Nivea Clear up strips, kann es sein das die nicht bei jedem funktionieren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo RijaRainbow,

Komedonen, umgangssprachlich Mitesser genannt, bestehen nicht aus Schmutz, sondern aus Zellen und Talg! Die schwarze Verfärbung kommt von der Oxidation Fett- Melanin- Sauerstoff! Daher ist der Kopf dunkel, der Rest weiß- cremefarben. Komedonen entstehen durch verstopfte Talgdrüsen. Die Haut sondern ständig Talg ab, um die Hautoberfläche geschmeidig zu halten und vor äußeren Einflüssen zu schützen. Verstopfte Talgdrüsen entstehen durch eine Überproduktion von Talg und verminderter Abflussmöglichkeit aus verschiedenen Gründen.

Geht man nun die Haut mit handelsüblichen stark austrocknenden Produkten für unreine Haut zur Leibe, wird die Talgproduktion nicht reguliert sondern durch die Entfettung noch heftiger angeregt. Das anfänglich verbesserte Hautbild wird also noch schlimmer. So züchtet sich die Herstellermafia Dauerkunden heran!!! Daher sind auch aggressive Peelings eher kontraproduktiv.

Die erwähnten Strips lösen nicht den Talgpfropfen, sondern bleichen nur die oberste Verfärbung. Der Mitesser ist also nur scheinbar verschwunden. Hier hilft nur ein sanftes Lösen des Talgpropfens und eine langfristige Regulierung der Talgproduktion. Dazu gibt es verschiedene Methoden, die in die Hand einer erfahrenen Kosmetikerin oder eines Dermatologen gehören.

Komedonen müssen nämlich mit einer speziellen Technik herausgehoben und nicht gedrückt werden! Der von berta erwähnte Komedonenquetscher heißt daher auch Komedonenheber und kann zu hause angewandt werden, wenn vorher die Haut durch Dampfbad oder warme Kompressen vorbehandelt und vor allem gründlich desinfiziert wird. Außerdem braucht man dazu schon eine Portion Geschick und Erfahrung. Ansonsten kommt es leicht zu Entzündungen mit hässlichen Narben.

Eine auf längere Sicht sinnvolle Behandlung zu Hause sind regelmäßige Gesichtsdampfbäder mit z.B. Kamille und anschließender Maske mit Heilerde, Rügener Heilkreide oder weißer Tonerde je nach allgem. Hautzustand (fettig, normal, trocken) mit Zusätzen wie Olivenöl, Quark, Zitronensaft usw. und anschließ. passender regulierender Creme. Dazu kann man allerdings keine Patentrezepte hier geben, da es individuell abgestimmt werden muss.

Also an alle Pickelgeplagten, Finger weg von handelsüblichen Antipickelmittel. Entweder wirkungslos oder schlimmstenfalls akneheranzüchtend!

Was möchtest Du wissen?