Nierensteine durch zuviel Milchprodukte?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich JA - aber da müssen einige Faktoren noch zusätzlich zusammenspielen. Aber so wie Lena schreibt laß das mal von einen Arzt austesten. Grundsätzlich solltest du täglich 2 Lt. Wasser trinken. Unser Körper besteht aus ca. 70 % Wasser , wenn solche "Steinchen" ua. entstehen oder sich Ablagern ua. wegen "Wassermangel" . schöne grüße bonifaz

Nierensteine können u. A. aus Kalziumsalzen, bestehen, dann ist es sinnvoll, den Verzehr von Milch- und Milchprodukten sowie von Spinat, Rhabarber und Tomaten einzuschränken. Zuerst solltest du aber mal feststellen lassen, ob du wirklich Nierensteine hast und falls ja, woraus sie bestehen. Wichtig ist, dass du genug trinkst. Ansonsten ist die ursache für Nierensteine sehr komplex und bis heute noch nicht ganz geklärt.

Kann man einen Wespenstich aussaugen?

Kürzlich hat mich eine Wespe gestochen. Der ganze Arm ist dick eingeschwollen. Ein Bekannter sagte mir später, ich hätte den Stich mit dem Mund aussaugen sollen, damit das Wespengift weg wäre. Hätte das wirklich geholfen? So ein Wespenstich dauert ja schon lange, bis er abgeschwollen ist und nicht mehr juckt. Vielleicht hätte ich so etwas weniger Probleme gehabt.

...zur Frage

Kann Eisenmangel die Ursache für nervöse Beine sein

In den letzten Tagen stelle ich bei mir fest, dass ich, teilweise auch unbewusst, desöfteren mit den Beinen tippele. So als hätte ich unruhige Beine. An das Restless Legs- Syndrom will ich erst einmal gar nicht denken. Ein Bekannter sagte mir gerade, er habe mal gehört, dafür könne auch ein Mangel an Eisen verantwortlich sein. Ist das möglich? Sollte das zunächst mittels einer Blutabnahme geklärt werden?

...zur Frage

Kann eine Laktoseintoleranz wieder verschwinden?

Bei manchen tritt eine Laktoseintoleranz ja erst später auf. Ich habe früher auch Milchprodukte ohne Probleme vertragen, in letzter Zeit jedoch nicht mehr. Bleibt das dann sicher für immer oder kann es sein dass ich Milchprodukte irgendwann wieder vertrage?

...zur Frage

Der Verzicht auf Milchprodukte (Haut)?

Hallo,

ich habe seit Jahren (seit ich 13 bin/Pubertät) starke Haut Probleme.

Heißt, meine Haut im Gesicht wird extrem Fettig/Ölig. Genauso meine Kopfhaut, die wird noch dazu mit Fettigen Schuppe bedeckt.

Ich muss mich deswegen jeden Tag Komplett duschen (finde es nicht so tragisch aber die Haare müssen echt nicht jeden Tag gewaschen werden).

Jetzt habe ich schon einiges ausprobiert. Ob vom Hautarzt, Apotheke, Kosmetikerin, Douglas oder Drogeriemarkt, nichts hilft mir.

Jetzt denke ich das es vielleicht an meinen Milchkonsum liegen könnte.

  1. Frage:

Hat jemand die gleichen Symptome gehabt, und sie durch den Verzicht auf Milchprodukte weg bekommen?

2 Frage:

Oder könnte es eher an meiner Darmflora liegen?

danke im voraus! :)

lg

...zur Frage

Können Cystus Halspastillen einer Erkältung vorbeugen

Ich hatte dieses Jahr schon drei mal eine Erkältung. Nun sagte mir ein Bekannter, Cystus 052 Halspastillen sollen ganz gut als Vorbeugung dienen. Er hätte zumindest den Eindruck, dass sie bei ihm Wirkung zeigten. Muss man die denn dann ganzjährig nehmen, habt ihr Erfahrungen mit der Wirkung?

...zur Frage

Gibt Migräne ohne Kopfschmerz

EIne Arbeitskollegin sagte mir, sie leide hin und wieder an Migräne, bei ihr wäre es aber so, dass sie dann keine Kopfschmerzen hätte, sondern andere Symptome, wie zum Beispiel starke Übelkeit.

Ich dachte bislang immer, Kopfschmerzen wären das Hauptmerkmal einer Migräne. Kann das sein, oder ist das bei ihr eine falsche Annahme/ Diagnose?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?