Öfters Aphten bei fast 4 jährigem Kind, was kann das sein???

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jonaneele,

man sagt das die ausgelöst wird durch Viren. Ich weis nicht was für Zahnbürste das Kind hat. Ich habe früher auch gedacht eine mittelharte Zahnbürste ist Ok Aber wir drücken oft zu stark auf, dass hat nicht nur Auswirkungen auf die Zähne sondern auch auf das Zahnfleisch. Also eine weiche Zahnbürste ... Ich glaube nicht das ein Kind in dem Alter schon mit einer Spüllösung zurecht kommt wenn Mutter dabei ist. Ich habe einmal eine Spüllösung gegen Entzündung bekommen. Nun bei Familie .de gibt es einen Kindergrößenrechner bei 4 bis 5 Jahren ist die von Dir genannte Größe normal kleine Abweichungen sind immer drin.

Wenn das Kind Obst ist z.B. Orangen also stark Säurehaltiges Obst sollte ..Sprudel trinken evtl. mit etwas Apfelsaft! Damit die Säure im Mund etwas weniger wird.... Was das Immunsystem angeht vielleicht mag der Junge hin und wider ein paar Cranberries (200 g ca. 2 € ) oder wenn es Mischsaft gibt mit Sanddorn. Ich weis nicht ob er Brokkoli isst der ist auch gesund. Wenn er nicht ganz so lange gekocht wird. Evtl. bunte Salate Karotten, Radieschen ....Sprossen ..Kresse etwas Thymian dazu

Hier kannst Du etwas zum Thema lesen. http://www.dr-gumpert.de/html/aphten.html

Alles Gute Stephan

Wenn das wirklich durch Viren kommt, dann weß ich einen Tip. Man ist ansteckbar, wenn man unterzuckert ist. Das geschieht durch Zucker, aber auch durch Sport und Kälte (Paradebeispiel: Eis essen, dann im kalten Wasser schwimmen).

Ständige Erkältungen können aber auch daher kommen, daß die Kinder zu warm angezogen sind. Die Schleimhaut schleimt, wenn der übrige Körper schwitzt. Wer viel rumtobt, braucht weniger Kleider!

0

Ich habe gerae noch was gefunden:

Folgende Befindlichkeitsstörungen/Erkrankungen werden durch einen Vitamin B12-Mangel verstärkt bzw. ausgelöst: Schwindel, eingeschlafene Hände und Füße, zittern, unruhige Beine, Ameisenlaufen in den Extremitäten oder Gleichgewichtsstörungen. Auch Muskelschwäche oder -steifigkeit können ein Mangelanzeichen sein. Ebenso Müdigkeit, Unkonzentriertheit, Verwirrtheit, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Ungeduld und/oder Gereiztheit, Schleiersehen, Aphten im Mund (kleine, runde Mundschleimhautstellen) die die Nahrungaufnahme schwer machen, Zungenbrennen.

http://www.praxis-weller.de/index.php?option=com_content&view=article&id=69%3Avitamin-b12-ein-mangel-mit-vielen-folgen&Itemid=60

Haarausfall, blasses Aussehen, Krämpfe, Schlafstörungen, Unfruchtbarkeit bei Mann und Frau sowie Kopfschmerzen und Sehschwäche können auf einen Vitamin-B12-Mangel hinweisen. Allerdings können hier auch andere Vitamin- oder Mineralstoffmängel vorliegen. Konsultieren Sie hierzu Ihren Behandler.

Warum wird meine Antwort ständig gelöscht? Was paßt da jemandem nicht? Die Mutter hat ein Recht auf Antwort!

Was ist verkehrt an meinen Ratschlägen? Meine beiden Großen waren auch so groß, das kann eine Ermutigung sein!

Ständig Aphthen auf der Zunge

Hallo,

ich hab etwa seit ca. fünf Jahren etwa alle vier bis sechs Wochen schmerzhafte Aphthen auf der Zunge. Blutuntersuchungen, Abstriche und Biopsien der Mundschleimhaut war bisher ohne pathologischen Befund. Ich habe auch keine Magen-Darm-Krankheiten und Morbus Behcet wurde auch in der Charite ausgeschlossen.

