Oberkiefer: Die restlichen 10 Zähne raus. Halt ich das aus ohne Vollnarkose?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, daß es sofort eine Prothese gibt, weil das Gewebe ja anschwillt. Das wird sehr drücken.

Sag mal, bist Du 100% sicher, daß das richtig ist, was Du da vorhast? Hast Du eine zweite Meinung eingeholt?

Ich würde immer eine Halbprothee einer Vollprothese vorziehen. Mein Mann bekam in jungen Jahren eine Vollprothese, und was hat er damit immer für Ärger gehabt. Wie sollen 10 Zähne gleichzeitig unwiederruflich kaputt sein?

Hooks 15.11.2017, 22:12

Vielen Dank! Ist die OP schon gewesen? Ich wünsche Dir alles Gute!

0

1. Ob du das aushälst kann ich nicht beurteilen. Es ist aber möglich. 

2. Nach einer Vollnarkose darfst du 24 Stunden nicht selbst Autofahren.  Du solltest auch dann nicht Auto fahren, wenn die Zähne nur unter örtlicher Betäubung gezogen wurden.

3. Wegen der provisorischen Prothese frage deinen Zahnarzt. Er kann ein paar Tage vor dem Ziehen Abformungen von deinem Ober- und Unterkiefer machen, danach kann der Techniker eine provisorische Prothese herstellen. Die Krankenkasse würde das auch bezuschussen.

Hallo! 

Ob du das aushältst, können wir leider nicht beurteilen, da wir dich nicht kennen und nicht wissen, was du so aushältst. 

Nach einer Narkose darfst du auf gar keinen Fall selber fahren. Man darf dann streng genommen 24 Std. nicht aktiv am Verkehr teilnehmen. 

Alles Gute für dich 

Schmerzen wirst du haben. Wenn du mit Vollnarkose machst, dann bekommst den Rausziehen nicht mit (das dauert lange bei 10 Zähne), wenn du es aber merken willst und spüren willst dann machst du es ohne.

Milizzy 16.11.2017, 02:34

Nach der Vollnarkose wirst du sowieso für 1 Tag krank geschrieben!

0

Was möchtest Du wissen?