Öl zum Braten ist ungesund?

9 Antworten

Am besten sind gute, kratzfeste beschichtete Pfannen, da kann man auch ohne Öl anbraten eventuell mit etwas Wasser. Ich nehme aber immer etwas Öl und gebe noch etwas Butterschmalz hinein, nur eine kleine Löffelspitze, dann weiß ich wann die Pfanne heiß genug ist und ich das Bratgut hinein geben kann. Bei den Pfannen sollte man mehr auf die Qualität, als auf den Preis achten, das macht sich auf die Dauer bezahlt.

Ich nutze zum Beispiel überhaupt kein Öl zum Braten, ich erhitze die Pfanne oder den Topf so das es auch ohne Fett geht, oder ich nehme kohlensäurehaltiges Mineralwasser, das get genauso gut zum Braten, dann umgehe ich den schädlichen Stoffen, die beim Braten mit Öl entstehen.

Hallo Mahut, Dein Beitrag zu diesem Thema interessiert mich sehr. Gibst Du einfach Mineralwasser in die heiße Pfanne? Auch ich habe mir schon oft Gedanken wegen des schädlichen Acrylamid gemacht - achte deshalb immer darauf, dass die Pfanne nicht zu stark erhitzt wird (habe eine Temp.anzeige auf meiner Induktionsplatte). Grüße Gerda

0

ich nehme Rapsöl zum Anbraten in der Pfanne (weil das hitzebständiger ist) und Olivenöl nehme ich immer zu kalten Speisen wie Salaten!

Was möchtest Du wissen?