Oberschenkelschmerzen, linkes Bein. Wie geht's weg ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo ProFreak!

Gegen solche Muskelverspannungen hilft sehr gut die "Eimermachers Pferdesalbe" und Wärme in jeder Form. Sollte das nicht nach wenigen Tagen besser werden, solltest Du vllt. auch mal zu einem Physiotherapeuten gehen, der leichte Wirbelblockaden lösen kann. Aber meist hilft doch schon eine leichte Massage mit der Salbe aus.

Baldige Besserung wünscht walesca

ProFreak 27.07.2014, 00:04

Und wie sieht's mit der Bewegung aus ? Eher mehr oder weniger ?

1
walesca 27.07.2014, 09:16
@ProFreak

Bewegung in Maßen - so weit es die Schmerzen zulassen (!) - ist sicher nicht ganz verkehrt. Also eher weniger bis alles wieder gut ist! LG

0

Vielleicht einfach bewegen oder massieren lassen, wenn es nur leichte schmerzen sind geht es doch,wird schon von alleine wieder weggehen

ProFreak 26.07.2014, 11:16

Sicher ? Ich will nicht, dass es dadurch schlimmer wird ? :/

0
Biohazard 26.07.2014, 11:29
@ProFreak

Naja es gibt die Möglichkeiten 1) eine verkrampfung ,dabei wären bewegung und massage natürlich am besten,aber auch kalzium würde helfen 2)Quetschung wodurch du ausharren müsstest,wobei ich dort Sport nicht unbedingt empfehlen würde es gibt natürlich noch mehr möglichkeiten,aber denken wir jetzt rational,dann erkennen wir ,dass je länger man in einer und der selben situation physisch verbleibt es zu schmerzen kommt ,die sich je nach länge natürlich verschlimmern sprich:3 Stunden sitzen wenig schmerzen,4 tage so sitzen schlimmer schmerzen ,wenn überhaupt möglich. Also es wird schon kein tumor oder so entstanden sein;)

0

Was möchtest Du wissen?