Normales Pflaster oder Sprühverband bei Schürfwunde?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sprühpflaster sind nicht so gut, weil sie keinen so guten mechanischen Schutz bieten. Außerdem trocknet die Wunde damit leichter aus. Ganz wichtig ist nämlich, dass die Wunde feucht bleibt, weil sie so schneller verheilt, weniger schmerzt und nicht so leicht Narben bildet.

Also am besten ein richtiges Pflaster drauf, oder sogar einen Verband, wenn die Wunde zu groß für ein Pflaster ist. Pflaster/Verband mindestens einmal täglich wechseln und jedes mal mit PVP-Jod/Betaisodona oder Octenisept desinfizieren, damit es sich nicht entzündet.

Was möchtest Du wissen?