Nur immer kalt essen (bzw. fast nie warm) - schlecht / gefährlich für die Gesundheit?

1 Antwort

warmes Essen ist nicht notwendig um sich zu Ernähren. Haufig essen aber Menschen die warmes Mittag- oder Abendessen zu sich nehmen gesünder, da zu einem solchen Essen auch Gemüse u.s.w. gehören. Wenn das Warme am Essen eine tägliche fette Currywurst ist und sonst nix ist das sicher nicht ausgewogen und gesund.

hallööchen, man darf "gemüse" auch roh essen. meine tochter mochte gemüse nur roh.

0

Wann wieder süßes/fettiges Essen nach Blinddarm OP?

Wann habt ihr nach eurer Blinddarm OP auch mal wieder unbeschwert Pizza, Burger, Kuchen, usw. gegessen und es auch tatsächlich vertragen? Meine OP war vor 10 Tagen und ich bin momentan noch bei Schonkost, weil ich mich noch nichts anderes traue... Die Schmerzen im Bereich der Wunden werden allmählich etwas besser, allerdings ist mein Bauch durch das Gas, welches während der OP in den Bauchraum gelassen wird noch sehr aufgebläht, was durch Essen auch nochmal verstärkt wird...

...zur Frage

Auge tränt beim essen?

Hallo

Bei meinem Freund tränt beim essen immer das rechte Auge ganz doll. Ihm laufen dann richtig große Tränen runter auch bei nicht scharfem Essen und egal ob warm oder kalt, wobei es bei warmen Speisen minimal stärker ist. Er hatte nie eine facialis parese o.ä. Er schielt auf diesem Auge ohne Brille sehr stark, mit Brille merkt und sieht man vom schielen gar nichts. Woran kann das Tränen beim Essen liegen?Sind da nerven falsch verbunden oder sowas?

...zur Frage

unter der Woche kein warmes Essen?

Hallo ihr Lieben,

meine Zeiten für die Uni liegen sehr ungünstig zwischen 12:30 und 15:30, was dazu führt, dass ich Mittags nicht warm esse. Abends esse ich wegen meines Bauches auch nicht warm... Ist das irgendwie schädlich oder okay?

Timsgloeckchen

...zur Frage

Kopfschmerzen durch zu wenig Kohlenhydrate?

Ich hab ein paar Pfündchen zu viel und wollte nun eine kohlenhydratarme Diät machen. Gestern habe ich schon nur Salat, Gemüse und mageres Fleisch gegessen, nicht zu wenig, also schon so dass ich satt wurde, aber eben keine Nudel, Brot, etc. Heute beim Aufwachen hatte ich schon Kopfschmerzen, hab ich sonst eigentlich fast nie. Hab dennoch mit der Diät weiter gemacht, frage mich nun aber, ob das vielleicht davon kommen kann. Sollte ich doch lieber Kohlenhydrate essen oder muss sich der Körper eben erst umgewöhnen?

...zur Frage

Zu wenig gegessen?

Mein älterer Bruder ist zur Zeit sehr gestresst mit seiner Arbeit und hat komplett seine Mahlzeiten vernachlässigt, dass seine Essgewohnheiten sich sehr verändert haben. Es ist schwer für ihn, noch etwas in sich zu bekommen und abgenommen hat er auch sehr. Mittlerweile auch Bauchschmerzen bekommen.

Danke im Voraus

LG

...zur Frage

Könnte es eine Histaminintoleranz sein?

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen nach dem Essen Blähungen. Einen richtigen Blähbauch. Sonstige Symptome habe ich keine - keine roten Stellen, keine Probleme mit dem Zyklus, keine laufende Nase oder zuschwellende Nasenhöhlen etc. Durchfall habe ich auch nie, eher Verstopfung. Gestern Nacht hatte ich nach Beeren, Joghurt und Bananen zum Abendessen mehrere Stunden später einen starken Blähbauch und Juckreiz. Ob das an dem Essen liegt, weiß ich jedoch nicht - kann auch trockene Heizungsluft etc. sein. Kopfschmerzen habe ich sehr selten, Symptome wie Kreislaufprobleme oder Herzrasen sind mir nicht aufgefallen.

Meine Ernährung ist aber generell ziemlich histaminreich, ich liebe Beeren, Tomaten, Avocado, Pilze, Bananen, Kakao, Balsamico etc. etc. - eine Intoleranz gegen Histamin wäre daher sehr schwer für mich, gerade weil ich nach einer leichten Essstörung gerade eine Ernährung gefunden habe, die generell gut für mich passt.

Ich weiß, dass die letzte Diagnose nur ein Arzt stellen kann - aber ich sitze zuhause und habe so Angst, meine Ernährung wieder komplett umstellen zu müssen & mir wieder ständig Gedanken machen zu müssen, was und wie ich esse. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, mir sagen, ob beispielsweise Verstopfung Symptome für Histaminintoleranz sein können bzw. ob fehlende Symptome was Hautirritationen, Herzrasen und Kreislaufprobleme oder Kopfschmerzen eher gegen die Intoleranz sprechen? Gestern habe ich größtenteils histaminarm gegessen, abends dann Bananen, Beeren, Trockenobst und hatte Stunden später Beschwerden, die ich tagsüber nicht so stark hatte. Das macht mir Angst, kann jedoch auch an zu viel rohem Obst etc. liegen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?