öfteres unaangenehmes knacksen im knie!! was tun?

2 Antworten

Es fehlt Gelenkschmiere. Kannst Gelatine oder auch Kieselerde, Grünlippmuschelkapseln einnehmen. Gut ist es, dies als Kur im Frühjahr durchzuführen. Sehr gut sind aber auch gymnastische Übungen. Die beste ist der Fersensitz und das sich zwischen die Beine setzen. Dadurch werden die Bänder, Sehnen und Muskeln gestärkt und die umschließen das Knie und halten es in der richtigen Position. Schädlich ist es nur dann, wenn du dabei Schmerzen hast. Auch eine gute, aufrechte Haltung entlastet die Knie.

Von unangenehm knackenden Knien sind viele Menschen betroffen. Die Knackgeräusche treten oft beim Treppensteigen, Gehen oder auch nach längerem Sitzen auf. In der Regel sind knackende Gelenke jedoch harmlos. Kommen zu den Reibegeräuschen allerdings Schmerzen oder eines der oben beschriebenen Symptome hinzu, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Denn in diesem Fall sind Verschleißerkrankungen meistens die Hauptursache für das laute Knacken. Dann kann eine ernste Erkrankung dahinter stecken, zum Beispiel eine fortgeschrittene Arthrose. Ein Mangel an Gelenkschmiere oder Probleme mit den Sehnen sind auch mögliche Verletzungen. Tritt das Knacken plötzlich auf, zum Beispiel nach einem Sturz oder starker körperlicher Belastung, sollte man sich ebenfalls unbedingt untersuchen lassen.

Lies bitte den gesamten Link: http://tinyurl.com/cdjtde3

Lautes Knacken im Knie mit schmerzen

Ich habe seit ein paar Monaten ein lautes Knacken im Linken Knie, die Schmerzen sind sehr schmerzhaft, beim Teppen steigen knackt es, beim herumlaufen auch. Beim ruhestand habe ich auch sehr starke schmerzen, und die Kniescheibe tut auch weh wenn Ich mich hinknie oder wenn in die knie gehe um etwas zu reinigen am Fussboden.

wer kann mir ein paar Tipps geben.

Lg molly66

...zur Frage

Knacken im Knie 8 Monate nach vkb plastik

Hallo, ich hatte im Februar dieses jahr eine kreuzband op mit semidentinosus sehnen implantat, nach ca 4 Monaten konnt ich wieder Joggen und alles war gut, dann hätte ich ziemliche schmerzen und beim beugen hat das Knie immer ein lautes knacken von sich gegeben. Nach einem Monat trainieren ging es wieder weg, seit ca 1 Woche kam das knacken wieder, aber diesmal wenn ich das Knie stärker beuge. Weiß jemand was ich dagegen machen kann!? Das ist ein ziemliches unangenehmes Gefühl. Vielen.dank!

...zur Frage

Schmerzen im Knie, doch die Ärzte sagen, da ist nichts.

Hey, Leute.

Ich wollte mal nachfragen, meine beste Freundin hat seit Monaten, wenn nicht schon seit Jahren, schmerzen in ihren Knien, doch es sagt ihr inzwischen schon der 5te oder 6te Arzt (sogar im Krankenhaus die Ärzte), dass sie nichts hat. Sie war nun mehrmals beim Spezialisten, beim Chirurgen, beim Orthopäde und, wie schon gesagt, im Krankenhaus. Es kommt immer das selbe dabei raus, sie hat angeblich nichts. Irgendwas muss sie doch haben, sonst würde sie nicht dauernd sollche Schmerzen haben, oder? Sie kann nicht vernünftig laufen ohne das ihr Knie weh tut und es so komisch gnubscht, als wenn man auf Gummi kaut. Sie kann ja nicht mal mehr richtig Auto fahren, sollche Schmerzen hat sie.

Desswegen nun meine Frage. Wisst ihr, was meine beste Freundin haben könnte, dass die Ärzte evtll. einfach übersehen weil es zu offensichtlich ist oder so?

...zur Frage

Bakerzyste am Knie....wie beuge ich vor?

MIr wurde mal eine Bakerzyste am Knie entfernt... der Chirurg sagte die kann wieder kommen. Aber was ich da gegen machen soll hat er mir nicht verraten.

Wer hatr erfahrung und für mich nen tip?

Danke

...zur Frage

Sehr lautes Knochenknacken schon seit Jahren, kann das geheilt werden?

Hallo,

ich bin im mittleren Alter. Mit ca. 25 fingen bei mir die Knochen an zu knacken. Besonders laut sind die Knie und Fußgelenke (wo Fuß und Bein verbunden sind). Das Knacken tritt je nach Bewegung in den Fußgelenken schon sehr häufig/alle paar Minuten auf und stört von dem Geräusch und der Lautstärke her. So als wenn man einen nicht ganz so dünnen Zweig schnell durchbricht.

Hat damit jemand irgendwelche Erfahrungen?

Alternativ: Zu welchem Arzt/Spezialisten könnte ich damit gehen? Die Orthopäden verharmlosen das, aber es geht mir nicht nur um die Gesundheit, sondern es soll aufhören. Einen Magnesium-Mangel habe ich zumindest nicht und auch keine Schmerzen dabei. Kann man solches Knacken überhaupt heilen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?