Normalerweise Periode nach 3 Wochen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ja von vielen Faktoren abhängig. Prinzipiell kann es aber schon sein, dass sich der weibliche Zyklus durch Stress verschiebt. Das ist natürlich vor allem dann möglich, wenn man den Körper nicht durch hormonellen Fremdeinfluss in irgendwelche Reglementierungen zwängt, zum Beispiel durch Einnahme der Pille, Hormonstäbchen o.Ä. Hattest du GV und hast du verhütet? Wenn du richtig verhütet hast, sollte ja eigentlich nichts passiert sein.

Das hängt ja von extrem vielen Faktoren ab. Wie alt bist du denn? In der Pubertät kann es beispielsweise normal sein, dass die Periode nicht regelmäßig kommt. Nimmst du die Pille oder wie verhütest du? Klar durch Stress und andere Einflussfaktoren kann sich die Periode verschieben....

funkenhoffnung 05.12.2013, 20:51

alles gut, hab meine Tage gestern bekommen. Mal wieder ganz umsonst Stress gemacht. Nun konnte ich auch endlich mit der Pille anfangen :) Trotzdem vielen Dank für die Antworten!

0

Hallo, das hängt davon ab, ob und wie Du verhütet hast, ob Du eine Schwangerschaft ausschließen kannst. Das können wir nicht wissen. Mach Dich mal nicht verrückt - eine Monatsblutung kann sich auch mal um ein paar Tage verschieben, vor allem, wenn man unter Stress steht. Einen Schwangerschaftsfrühtest kannst Du erst in ca. 7 Tagen durchführen, also jetzt noch nicht kaufen. Warte mal in Ruhe ab, das hat evtl. überhaupt nicht zu bedeuten. lg Gerda

Was möchtest Du wissen?