Bisher versagte auch alle Medikamente - Volon A Haftsalbe, Kamistad Gel, Dynexan Mundgel, Chlorhexamed, Myrrhehtinktur, Pyralvex und Solcoseryl Paste.

Habt ihr noch eine Idee was zur Behandlung austragen könnte?

Liebe Grüße und besten Dank

Medicus92

...zur Frage

Trotz Sport und sehr gesunder Ernährung nehme Ich nicht ab...

Hallo Zusammen

Ich weiss, dass diese Frage schon öfter gestellt wurde, jedoch konnte keine der Antworten mir richtig helfen.

Ich bin ein sehr sportlicher Mensch, habe über 8 Jahre regelmässigen Springsport (mit Pferden :) ) betrieben, das heisst ich sass mindestens 4 mal die woche für über ne Stunde auf dem Pferd und war sonst auch sehr aktiv mit Stallarbeit und co. (Ich bin 20 Jahre alt und 1.58 cm klein und wiege 54 Kg.) Dann habe ich aus Familiärengründen mit dem Reiten aufgehört und auch nicht mehr angefangen, da sich meine Privaten "Probleme" noch nicht verändert haben. Mit dem Reiten aufgehört habe ich rund vor einem Jahr. Ich habe bis vor einem Jahr locker in die Kleidergrösse 32/34 reingepasst und nun wird es schon etwas engn der 34. ich weiss ich hab in vielen von Euren Augen keinen Grund abzunehmen. Aber diese Hüftpölsterchen, die ich habe, ärgern mich zu tode, da ich einfach etwas Anderes gewohnt bin. Ich habe mich bis vor 3 Monaten normal ernährt, Ich liebe Schokolade und co. Da ich nun den Fettpölsterchen den Kampf angesagt habe, habe ich wieder mit regelmässigem Sport begonnen > 3x die Woche intervalltrainig auf dem Crosstrainer ca. 25 min (verbrenne da rund 300 Kal) und 3x die Woche 30 Min. Krafttraining. Dazu lebe ich seit Anfang dieses Jahres mehr als gesund. Ich kann ohne Probleme auf süsses verzichten(Esse ab und zu mal ein kleines Stück schwarze schokolade aber max. 3 mal die Woche),ich esse sehr sehr viel gemüse und Früchte, nur vollkorn Produkte achte auf genügend Eiweiss und Proteine, ich esse nur Pute und Hühnchen und trinke mind 3 Liter Wasser am Tag. Aber es tut sich überhaupt Nichts. ich nehme weder zu noch ab. Bzw. ich habe etwas abgenommen aber gleich wieder zugenommen ich gehe davon aus, dass dies die Muskeln waren, die ich wieder bekommen habe. aber meine Umfänge an Hüfte, Tallie, Oberschenkel und Bauch sind die selben wie vor 3 Monaten. Ich bin langsam wirklich unsicher ob ich was falsch mache oder ich einfach nicht zum abnehmen bestimmt bin. :( Ich weiss das man Geduld beim abnehmen braucht, aber nach 3 Monaten sollte man doch wirklich etwas seghen, nicht!? Vorallem da es nicht viel zum abnehmen gibt. :( Ps. keine Angst ich werde nicht Magersüchtig, denn ich esse für mein Leben gern :)

Vielen Vielen Dank im Voraus für Eure Kommentare!

Liebe Grüsse!

...zur Frage

Was kann ich gegen Zungenbrennen machen?

...zur Frage

Ist das eine Aphte am Ende meiner Zunge?

Ich hab seit neustem im hinteren rechten Bereich meiner Zunge Schmerzen und ich kann nicht genau identifizieren woran das liegt. Es sieht einwenig offen aus und auch blau und brennt wenn ich Säurehalte Getränke wie Orangensaft trinke. Ist das eine Aphte (mein Freund hat welche und wir haben uns geküsst aber es heißt sie wären nicht ansteckend) oder ist es eher was aufgebissenes?

...zur Frage

Woher kommen Aphten?

Hallo, ich habe öfter mal Aphten im Mund. Ich will jetzt gar nicht so sehr wissen, wie man die wieder weg bekommt (obwohl es natürlich auch schön wäre), sondern eher, woher die kommen. Wieso kriege ich die Dinger, mache ich irgendetwas falsch ?

...zur Frage

Apthen im Mund - was tun?

Tut mir wirklich weh ((((

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?