Oberbauchschmerzen

1 Antwort

bei mir war es eine Lebensmittelunverträglichkeit auf mehrere Sachen. Den Test musste ich leider selbst bezahlen, da die KG das nicht übernimmt, Seitdem ich konseqent danach lebe, geht es mir wesentlich besser. Vorher habe ich innerhalb eines Jahres 2 mal im Krankenhaus gelegen wegen Übelkeit, Erbrechen und Ausschlägen, aber an die Lebensmittelgeschichte wollte keiner ran, obwohl ich das den Ärzten gesagt habe.

plötzlich starke Magenschmerzen

Seit heute Mittag habe ich auf einmal ziemlich starke, ziehende Magenschmerzen. Ich weiß gar nicht, woher das auf einmal kommt.

Ich weiß, dass ich eine chronische Gastritis und einen Reflux habe und nehme deswegen auch regelmäßig jeden Tag 20 mg Pantoprazol morgens. Außerdem achte ich auch auf meine Ernährung etc.

Gestern gegen abend hatte ich auch zwischendurch mal sehr starke Magenschmerzen, das ging dann relativ schnell auch wieder weg. Diese Nacht bin ich dann mal wach geworden und war pitschnass geschwitzt, bin aber schnell wieder eingeschlafen, hatte aber keine Schmerzen. Heute morgen hatte ich gar keine Probleme.

Ich weiß absolut nicht, wo das jetzt auf einmal herkommen könnte. Ich habe nichts besonderes gemacht oder gegessen und hatte auch keinen Stress. Am WE habe ich sogar richtig schön (in der Sonne) entspannt und lasse es auch heute entspannt angehen, habe heute frei. Keine Ahnung was das ist.

Ich bin mir jetzt gerade nicht sicher, ob ich heute aufgrund der stärkeren Magenschmerzen einfach abends noch einmal 20 mg Pantoprazol nehmen soll.

Mein Arzt hatte mal gesagt, wenn die Symptome schlimmer würden, könnte ich kurzfrsitig mal die Dosis erhöhen. Meint ihr ich kann das auch ohne nochmalige Absprache mit ihm für ein paar Tage machen?

Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte, dass sich das plötzlich wieder so stark verschlechtert?

Danke!

...zur Frage

Wie lange kann man Pantozol einnehmen?

Ich habe einen empfindlichen Magen und Darm. Dagegen wurde mir Pantozol verschrieben. Das habe ich so eingenommen wie der Arzt gesagt hat und es ist dann auch besser geworden. Jetzt habe ich schon seit 5 Wochen kein Pantozol mehr eingenommen und nun fangen die Beschwerden wieder an. Wenn ich zum Arzt gehe, kann der mir wieder Pantozol verschreiben oder darf man das nicht sooft einnehmen? Was kann ich vielleicht selbst erstmal machen, bevor ich wieder zum Arzt gehe?

...zur Frage

Oberbauchbeschwerden rechts diein den Rücken ausstrahlen

Hey habe seit einer Woche Schmerzen im Oberbauch, Rückenwärts ausstrahlend. Auch Unterbauch ist betroffen. Schätze es ist die Galle oder Leber, da ich seit Jahren Tramadolor nehme und dies ja ein recht starkes Mittelist. Wie kann ich entgiften, wie Galle und Leber unterstützen. Danke

...zur Frage

Wer kann mir helfen,Ich drehe noch durch ?

Hallo zusammen,

ich drehe noch durch,mir kann niemand weiter helfen! :(

Ich bin seit 3.12 aus Thailand zurück. Am 2.12 habe ich dort sehr schlimme Durchfälle,Gliederschmerzen und Fieber bekommen,die Symptome waren aber nach vier Tagen wieder weg. Nach einer Stuhluntersuchung in Deutschland wurde der Keim Cambylobacter festgestellt,er würde von alleine wieder weg gehen war die Aussage. Seit dem habe ich starken kopfdruck (jeden Tag),oberbauchschmerzen und seit drei Wochen das Gefühl keine Luft mehr zu bekommen. Als wäre etwas in meiner Luftröhre/Lunge? oder besser gesagt,als würde mir jemand die Kehle zuschnüren. Bin dazu täglich sehr müde,schlecht gelaunt und habe hin und wieder Fieber. Es wurde so viel untersucht und keiner findet was,ich drehe noch durch und bin am Ende mit meinen Kräften. Ich möchte einfach nur gesund sein.

MRT - pinealiszyste (verursache diese Symptome nicht. 

Hirnstrommessung - alles ok

Blut - ok

Stuhl - keim ist noch da,jetzt wird gezielt auf Würmer bzw Erreger getestet (noch keine Info vom Arzt erhalten)

Montag habe ich beim Lungenarzt einen Termin.

Kann mir bitte jemand helfen?Danke!Gina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?