Niedriger Blutdruck? Und was kann ich am Besten dagegen machen? Ratlos

4 Antworten

Ich kann dich sehr gut verstehen, denn mir ging es früher genauso. Ich hatte immer einen sehr niedrigen Blutdruck, eiskalte Hände und Füße und konnte mich nicht selbst erwärmen. Wenn ich ins Bett ging, dann hat mein Bett mein bisschen Restwärme aufgenommen und ich habe bei meinem Mann meine Füße aufgewärmt, dass ich überhaupt schlafen konnte. Was hat mir nun geholfen. Zuerst mal viel Bewegung, ich habe fast 20 Jahre die fünf Tibeter nach dem Aufstehen gemacht, mich warm und dann kalt geduscht und mein Kreislauf kam gut in Schwung. Dann machen wir schon seit über 20 Jahren einmal in der Woche Sauna und manchmal habe ich noch zwischendurch ansteigende Fußbäder gemacht. Seit ich dann täglich den Yogakopfstand gemacht habe und anschließend die Kerze konnte ich meine Wärme halten und mich mit der Schwere- und Wärmeübung aus dem Autogenem Training selbst erwärmen. Durch meine vielen gymnastischen Übungen ist mein Blutdruck bis auf wenige Ausnahmen im normalen Bereich. Von den Ärzten kannst du keine Hilfe erwarten, denn die kümmern sich nur um Bluthochdruck, mein Hausarzt hatte immer nur ein müdes Lächeln für mich. Also musste ich mir selbst helfen und was Geeignetes raussuchen.


Schönen Abend,

ui das hört sich ja interessant an. Wo lernt man denn solche Übungen am Besten? Im Fitnesscenter oder über Videos?

mit Yoga kenn ich mich noch gar nicht aus :-/

mfg 

1
@Sasume94

Ich habe mir viel selbst beigebracht, durch entsprechende Bücher mit gut beschriebenen Übungen. Habe auch teilweise an Yogaübungsstunden teilgenommen, um zu überprüfen, ob ich alles richtig mache. Fitnesscenter sind nicht in unserer Nähe und ich denke auch, dass man auch ohne sie auskommt. Ich habe seit 8 Jahren eine Trainerlizenz und leite eine Gymnastikgruppe. Dabei war ich mal ein ganz unsportlicher Mensch. Der Erfolg kommt mit dem Üben und dem Dranbleiben. Melde dich doch einfach mal in einem Yoga- oder Pilateskurs an. Es kann auch eine einfache Gymnastikgruppe sein. Wichtig ist immer, dass man die erlernten Übungen regelmäßig, sprich täglich macht.

2

Hallo Sasume 94, mir geht es genauso wie dir, ich habe nun schon Jahrzehnte niedrigen Blutdruck, außer aber, dass es mir auch ständig kalt ist, fühle ich mich wohl damit. Jedoch nutzt bei mir auch der Rotwein nichts, den ich immer wieder gern trinke, aber mehr als ein Glas am Tag nicht. Energielos bin ich dadurch nicht - möglicherweise nimmst du nicht genügend Vitamine zu dir?Ich esse vegetarisch. Wenn dir abends kalt ist, kannst du vor dem Schlafen noch etwas Sport machen, meinetwegen Kniebeuge oder etwas ähnliches, wo das Blut in Wallung gerät - aber sonst muß man wohl damit leben. Auf jeden Fall lebst du statistisch gesehen mit niedrigem Butdruck länger.

Okay, also ist es irgendwie ja eh gut :D rein statistisch. Danke für eure Tipps ! 

0

Von der Beschreibung könntest du meine Frau sein... :-))) Ihr Blutdruck ist noch um einiges niedriger als deiner.

Was hilft? Bewegung (viel Sport), Kaffee, Tee, und ab und zu ein Gläschen Rotwein. Aber mit niedrigem Blutdruck musst du leben. Ist aber nicht weiter schlimm, denn damit kannst du 100 werden.

Gibt wirklich Schlimmeres...


Ständige Kreislaufprobleme wirklich nur durch niedrigen Blutdruck bedingt?

Ich mache mir Sogen um meine Freundin. Sie ist ständig schlapp und müde, wenn man mal gemütlich einen Film anschaut, schläft sie schnell ein, und immer wieder hat sie auch mal Kreislaufprobleme, also ihr wird schwindelig, vor allem wenn es warm ist oder wenn es von der Wärme in die Kälte geht. Ich hab sie mal gefragt, ob sie deshalb beim Arzt war, sie meinte lapidar sie habe eben einen niedrigen Blutdruck, da sei das normal, sie habe sich daran gewöhnt. Ist das wirklich normal, wenn der Blutdruck niedrig ist? Oder sollte ich versuchen sie zu einem Arztbesuch zu überreden?

...zur Frage

Fixierung im Krankenhaus notwendig?

