Nur noch einen Eierstock--dann Hormonpflaster-- über 5Jahre her---

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Hormonersatztherapie ist ein schwerwiegender Eingriff in den natürlichen Hormonhaushalt des Körpers - ein plötzlicher Stopp der zusätzlichen Hormonzufuhr kann zu Beschwerden führen. Diese sollten aber nur von der Umstellung im Körper herrühren und keine wirklichen Wechseljahresbeschwerden darstellen. Ansonsten kann eine gesunde Ernährung und die Einnahme bestimmter Kräuter helfen.

Schauen Sie doch mal unter http://www.wechseljahre-frau.de/linderung/ Dort finden Sie viele hilfreiche Informationen zum Thema

Sie könnte als Alternative ja auch auf ein pflanzliches Präparat ausweichen. Die sind oft genauso gut und haben weniger oder gar keine Nebenwirkungen. Mir hat sibirischer Rhabarber super geholfen.

Es kann durchaus sein, dass sich durch die hormonelle Veränderung die einen oder anderen Beschwerden zeigen. Wenn der Arzt empfiehlt, das Hormonpflaster wegzulassen, kann er es doch sicher auch begründen? Wenn es denn auch weggelassen wird sollte man wirklich gut betreuen und beobachten, um der Dame möglichst unannehmlichkeiten zu ersparen. Lieber einmal mehr zum Arzt. Alles gute, wünsche ich.

Kennt ihr Alternativen zur Terminvereinbarung beim Arzt?

Hallo, ich bin nichto so der Arztgänger, aber manchmal muss auch ich hin. Vor kurzem hatte ich etwas mit der Haut und ich hatte mir zwei Ärzte rausgesucht im Internet und da versucht anzurufen, aber es ging entweder a) niemand ran oder b) es war besetzt und ich habe wirklich im 5 Minutentakt angerufen... da ich etwas anspruchsvoll bin und ich nicht zu jeden Arzt gehe, hatte ich es dann erstmal gelassen, mit der Haut wurde auch besser und nun ist es wieder schlimmer geworden (jucken, rötungen etc.) und ich denke, Arzt wäre doch angebracht, deswegen meine Frage, kennt ihr noch andere Möglichkeiten um Termine zu vereinbaren oder komme ich um ewig Telefon-probieren nicht drum rum? Danke!

...zur Frage

Verursachen Hormonpflaster Krebs?

Meine Freundin bekam von ihrem Arzt ein Hormonpflaster verordnet, weil sie unter diversen Wechseljahresbeschwerden litt. Nun muss sie zusätzlich noch regelmässig zur Kontrolle unter anderem zur Mammographie, weil die Gefahr an Krebs zu erkranken, durch das Pflaster höher als normal wäre. Warum verschreibt er ihr es denn dann?

...zur Frage

hormonpflaster tts ...Nebenwirkungen ?

Hallo Ihr Lieben , ich bin neu hier ..und meine Frage : Ich nehme seit Juli ein hormonpflaster TTS . Ich habe ständig ein Kältegefühl , also Gänsehaut und starke Sehstörungen ..mit Schwindel und leichten Panikattacken ! Leider schwankt mein Blutdruck auch hin und her . Kennt jemand oder hat eine von euch auch diese Symptome ? Ich komme mir im Moment sehr ratlos und kränklich vor . Vielen Dank schonmal für eure Antwort .

...zur Frage

Übelkeit bei Sifrol?! Wer kennt das noch?

Hallo ich möchte wissen wer mir über Übelkeit unter Einnahme von Sifrol berichten kann. Geht es euch denn da ähnlich oder steh ich da eher alleine da? Denn im Beipackzettel konnte ich nichts finden....

...zur Frage

Myom am linken Eierstock

Hallo, mein FA hat bei der letzten Untersuchung ein Myom an meinem li.Eierstock festgestellt. Er hat aber nichts weiter veranasst. Zu diesem Zeitpunkt war es von den Regelschmerzen nicht so schlimm. Diese Untersuchung was im Oktober 2014. In der letzten Zeit wurden meine Regelschmerzen schlimmer, so dass ich einenTermin bei meinem Artz habe und die Sache untersuchen lasse. Trotzdem habe ich eine Frage an Euch: Wie sind eure Erfahrungen mit Myomen?

...zur Frage

Kiefergelenk verkrampft bzw. schmerzhaft. Was hilft?

War beim Zahnarzt, weil ich dachte Zahnschmerzen zu haben, aber er meinte, dass es eher vom Kiefergelenk komme. Aber es ist nur links, und er meinte, es sähe auch nicht so aus, als ob ich knirsche, von den Zähnen her. Bevor ich mich beim Kieferorthopäden bzw. einem Spezialisten vorstelle, solle ich es nochmal probieren so wegzubekommen. Z.B. mit beidseitiger Massage der Backen - und Kiefermuskulatur. Das habe ich jetzt drei Tage gemacht, aber es hilft nix. Das einzige, was etwas gebracht hat, war eine Voltaren resinat zu nehmen. Dadurch sind die Schmerzen auch langfristig weniger geworden. Kennt ihr etwas das hilft? Außer Schmerztabletten und Massage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?