Normales Alkoholentzugssyndrom?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Deine Art zu schreiben, ist echt irritierend. Schreibe ich hier jemandem, der einen Freund beim Alkoholentzug begleitet und schreibst Du von dir selbst? Die Schilderungen hören sich auf alle Fälle nach Delirium an. Ich würde umgehend einen Arzt rufen. Ein Alkoholentzug kann durchaus lebensbedrohlich werden. Ich finde es allerdings spitze, wenn einer diesen schweren Schritt tut. Ich wünsche herzlichst alles Gute. Gerda

Hallo Sporidium,

Du schreibst Alkohol abgesetzt!! Nun hast Du allerdings nicht geschrieben ob Du das zusammen mit einem Arzt odgl. abgesprochen hast!

Es ist unbedingt wichtig das Du Dir bei so einem Vorhaben Hilfe suchst.
Ob das ein Arzt ist , eine Klinik oder ob Du Dir hier (http://www.anonyme-alkoholiker.de/index.php) zumindest Hilfe holst ...! Wenn ich das richtig verstanden habe ..

Medikamente

  • magnesiocard 10mmol - Magnesiummangel

  • lisinopril 5mg - Bluthochdruck,

  • carbamazepin 150mg verschreibt man zur Behandlung von epileptischen Anfallserkrankungen und anderen Anfallskrankheiten.

  • kytta sedativuum ist ein pflanzliches Mittel bei Muskel-, Gelenk- und Rückenschmerzen sowie Einschlafstörungen und innere Unruhe.

Nun schreibst Du - patient kann seit heute wieder schlafen körperliche bzw. vegetative symptome bis auf wenige phasen fast abgeklungen(1).

(1) Ob das auf lange Sicht der Fall ist, ist schon ein Stück unklar. Also wenn sprich zumindest mit Deinem Hausarzt wenn Du das noch nicht gemacht hast....

Alles Gute bei Deinem Vorhaben Stephan

Hey Also das ist jetzt wirklich nicht böse gemeint. Aber alleine der Schreibstil Patient... Das bedeutet Sie nehmen sich nicht als Sich wahr. Daran merkt man, dass da was nicht so ganz okey ist. An Ihrer Stelle würde ich mich freiwillig, wenn es denn geht, in eine Klinik begeben oder wenigstens den Hausarzt aufsuchen, der Sie dann in eine Klinik überweisen kann. Mit Alkoholentzug ist nicht zu spaßen. Schämen muss man sich dafür aber echt keineswegs. Häufig überschätzt man sich selbst und kann dadurch in Lebensgefahr geraten, wenn man auf falsche Ideen kommt. Liebe Grüße

Geisteskrank verrückt oder was ?

Hallo liebe community ich hab ein Problem bei dem ich ehrlich gesagt nicht sicher bin ob ich es mir nur einbilde ob es eine halluzinationen ist oder sonst was weil es mal da ist und mal nicht , ich kann es auch nicht wirklich beschreiben oder weiss was es sein könnte aber ich hab das Gefühl verrückt zu werden irgendwann hab ich angefangen Menschen Tiere Objekte nicht mehr zu sehen wenn sie sich bewegen es sieht aus als würde alles blinzeln sich teleportieren , meistens ist es nachts und ich habe dadurch einen unfall der keine weitere folgen hatte verursacht , es war nachts ich wollte zum zigarettenautomaten der nichtmal 40 meter von meinem haus weg ist , ein mann mit einem hund lief an mir vorbei oder sollte ich besser sagen er teleportierte sich an mir vorbei er war wie ein stillstehendes bild das sich an mir vorbei blinkt auf dem rückweg vom zigaretten automaten bin ich auf der straße stehen geblieben weil ein lautes motoren geräusch gehört habe aber da kein auto war , plötzlich gab es einen knall und ich lag am boden das auto stand plötzlich vor mir ich hab genau in die richtung geschaut wo es herkam aber da war nichts , mir ist nichts weiter als ein paar schrammen passiert , aber ich hab das gefühl das ich langsam den Verstand verliere greif deswegen auch immer öfter zur Flasche , ich will mich nicht lächerlich machen weiss einer zu welchem arzt ich gehen sollte ? oder ob ich überhaupt zum arzt gehen sollte ? danke für die antwort schonmal im vorraus

...zur Frage

Hüfte verrenkt sich oft kurz

Hallo zusammen, kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Es passiert schon seit sehr langer Zeit beim Sport (Dehnen, Yoga, Pilates etc.) immer mal wieder, dass sich irgendetwas in meiner Hüfte kurz verrenkt. Ich muss dann schnell (weil AUA) die Position wechseln, mein Bein ausschütteln oder die Hüfte an der Seite kurz massieren und dann ist wieder gut. Es macht manchmal auch ein Geräusch. Seit ein paar Wochen passiert es immer öfter! Es tut 1. weh und ist 2. nervig. Kennt das jemand? Was ist das? Gibt es Übungen dagegen? Ich freue mich über Antworten. Viele Grüße Rebecca

...zur Frage

Psychotischer Anfall?

Hallo

ich bin 18 Jahre und männlich und bin schon seit mehreren Jahren in ambulanter Behandlung gewesen. Mit 18 bin ich dann in die Erwachsenenpsychiatrie, auch ambulant, wo ich gegen die Depression, Zwänge und Ängste Citalopram und Mirtazapin bekommen habe. Gegen Unruhe Promethazin und später Pipamperon.