Ich (17 Jahre alt) bin seit 3 Tagen wegen einer Lungenentzündung im Krankenhaus. Wenn ich dann zu Untersuchungen oder Röntgen muss werde ich in so eine Art Rollstuhl von einer Schwester gefahren. Ich sage ihnen ständig das ich auch zu Fuß gehen kann darf es aber nicht. Als ich gestern zu einer Untersuchung gefahren bin musste ich am Gang auf den Arzt warten. Also ging ich noch auf Toilette. Als ich wieder kam suchten 3 Schwestern nach mir und hielten mir eine Standpauke das ich mich nicht so einfach entfernen darf. Soweit so gut. Als ich dann heute morgen zum Röntgen gefahren wurde, wurde ich mit Gurten gesichert. Da die Gurte stramm angezogen waren konnte ich mich kaum bewegen. Sie sagten das gehöre für meine Sicherheit. Stimmt das??

...zur Frage

nur noch krank aber laut arzt angeblich alles ok

hi ich habe mal eine dringende frage,villt kann mir jemand helfen..... ich bin 24 fühle mich seit über einem jahr nur noch matt...ich habe ständig irgendwas, durchfall,angina,bronchitis,eine kieferhölenentzündung die sich ganze 6 wochen hin gezogen hat,virus infekte und seit einigen wochen starke kreislaufprobleme ich war mittlerweile schon zwei mal im kh jedoch nur um einen tropf zu bekommen und dann haben die mich wieder nach hause geschick,das letzte mal vor ca 2 wochen stellte der arzt dann folgende werte fest herzschlag 49/min blutdruck 80/50 (diese werte habe ich auch schon mal von meinem alten hausarzt bekomm aber er meinte das is ok???) und meinte mein hausarzt sollte dringen mal die schilddrüse überprüfen lassen (ich habe ab und an auch mal das gefühl mir liegt was schweres auf dem brustkorb und ich habe was im hals) sie jedoch meinte das könne wir uns sparen sie hat vor nem viertel jahr erst großes blutbild gemacht und da sei alles ok gewesen....heute fühle ich mich wieder schlapp mir is heiß und kalt aber fieber habe ich schon seit monaten nicht mehr nicht mal bei der angina.ich weiß einfach nicht mehr weiter mittlerweile steht meine ausbildung auf dem spiel und auch meine beziehung leidet sehr darunter..... für antworten wäre ich euch sehr dankbar

...zur Frage

Unwohlsein seit ein paar Tagen ?

Hallo, seit geraumer Zeit fühle ich mich schlapp und bin ständig müde . Vergangen Freitag habe ich mich dann abends ins Bett gelegt und das Herz hat auf einmal sehr doll geschlagen, meine Hände haben gekribbelt und ich bekam ein brennen in der Brustgegend auch wurde mir schlagartig kalt. Über das Wochenende war ich dann sehr erschöpft und auch heute fühle ich mich wie eine alte Frau (bin 33 Jahre jung) und mir ist immer leicht schwindelig. Weis nicht so recht was das sein soll, bin aber auch keine Person die wegen jeder Kleinigkeit zum arzt rennt. Aber es wird irgend wie nicht besser :(

...zur Frage

Krankenhaus wegen Blutdruck fixiert?

Ich bin seit 4 Tagen im Krankenhaus wegen meiner Lunge und zu hohem Blutdruck. Ich bekomme daher ein Blutdruckmessgerät 24/7. Ich gehöre aber leider zu den Menschen die weder Blut sehen noch hören können. Vorletzte Nacht habe ich dann das Messgerät abgelegt. Es ärgert mich selbst denn es dient ja meiner Gesundheit. Heute hat mir der Arzt vorgeschlagen mich über Nacht zu fixieren. Ich stimmte dem zu es zu probieren. Jetzt kommt mir aber der Gedanke was ist wenn ich in der Nacht auf Toilette muss? Bekomme ich dann eine Windel? Hat jemadn Erfahrung damit?

...zur Frage

taubheit in arm ...

hallo ich habe da ein problem und weis nicht weiter

vor 2 wochen bin ich morgens direkt nach dem aufstehen umgekippt die tage davor immer wieder schwarz vor den augen -ich dachte liegt an der hitze-

bin dann zum arzt der hat der hat festgestellt einen sehr hohen blutdruck 190/100 -tablette bekommen (ramipril comp.) aber bis di. nicht viel besser gworden noch eine andere sorte tablette dazu bekommen (amlodipin)

nun zumeinen problem seit letzten so. kopfschmerzen (jetzt weg) der rechte arm taub so 15 bis 30 min und das rechte bein sackt beim gehen durch mehrmals am tag war di. dann beim arzt der mich zum neurologen überwiesen der mich zu kernsplint des schädel geschickt doch ohne ergebnis gott sei dank

was kann das sein ich fahre lkw zur zeit krank geschrieben aus angst weil ich nicht weis was es ist

danke euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?