber sind nun mal Entgiftungsorgane.

0

Danke für den STERN !!!! (-:

0

Hallo denise4099, ich wüsste nicht, inwiefern das deine Nieren beeinflussen sollte. Man trinkt das Öl ja nicht, sondern spuckt es nach dem Kauen und Ziehen wieder aus. Lg

Was möchtest Du wissen?