Nur ist mir was sehr seltsames passiert. Ich wurde paar Tage lang sehr sehr unruhig und ich hatte manchmal paar Momente, wo mein Bewusstsein irgendwie von der Realität abgekuppelt worden ist. Ein sehr seltsames, fliegendes Gefühl. Ich habe es irgendwann nicht mehr ausgehalten und bin zur Ambulanz gefahren. Man hat mir dann Pipamperon gegeben.

Dann zwei Tage später oder so hatte ich heftigen Streit mit meiner Mutter. Wenn ich dran denke wird mir schlecht. Es war so schlimm...ich hatte an dem Abend einen richtigen Nervenzusammenbruch. Das, was am nächsten Tag passiert ist, werde ich vielleicht nie vergessen, auf jeden Fall war es extrem quälend. Ich bin ganz normal aufgewacht und habe mich so benommen und zugedröhnt gefühlt. Später im Verlaufe des Tages bekam ich erhöhte Temperatur (kein Fieber) und ich konnte mich nicht entspannen und war irgendwie fest davon überzeugt, dass ich irgendwas in der Vergangenheit machen soll, dass irgendwas unvollständig ist. Ich konnte nicht richtig duschen, weil die aktuelle Handlung mir irgendwie sinnlos erschien und ich hatte das Gefühl, was vergessen zu haben oder noch irgendwas zu machen, obwohl es nicht so war.

Dann kam der Oberhammer: ich bekam sehr seltsame Gedanken, die mich gefesselt haben. So als wäre mein Bewusstsein geteilt worden: normal und ständig im Wahnsinn. Richtig seltsame Gefühle, die mich ständig irgendwie reingezogen haben, ich konnte nicht schlafen, gar nichts. Ich wusste, dass das Halluzinationen waren. Am Ende des Tages war das so schlimm, dass sich unkontrolliert meine Augen nach oben gerollt haben und ich war die ganze Zeit in diesen irrealen Gedanken gefangen, in dieser seltsamen Bewusstseinswelt. Ich habe es nicht mehr ausgehalten und wurde in die Notaufnahme gefahren. Meine Familie hat mich natürlich nicht ernst genommen, während ich dort den ganzen Tag am Leiden war. Das waren die schlimmsten Gefühle, die ich jemals erleben durfte. Ich war ein Tag in der Geschlossenen und habe Zopiclon, Lorazepam und Promethazin bekommen. Und wurde dann in die offene verlegt, wo ich jetzt eine stationäre Therapie mache.

Ich habe das den Ärzten dort erzählt und ratet mal, was die gesagt haben...es war wohl angeblich alles Einbildung und ich wäre hypochondrisch. Ja genau. Als ob...deswegen hatte ich auch ständig unkontrollierbare Halluzinationen und bin Stunden lang zu Hause vor Panik hin und hergelaufen. Ich konnte mich nur mit extremer Mühe und Not in der Realität halten.

Was soll ich jetzt von den Aussagen der Ärzte halten? Ich fühle mich nicht ernst genommen!

...zur Frage

Kann Alkoholkonsum zu starken Träumen führen?

Ich habe den Eindruck, dass wenn ich mal etwas getrunken habe, also schon 3-4 Gläser Wein, dass ich dann immer wahnsinnig intensiv und häufig auch sehr negaitv träume? Kann das in einem Zusammenhang stehen oder ist das Zufall?

...zur Frage

Fieber mit Wahn - es fängt schon wieder an.

Ich hatte diesen Mittwoch Fieber mit Wahnzuständen.

Ich wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, in die Psychiatrie. Geschlossene 1 Tag, danach auf Offene verlegt (da ich nicht fremd- oder selbstgefährdend bin!). Ich mache gerade eine stationäre Therapie, da ich an Depressionen, Ängsten, Zwängen und an einer Persönlichkeitsstörung leide. Hört sich alles viel an :/ ist es auch..

Nur merke ich gerade, wie ich wieder heiß werde. Ich bekomme wieder Fieber und seltsame Gefühle und Gedanken. Ich weiß nicht, was das ist.

Ich kann mir nicht vorstellen, als gesunder Mensch jetzt an einer Psychose zu erkranken (keine Erblast, keine Drogen und bin erst 18 und möchte endlich studieren und was aus mir selbst machen :). Was ist das? Was ist das für eine Art psychosischer Fieber?

Was soll ich tun? Habe gerade Ausgang und bin zu Hause. Soll ich zu den Krankenschwestern in die Station rennen?

Was wollen die mir denn geben? Neuroleptika für Schizophrenie? Ich bin aber nicht schizo.

Ich habe noch nie was von dieser Art von Fieber gehört. Fieber mit Wahnzuständen, was ist das? Bin schon körperlich untersucht worden, es ist alles o.k. soweit ich es weiß :-)!

...zur Frage

Tilidin, Novalgin mix, Nebenwirkungen?

Meine Frau nimmt 2 x täglich 10 Tropfen Tiligin und 10 Tropfen Novalgin gemischt, Die letzten Tage hört sie Musik, obwohl das Zimmer ruhig ist. Ist es möglich, dass dies eine nebenwirkung vom medikament?

Entschuldige für die Rechtschreib Fehler, aber ich bin Englisch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?